Wärmetauscher Rekord C

Fahrzeug- und Teilegesuche (erfolgreiche Suchanzeigen werden geschlossen – bitte in dem betreffenden Thread schreiben, dass der Thread geschlossen werden kann))
Benutzeravatar
re681
Beiträge: 486
Registriert: 24.09.2021, 16:53
Wohnort: selm
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von re681 »

Falls jemand einen guten Laden in der Umgebung von Dortmund sucht , kann ich https://www.brenscheidt.de/ empfehlen.
Ich habe mir meinen Kühler für den 3,6er Manta bauen lassen und bin sehr zufrieden.
Wobei die heutigen Neuteile eine so schlechte Qualität haben, dass ich immer einen guten Gebrauchten nehmen würde...


WENN DU WILST DAS ES RICHTIG WIRD MACH ES SELBST!!!!! :icon_examen_01
Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 8252
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Online

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von buckrodgers61 »

re681 hat geschrieben: 23.11.2022, 17:09 Falls jemand einen guten Laden in der Umgebung von Dortmund sucht , kann ich https://www.brenscheidt.de/ empfehlen.
Ich habe mir meinen Kühler für den 3,6er Manta bauen lassen und bin sehr zufrieden.
Wobei die heutigen Neuteile eine so schlechte Qualität haben, dass ich immer einen guten Gebrauchten nehmen würde...
genau so....

...musste mir vor ein paar Jahren nen Neuen holen, da der Originale inkontinent war....

der aus Ibäh ist 1) schief...(der Führungsdorn unten am Wasserkasten ist mittig angebracht, nicht, wie beim Original, etwas versetzt) und 2) ist schon undicht :icon_eek

ergo werd ich den frisch überholten demnächst wieder einsetzen....
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 11525
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von the Brain »

Führungsdorn beim Kühler unten Digger? Was stelle ich mir darunter vor?
Einer, von Einem gebauten.
Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 1218
Registriert: 21.11.2007, 08:56
Wohnort: Menden
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von Tom »

the Brain hat geschrieben: 24.11.2022, 09:15 Führungsdorn beim Kühler unten Digger? Was stelle ich mir darunter vor?
Er meint wahrscheinlich diesen Schwingungsdämpfer.
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 11525
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von the Brain »

Tom hat geschrieben: 24.11.2022, 09:49
the Brain hat geschrieben: 24.11.2022, 09:15 Führungsdorn beim Kühler unten Digger? Was stelle ich mir darunter vor?
Er meint wahrscheinlich diesen Schwingungsdämpfer.
Silentblock, Form A. Ich weiß Digger. :wink:

Und ich habe mehrfach die Aufnahmegewinde in der Blechschürze nachgearbeitet weil da M8x1 oder M8x1,5 drin war.

Das einzige was ich sagen will ist das ich immer nen originalen alten Kühler machen lassen würde als irgendson Halloween Alugedöns zu nehmen, egal was das kostet. Ich will meine Einheit erkennen und mögen wenn ich die Haube aufmache. 8)

Buck weiß genau wo ich bin. :wink:
Einer, von Einem gebauten.
Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 8252
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Online

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von buckrodgers61 »

the Brain hat geschrieben: 24.11.2022, 11:50
Tom hat geschrieben: 24.11.2022, 09:49
the Brain hat geschrieben: 24.11.2022, 09:15 Führungsdorn beim Kühler unten Digger? Was stelle ich mir darunter vor?
Er meint wahrscheinlich diesen Schwingungsdämpfer.
Silentblock, Form A. Ich weiß Digger. :wink:

Und ich habe mehrfach die Aufnahmegewinde in der Blechschürze nachgearbeitet weil da M8x1 oder M8x1,5 drin war.

Das einzige was ich sagen will ist das ich immer nen originalen alten Kühler machen lassen würde als irgendson Halloween Alugedöns zu nehmen, egal was das kostet. Ich will meine Einheit erkennen und mögen wenn ich die Haube aufmache. 8)

Buck weiß genau wo ich bin. :wink:

yup - 100 Prozent....Führungsdorn für dne Schwingungsdämpfer....der sitz im Original etwas versetzt....bei dem Ding aus iBäh mittig....wenig, aber trotzdem schief...Kagge
Zuletzt geändert von buckrodgers61 am 27.11.2022, 19:31, insgesamt 1-mal geändert.
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 11525
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von the Brain »

buckrodgers61 hat geschrieben: 24.11.2022, 15:47 Kagge
Dem hats leider nichts hinzuzufügen. :?
Einer, von Einem gebauten.
Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 1147
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von fritz »

Hallo,

ich will mal noch hinzufügen, daß ich ausgebaute Kühler und Wärmetauscher immer gründlich mit Wasser spüle, damit kein Glysantin mehr drin ist. Trocknen in der Sonne oder im Heizkeller danach ist sinnvoll. Frostschutz ist zwar Rostschutz, meiner Meinung nach jedoch nicht, wenn ein dünner Glysantinbelag in Luft vorhanden ist. Das Zeug zieht Feuchte und fördert wohl dann Korrosion. Aktuell baue ich gerade meinen 28E Motor mit Automatikgetriebe aus, um das Getriebe wegen einem Klickergeräusch zu revidieren bzw. überholen zu lassen. Nach Ablassen des Kühlmittels habe ich den Kühler gespült und den Wärmetauscher wieder mit frischem Kühlmittel gefüllt und anschließend Zu- und Ablaufschläuche verschlossen. Der Wagen kann unter Umständen ein paar Monate so stehen ohne daß ich befürchten muß, daß der Heizkörper angegriffen wird. Mag übervorsichtig sein, aber ich erinnere mich, daß längere Zeit entleerte manchmal bald nach Wiederinbetriebnahme undicht geworden sind. Mein Lagerbestand an Originalen ist soweit geschrumpft, daß ich kein Risiko mehr eingehen will.

Zudem enthalten überholte Kühler oder Heizkörper meistens noch Flussmittel. Auch das sollte vor dem Lagern und vor dem Einbau ausgeschwemmt werden.

Grüße
Fritz
Only mad dogs and Englishmen go out in the midday sun.
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 11525
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von the Brain »

fritz hat geschrieben: 26.11.2022, 09:56 Nach Ablassen des Kühlmittels habe ich den Kühler gespült und den Wärmetauscher wieder mit frischem Kühlmittel gefüllt und anschließend Zu- und Ablaufschläuche verschlossen. Der Wagen kann unter Umständen ein paar Monate so stehen ohne daß ich befürchten muß, daß der Heizkörper angegriffen wird. Mag übervorsichtig sein, aber ich erinnere mich, daß längere Zeit entleerte manchmal bald nach Wiederinbetriebnahme undicht geworden sind.
Ich habe neu gemachte, kurz gebrauchte Heizungskühler genau so eingelagert über Jahre.
Was das gebracht hat? Stehe ähnlich vor Fragezeichen, aber alle waren exakt da wo die vorher auch waren. I´m with you.

Gleichzeitig habe ich aber auch Kühler aller Art verbimmelt die immer noch laufen, keine Ahnung. Ich mag halt Giftgrünes Kühlmittel und keine Braune/Blaue Jauche im System.
Einer, von Einem gebauten.
Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 1147
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von fritz »

the Brain hat geschrieben: 26.11.2022, 10:31 Gleichzeitig habe ich aber auch Kühler aller Art verbimmelt die immer noch laufen, keine Ahnung. Ich mag halt Giftgrünes Kühlmittel und keine Braune/Blaue Jauche im System.
Ich hatte vor 20 Jahren beruflich mit dem Leiter der BASF-Kühlmittelentwicklung (Glysantin) zu tun. Er sagte, ein stures Wechseln von Kühlmittel in bestimmten Zeitintervallen ist Quatsch, solange die Flüssigkeit klar ist. Ein trübes Kühlmittel hingegen sollte auf jeden Fall gewechselt werden. Es ist rostfördernd und nicht mehr rostschützend. In die Grauguß-Brocken gehört am besten phosphathaltiges Kühlmittel. Alle Glysantin-Produkte sind mischbar ohne daß die Mischung korrosiv wird. Allerdings sollte man das Mischen vermeiden. Mischung verschiedener Marken, kann zu einer korrosiven Gebräu führen, da das korrosionsschützende Additivpaket in seiner Zusammensetzung so abdriften kann, daß die Soße korrosiv wird.
Only mad dogs and Englishmen go out in the midday sun.
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 11525
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von the Brain »

fritz hat geschrieben: 26.11.2022, 11:25
the Brain hat geschrieben: 26.11.2022, 10:31 Gleichzeitig habe ich aber auch Kühler aller Art verbimmelt die immer noch laufen, keine Ahnung. Ich mag halt Giftgrünes Kühlmittel und keine Braune/Blaue Jauche im System.
Ich hatte vor 20 Jahren beruflich mit dem Leiter der BASF-Kühlmittelentwicklung (Glysantin) zu tun. Er sagte, ein stures Wechseln von Kühlmittel in bestimmten Zeitintervallen ist Quatsch, solange die Flüssigkeit klar ist. Ein trübes Kühlmittel hingegen sollte auf jeden Fall gewechselt werden. Es ist rostfördernd und nicht mehr rostschützend. In die Grauguß-Brocken gehört am besten phosphathaltiges Kühlmittel. Alle Glysantin-Produkte sind mischbar ohne daß die Mischung korrosiv wird. Allerdings sollte man das Mischen vermeiden. Mischung verschiedener Marken, kann zu einer korrosiven Gebräu führen, da das korrosionsschützende Additivpaket in seiner Zusammensetzung so abdriften kann, daß die Soße korrosiv wird.
Ich kaufe die Jauche in 20 Liter Einheiten, daher ist mischen Nebensache. Und was aus den Oldies rauskommt wird im Daily gefahren, auch Motoröl. Ein Wechsel auf 50 Kilo ist schon übertrieben, aber was macht man nicht alles fürs Gewissen. :wink:
Einer, von Einem gebauten.
Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 1147
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von fritz »

the Brain hat geschrieben: 26.11.2022, 11:39 Ich kaufe die Jauche in 20 Liter Einheiten,
So do I! Was will unsereiner mit so ne 1,5l Fläschchen zum Preis von knapp der Hälfte des 20 Liter Kübels.
In Bayern tendiert man bei Flüssigkeiten ohnehin zu großen Gebinden. :mrgreen:
Only mad dogs and Englishmen go out in the midday sun.
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 11525
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von the Brain »

fritz hat geschrieben: 26.11.2022, 13:32 In Bayern tendiert man bei Flüssigkeiten ohnehin zu großen Gebinden. :mrgreen:
Gut das es nicht absteht wie Fußreiniger...... :mrgreen:
Einer, von Einem gebauten.
caravan69
Beiträge: 16
Registriert: 20.07.2013, 13:08
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von caravan69 »

Servus,
bei bis Fahrgest.nr. suche einen vom Rekord A oder B.....die sind bedeutend günstiger weil kaum mehr ein Hahn danach kräht - vor allem aber sind sie baugleich :-)
Ab Fahrgest. nr. hätte ich einige in neu :-)
Andy
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 11525
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Wärmetauscher Rekord C

Beitrag von the Brain »

1d61dd57-88dc-4516-b36e-6f6e0112e6a7.jpg
Sollte der dann so aussehen?
Einer, von Einem gebauten.
Antworten