GS Endtopf

Fahrzeug- und Teilegesuche (erfolgreiche Suchanzeigen werden geschlossen – bitte in dem betreffenden Thread schreiben, dass der Thread geschlossen werden kann))
Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 2906
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von mp3 » 18.12.2017, 12:34

Ja das ist schon irgendwie der Hammer, das Opel da damals nicht ein passendes Heckblech eingesetzt hat, wenn der Wagen mit Doppelendrohr ausgeliefert wurde. :roll:
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Greaser
Beiträge: 1611
Registriert: 17.01.2008, 09:03
Wohnort: Westerwald
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von Greaser » 18.12.2017, 17:44

the Brain hat geschrieben:
15.12.2017, 13:35
Meine das es 45mm Durchmesser beim Sprint und GS sind, sicher bin ich aber nicht.
Beim Sprint und Commodore 2,5S ist der Durchmesser 45mm - diese Modelle teilen sich den gleichen Mitteltopf, sowie das Überachsrohr. Der Endschalldämpfer ist ebenfalls kompatibel, Anschlüsse und Lage des Aufhängungshakens sind gleich. Für Fahrer eines "einfachen" Commodore 2,5S war es lange die günstigste Option auf einen sportlich aussehenden Auspuff, indem man einfach den Endtopf vom Sprint an die Serienauspuffanlage klemmte.

Der Durchmesser beim GS ist auf jeden Fall merklich größer, nur da bin ICH mir jetzt nicht ganz sicher ;) Müsste 50mm sein.
Die Straßenverkehrsordnung verstößt gegen meinen Fahrstil!

Benutzeravatar
Rekordos
Beiträge: 67
Registriert: 27.12.2007, 11:56
Wohnort: Landau-Nußdorf
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von Rekordos » 19.12.2017, 12:30

Hey,

der GS hat 2 Zoll (50,8 mm).

Fahre den Opel-Classic-parts schon Jahre hat eine gute Verarbeitung.

Gruß

Ralf
Zuletzt geändert von Rekordos am 21.12.2017, 09:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 496
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von Höxteraner » 20.12.2017, 17:21

Mit den Aufsteckblenden ist es schon mal besser als vorher!
Bleibt erstmal so!
Dateianhänge
81C6CCC9-E4E5-4AB9-A473-15450BC29D08.jpeg
C74B60A4-BEA9-455E-AAC3-30FC30744379.jpeg

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2339
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von Joan » 20.12.2017, 18:04

Sieht eigentlich ziemlich cool aus!
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 496
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von Höxteraner » 20.12.2017, 18:06

Ich mache morgen mal ein Bild bei Licht!

Benutzeravatar
der Lehrling
Beiträge: 75
Registriert: 22.06.2014, 18:13
Wohnort: Finsterwalde
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von der Lehrling » 20.12.2017, 20:52

Sieht ganz schön lustig aus mit den zwei Spielzeugröhrchen :D

So habe ich es bei mir gemacht.
Dateianhänge
IMG_1703.JPG
Opel fahr’n is wie wenze fliechst! ;)

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 496
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von Höxteraner » 20.12.2017, 21:01

Das ist wahrscheinlich auch nur eine einflutige Anlage?

Benutzeravatar
der Lehrling
Beiträge: 75
Registriert: 22.06.2014, 18:13
Wohnort: Finsterwalde
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von der Lehrling » 20.12.2017, 21:04

Ja, das stimmt.
Opel fahr’n is wie wenze fliechst! ;)

Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3519
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von Scheich » 20.12.2017, 21:26

the Brain hat geschrieben:
15.12.2017, 13:35
Die 2 flutige GS2800 bzw GS/E Anlage sieht meiner Meinung nach aus wie hingeschisssen am Ende, hört sich aber wegen dem Resonator kernig an, wenn man den 2,8er hat. Mein persöhnlicher Favorit wäre der Sprint bzw. GS Endtopf. Die angeschrägten Chromblenden haben optisch was, passen aber leider alle nicht in die Öffnung im Heckblech so das alles was es seriell gegeben hat immer weit unten hängen muß.

PICT1152.JPG


Muß man halt mögen, verschlossenes Heckblech sähe wohl besser aus meiner Meinung nach.


Meine das es 45mm Durchmesser beim Sprint und GS sind, sicher bin ich aber nicht.

genau die Öffnung im Heckblech fand ich auch nicht passend hatte auch mal zwei dünne Rohre an meine GS Anlage (einflutig) verbaut

habe dann ein Kadett C Gruppe A Endtopf (dicker und lauter :roll: ) verbaut mit S Rohr (E Kennzeichnung) so das schön im Ausschnitt sitzt
und man sieht von hinten den Endtopf weniger
commo hinten 1.jpg
"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 496
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von Höxteraner » 20.12.2017, 21:38

Also ganz sooo Kacke find ich es nicht!
War halt damals so!
Klar sind die schrägen Endrohre vom GS noch am schönsten, aber deshalb die ganze Anlage tauschen?
Dateianhänge
F55D0D33-4C31-4545-AA5E-694E25668B43.jpeg

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 548
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von Adrian » 20.12.2017, 21:42

........leider gerade kein Foto von hinten. Die habe ich mir dieses Jahr gebaut - kerniger Sound und prima Abschluss mit dem Blech :wink:
20170528_124455.jpg
20170528_113752.jpg
Dann habe ich die Anlage bis auf die Mitten der Töpfe und Endrohr schwarz-matt lackiert......ach und Endrohr habe ich mittlerweile poliert :lol:
MfG Adrian.....67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
der Lehrling
Beiträge: 75
Registriert: 22.06.2014, 18:13
Wohnort: Finsterwalde
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von der Lehrling » 21.12.2017, 11:59

Hab meine Anlage auch selbst gebaut. Kein Problem mehr mit Rost und ein schönerer Klang, mehr Durchlass als bei zwei kleinen Rohren. :D
Opel fahr’n is wie wenze fliechst! ;)

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4410
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von buckrodgers61 » 21.12.2017, 15:03

der Lehrling hat geschrieben:
21.12.2017, 11:59
Hab meine Anlage auch selbst gebaut. Kein Problem mehr mit Rost und ein schönerer Klang, mehr Durchlass als bei zwei kleinen Rohren. :D
lohnt sich immer mit Edelstahl zu experimentieren......

haben irgendwann mal die normale Anlage (für nen Rekord) gegen Edelstahl zu tauschen, da die Töpfe max. zwei Jahre gehalten haben, dann war einer der Töpfe durch...

Ergeniss - fahre die Anlage ununterbrochen seit 22 Jahren......
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
ronny64
Beiträge: 67
Registriert: 28.02.2017, 22:01
Wohnort: Bensheim
Status: Offline

Re: GS Endtopf

Beitrag von ronny64 » 22.12.2017, 16:07

ich hab das hier
Commo Endtopf.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast