Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Fahrzeug- und Teilegesuche (erfolgreiche Suchanzeigen werden geschlossen – bitte in dem betreffenden Thread schreiben, dass der Thread geschlossen werden kann))
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7326
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von the Brain » 08.04.2020, 21:53

blackray hat geschrieben:
08.04.2020, 20:05
Manta / ascona A passt nicht, oder?
Oftmals passt die Verzahnung aber der Übergang von Verkleidung zum Lenkrad findet quasi nicht statt.


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 6509
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von buckrodgers61 » 09.04.2020, 08:19

the Brain hat geschrieben:
08.04.2020, 21:53
blackray hat geschrieben:
08.04.2020, 20:05
Manta / ascona A passt nicht, oder?
Oftmals passt die Verzahnung aber der Übergang von Verkleidung zum Lenkrad findet quasi nicht statt.
yup - habe ich mal mit nem Kadett B Lenkrad gehabt....habe mir von irgendwoher ne Gummimanschette besorgt, um den offenen Übergang zu kaschieren...Ergebnis: nach kurzer Zeit Gummiabrieb....nix dramatisches aber hat ab und zu die Blinkerfunktion blockiert.... :lol:


dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 471
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von lost my Rekord » 24.05.2020, 11:51

Einen gepflegetn Guten Tag an die Alteisengemeinde,

Ich habe hier eine B Kadett Rallye Lenkrad liegen
B Kadet Lenkrad (1).jpg
B Kadet Lenkrad (2).jpg
Und ein schlechteres Sprintlenkrad
Sprint Lenkrad (1).jpg
Sprint Lenkrad (2).jpg
Beim Sprintlenkrad fehlt wohl ein Ring zwischen Hupenknopf und Lenkradnabe.
Hat die zufälligerweise jemand übrig?
Und kann mir einer eine Bild schicken, damit ich weiß wie das Teil aussieht und wonach ich im Netzt suchen muß?
Sprint Lenkrad (3).jpg
Laut Info muß das B Lenkrad an den Speichen nur die Verbindungsnaht auseinander geschnitten werden.
So wie ich das sehe reicht das aber nicht! Ich denke, das da wo die Halbmonde in den Speichen sind, der Kram Weg muß !!!
Richtig?
C Nabe mit B Lenkrad 1.jpg
C Nabe mit B Lenkrad 2.jpg
Nächste Frage:
Ist das richtig, das der Stift der hinten aus der Sprint Nabe raus kommt fest ist? Oder ist der bei mir nur festgegamelt?
C Nabe hinten.jpg


BildBildBildBildBild

stt1
Beiträge: 180
Registriert: 14.12.2017, 12:36
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von stt1 » 24.05.2020, 12:12

Ring, Schrauben, Federn und Isolationplatte... alles Spezialteile. Die beste Quelle für ein komplettes Satz ist ein andere Lenkrad.



Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 6509
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von buckrodgers61 » 24.05.2020, 14:41

hau mal Metto an...der Stift ist übrigens fester Bestandteil....


dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1910
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von Motorbremse » 24.05.2020, 21:11

buckrodgers61 hat geschrieben:
24.05.2020, 14:41
hau mal Metto an...der Stift ist übrigens fester Bestandteil....
Der Kontaktstift ist im Kunststoffgehäuse und lässt sich herausdrücken.
Hab ich schon umgebaut in eine Lenkradnabe Raid...


Gruß Uli :icon_winken_01

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...

71er 4-Tür-Limo 1900 L lagoblau(daß die Nachbarn nichts merken :mrgreen: ),Automatik,SKD

IG Rekord C/Commodore A
ALT-OPEL IG 1972 , 4645

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7326
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von the Brain » 24.05.2020, 21:17

Gekappt wird im Langloch. Alles andere ist Unfug. Etwas aufbiegen und fertig.


Der Stift ist der Blinker Rücksteller. GT hat übrigens zwei davon.

Hupgedöns sind grob geschätzt 20 Einzelteile. Der Messingring alleine nutzt garnichts.

Schmeiß die Suche an. Ich habe das mehrfach lang und breit mit Bildern erklärt.

Ansonsten ist mein Lagerplatz leer an der Stelle.

