Stossdämpfer aufnahme

Fahrzeug- und Teilegesuche (erfolgreiche Suchanzeigen werden geschlossen – bitte in dem betreffenden Thread schreiben, dass der Thread geschlossen werden kann))
Antworten
rdgarage
Beiträge: 95
Registriert: 11.09.2016, 18:59
Status: Offline

Stossdämpfer aufnahme

Beitrag von rdgarage » 06.05.2018, 10:54

hallo da mein vorbestitzer so toll war und wohl zu dumm hat er die mutter der stossdämpferaufnahme an der hinterachse fest gepunktet :-(

meines erachtens könnte dieser teil nur eingepresst sein auf der achse. im mikrofilm habe ich jedoch leider nichts gefunden. evtl hat schon jemand erfahrung. oder ein alte kaputte achse liegen wo man das teil verwerten könnte.

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 636
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Stossdämpfer aufnahme

Beitrag von Adrian » 06.05.2018, 11:14

rdgarage hat geschrieben:
06.05.2018, 10:54
hallo da mein vorbestitzer so toll war und wohl zu dumm hat er die mutter der stossdämpferaufnahme an der hinterachse fest gepunktet :-(

meines erachtens könnte dieser teil nur eingepresst sein auf der achse. im mikrofilm habe ich jedoch leider nichts gefunden. evtl hat schon jemand erfahrung. oder ein alte kaputte achse liegen wo man das teil verwerten könnte.
Hallo, vielleicht interessant für dich. :wink:

viewtopic.php?f=7&t=16845&p=192503#p192503
Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Jörg
Beiträge: 8755
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Stossdämpfer aufnahme

Beitrag von Jörg » 06.05.2018, 11:39

Ich würde erstmal versuchen, den Schweißpunkt wegzuflexen und die Mutter zu sprengen.
Dann das Gewinde nachschneiden und sehen, ob es noch zu gebrauchen ist.
Wenn nicht, ist Adrians Lösung wohl das Beste.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4608
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Stossdämpfer aufnahme

Beitrag von the Brain » 28.05.2018, 21:55

Der Bolzen wird erst in die Lenkeraufnahme gesteckt, mit einer fetten Naht verschweißt und dann wir der gesamte Aufnahmebock an die Achse geschweißt. Versuch lieber das aus dem Link.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste