Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Welcher Mensch steckt hinter dem neuen User ?
supermarco
Beiträge: 46
Registriert: 01.09.2015, 11:27
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Beitrag von supermarco » 22.09.2015, 19:00

Hi,

hier nun zwei Fotos von dem Vergaser.

@Joan: Kann ich dir eine private Nachricht schicken. Ich habe eine Annonce für einen 32 DIDTA gefunden mit Ansaug- und Abgasbrücke und würde dich bitten wollen, mal nen Blick darauf zu werfen.

supermarco
Beiträge: 46
Registriert: 01.09.2015, 11:27
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Beitrag von supermarco » 22.09.2015, 19:07

sorry. hier jetzt die fotos
Dateianhänge
IMAG1774.jpg
seitenansicht
IMAG1772.jpg
hintere ansicht

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2292
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Beitrag von Joan » 22.09.2015, 21:58

supermarco hat geschrieben: @Joan: Kann ich dir eine private Nachricht schicken. Ich habe eine Annonce für einen 32 DIDTA gefunden mit Ansaug- und Abgasbrücke und würde dich bitten wollen, mal nen Blick darauf zu werfen.
Sicher kannst du das, ob ich dir helfen kann ist eine andere Frage! Aber eigentlich brauchste keine Angst haben.

Dein Vergaser hat keine CO Schraube.

Drosselklappenanschlagsschraube ist im Ersten Bild links, und die Leerlaufgemischschraube (Die Schraube! nicht die Mutter der Beschleunigerpumpe!) unten rechts.

Zum Anfetten muss die rausgedreht werden. Der schwarze Schlauch über der Drosselklappenschraube sollte an den Verteiler gehen.

http://sowirdsgemacht.com/band42/Opel-Rekord.html#!61

Aber bedenke wie immer, am Vergaser soll man erst drehen wenn vorher alles Andere gescheckt ist, Ventilspiel und ZZP im Besonderen!
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

supermarco
Beiträge: 46
Registriert: 01.09.2015, 11:27
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Beitrag von supermarco » 07.10.2015, 17:49

Sorry, ich nochmal:

Der Text auf der Seite (wenn man dem Link folgt: http://sowirdsgemacht.com/band42/Opel-Rekord.html#!61) irritiert mich etwas sehr. Da steht links oben: "Die Umgemischregulierschraube wird nicht gesichert, da ein Verdrehen keine wesentliche Änderung des CO-Anteils im Abgas bewirkt" und weiter "Ein Verdrehen der Gemischregulierschraube ist nur dann erforderlich, wenn der CO-Anteil über dem Nennwert liegt".

Also was jetzt genau?

Mein Vergaser ist der rechts oben abgebildete, ohne CO-Schraube. Der links unten abgebildete ist ein anderer, der ja eine Regulierschraube -A- und eine Umgemischregulierschraube -B- hat. Auf der nächsten Seite (Seite 62) wird das CO-Gehalt-Einstellen beschrieben, allerdings nur für den letztgenannten Vergaser.

Für meinen verdammten Vergaser ohne CO-Schraube stelle ich den CO-Gehalt dann jetzt wirklich einfach nur durch rausdrehen (fetter machen) der "Leerlaufgemisch-Regulierschraube", wie im Bild rechts oben Seite 61 benannt, ein. Richtig?

supermarco
Beiträge: 46
Registriert: 01.09.2015, 11:27
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Beitrag von supermarco » 07.10.2015, 17:51

sollte man den thread vielleicht mit anderem Titel woanders hin schieben?

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2292
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Beitrag von Joan » 07.10.2015, 18:24

Du sollst den Leerlauf einstellen, nicht den CO Gehalt ;)

Vergiss das CO dingens, kannst es ja eh nicht einstellen!

Beim Drehen an Schraube 1 (oder A) sollte die Drehzahl ein Optimum haben. Sprich einen Punkt von wo aus die Drehzahl sinkt, sowohl beim Reindrehen als auch beim Rausdrehen.
Das wars im Prinzip schon.

Wenn nun dieses Optimum nicht im angegebenen Drehzahlbereich liegt, verstellst du die Drosselklappenanschlagschraube (das ist quasi Gasgeben per Schraube) und suchst nochmal das Optimum.

Solange bis es passt. Im Zweifel eher Richtung Fett drehen, dann läuft er besser.

Sollte das so nicht Möglich sein ist irgendwo ein Fehler, meist Nebenluft, Ventile oder Zuendung etc....