Das was Motorbremse schreibt ist der Kontaktstift der Hupe, der auf dem Bild auch nicht vorhanden ist. Das Loch gegenüber des Rückstellers.
Zuletzt geändert von the Brain am 24.05.2020, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1910
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von Motorbremse » 24.05.2020, 21:36

Oh ja, bitte um Nachsicht, nehm ich zurück. Ist so wie Metto und Buck sagen :roll:

Ohne Lesebrille sollt ich nicht mehr hier lesen :oops:


Gruß Uli :icon_winken_01

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...

71er 4-Tür-Limo 1900 L lagoblau(daß die Nachbarn nichts merken :mrgreen: ),Automatik,SKD

IG Rekord C/Commodore A
ALT-OPEL IG 1972 , 4645

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7326
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von the Brain » 24.05.2020, 22:12

Motorbremse hat geschrieben:
24.05.2020, 21:36
Oh ja, bitte um Nachsicht, nehm ich zurück. Ist so wie Metto und Buck sagen :roll:

Ohne Lesebrille sollt ich nicht mehr hier lesen :oops:
Alles gut Uli.


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 471
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von lost my Rekord » 25.05.2020, 05:50

Danke für die Info.

Bei den Teile die fehlen, bin ich gerade am überlegen ob ich nicht einen Adapter-Ring drehe und den Hupenknopf von B Kadett montiere


BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 6509
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von buckrodgers61 » 25.05.2020, 10:10

Motorbremse hat geschrieben:
24.05.2020, 21:36
Oh ja, bitte um Nachsicht, nehm ich zurück. Ist so wie Metto und Buck sagen :roll:

Ohne Lesebrille sollt ich nicht mehr hier lesen :oops:
:lol:


dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 471
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von lost my Rekord » 25.05.2020, 19:08

Wenn ich das richtig sehe, fehlt dieser ring plus den Stift mit Feder der unten auf den Schleifkontakt drückt.
Ich könnte mir den dachdrehen, bräuchte aber dafür die Maße. Würde einer mal seine Schieblehre bemühen?

Ich würde auch mehr davon drehen, wenn andere Interesse hätten


BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7326
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von the Brain » 25.05.2020, 19:38

Nein Mann, du hast nichts verstanden. Der Messing Ring ist schwimmend gelagert. Mit Schaftschrauben, Federn, winzigen Isolatorplastescheiben auf den Schrauben und nem fetten Isolator unterm Messingring. Da ist erstmal nichts mit drehen, Rest siehe oben.

Wenns Forum die Bilder nicht abgeschossen hat, ist jedes Einzelteil hier auf einem Bild von mir.

Versteh das nicht falsch, ich habe Zugriff auf CNC vom Allerfeinsten. Aber das lohnt den Aufwand nicht. Saiko hats auf den Punkt gebracht, ein komplettes Lenkrad ist die erste Wahl. Du bist verschaukelt worden mit deinem Lenkrad, aber das werden die Leute seit ich mit Rekord C schraube, was mittlerweile 28 Jahre sind. Ich habe ca. 2:1 gehabt, also ein Drittel genauso nackt wie das Sprint Lenkrad.

Nur noch ein klitzekleines Beispiel, im Hupring ist eine Nut damit, trotz Befestigung mit drei Schrauben, der Blitz waagerecht steht. Dann sind da Langlöcher drin wie in der Nabe, die dazu gedacht sind das Lenkrad per Abzieher zu demontieren. Da ist nichts mit mal eben den Messschieber anwerfen.


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Lemmi
Beiträge: 246
Registriert: 20.04.2020, 09:33
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von Lemmi » 26.05.2020, 09:17

Falls da noch ein Lenkrad mit Nabe gebraucht wird, hab ich noch aus einem 71er bei mir liegen.
Könnte ich veräußern...oder ist die Not bereits gestillt :icon_klo_01 :mrgreen:



Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1910
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Lenkradnabe vom Opel GT o. Commodore A

Beitrag von Motorbremse » 26.05.2020, 09:38

Nur mal so nebenbei, Kontaktstift Hupe

https://www.ebay.de/itm/Kontaktstift-40 ... 1184143786


Gruß Uli :icon_winken_01

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...

71er 4-Tür-Limo 1900 L lagoblau(daß die Nachbarn nichts merken :mrgreen: ),Automatik,SKD

IG Rekord C/Commodore A
ALT-OPEL IG 1972 , 4645

Antworten