Schon nach wenigen km Fahrt kann man die Einstellung am Verhalten und an den Kerzen ablesen.
Das kann schon mal ein wenig Zeit kosten, ggf muss man ja auch wieder eine Nacht warten bis auch der Kaltstart eingestellt ist usw....
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Bolti
Beiträge: 5
Registriert: 19.10.2017, 19:49
Status: Offline

Re: Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Beitrag von Bolti » 20.10.2017, 19:13

Hallo ich habe auch Probleme mit meiner Tankanzeige . Der zeigt immer voll an ,Kabel ist geprüft tankanzeige ist geprüft und tanggeber ist auch geprüft. Aber Anzeige und Geber passen nicht zu Samen .
Was mache ich jetzt?
Ich habe einen Olympia Rekord C b.j.1967
Wer hat eine Idee.
L.g Bolti

Benutzeravatar
sporty
Beiträge: 147
Registriert: 03.12.2007, 12:47
Wohnort: Saarbrücken
Status: Offline

6 vs. 8mm Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Beitrag von sporty » 21.10.2017, 09:32

Hallo,

nur um es zu erwähnen: Ich hab nen 1700er BIS FGSt mit dem kleinen Anschluß. Aber obwohl die Maschine mittlerweile ein 2.2er mit Webers und Appetit ist reichten ein Adapter und 8mm Leitung über den Rest der Strecke um nie Probleme mit der Spritzufuhr zu haben.

Kann natürlich sein, daß die verbaute elektrische Pumpe den ausschlaggebenden Faktor darstellt weil sie bei Zündung sofort zugeschaltet wird und stetig liefert.

Viele Grüße,

Achim

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4473
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Beitrag von the Brain » 22.10.2017, 09:12

Bolti hat geschrieben:
20.10.2017, 19:13
Hallo ich habe auch Probleme mit meiner Tankanzeige . Der zeigt immer voll an ,Kabel ist geprüft tankanzeige ist geprüft und tanggeber ist auch geprüft. Aber Anzeige und Geber passen nicht zu Samen .
Was mache ich jetzt?
Ich habe einen Olympia Rekord C b.j.1967
Wer hat eine Idee.
L.g Bolti
Ich würde vorschlagen dich nach einem passendenden Tankgeber umzusehen. Bis Fgstnr in 6mm sollte ich auch als NOS liegen haben.

Grundsätzlich ist eine Unterscheidung relativ einfach, vorausgesetzt keiner hat dranrumgebastelt haben bis Fgstnr Geber einen Plasteschwimmer und ab Geber einen Korkschwimmer. Deckt sich mit Fritz´ Erfahrungen an der Stelle.

@ Achim, ich habe Einheiten gehabt die mies liefen und sich 17-18 Liter reingebügelt haben und wenn ich Einheiten umgerüstet habe habe ich ´nen 0815 Filter als Adapter vor die Benzinpumpe geflanscht. Klaro ists edler vom Tank aus anzufangen und alles umzurüsten aber ich lasse das Pedal gerne stehen und habe niemals zuwenig Benzig im Gaser gehabt, keine Ahnung was so eine Pumpe an Förderleistung hat, aber immer ausreichend und Jürgen hatte seinerzeit eine Mitsuba Niederdruck an einer 6er Leitung und hat damit seine Sprint Gaseranlage befeuert. Die machten Probleme an allen Ecken und Kanten, aber sicherlich nicht bei der Benzinmenge.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Bolti
Beiträge: 5
Registriert: 19.10.2017, 19:49
Status: Offline

Tankgeber Re: Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Beitrag von Bolti » 27.10.2017, 19:41

Was mache ich jetzt ? Ich habe jetzt den vierten tankgeber gekauft die Tankanzeige geht immer noch nicht. Laut Werkstatt brauche ich einen ab FAG . Ich habe jetzt einen ab gekauft aber nichts geht außer die Dichtung kaputt. Wo kann man so ein Ding neu kaufen.

Bolti
Beiträge: 5
Registriert: 19.10.2017, 19:49
Status: Offline

Tankgeber tankanzeige

Beitrag von Bolti » 27.10.2017, 20:05

Hallo
Ich bin es noch Mal . Ich habe das gleiche Problem
Meine Tankanzeige zeigt immer voll. Laut Werkstatt brauche ich einen ab.fargestell Nummer den habe ich jetzt drin , Anzeige geht immer noch nicht. Ich habe jetzt vier tankgeber da ligen und ausbrobiere. Das einzige was geht ist die Dichtung die geht kaputt. Was kann ich nun noch machen.
Ich habe einen Olympia Rekord C bj 1967
Wer kann mir einen Tip geben .

Bolti
Beiträge: 5
Registriert: 19.10.2017, 19:49
Status: Offline

Tankgeber tankanzeige

Beitrag von Bolti » 27.10.2017, 20:06

Hallo
Ich bin es noch Mal . Ich habe das gleiche Problem
Meine Tankanzeige zeigt immer voll. Laut Werkstatt brauche ich einen ab.fargestell Nummer den habe ich jetzt drin , Anzeige geht immer noch nicht. Ich habe jetzt vier tankgeber da ligen und ausbrobiere. Das einzige was geht ist die Dichtung die geht kaputt. Was kann ich nun noch machen.
Ich habe einen Olympia Rekord C bj 1967
Wer kann mir einen Tip geben .

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2400
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Beitrag von Durchgewurstelt » 27.10.2017, 20:31

Den Geber kannst auch ohne Einbau testen wollte ich nur erwähnt haben :D
Kabel dran und an Masse das Gehäuse.

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2400
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Dringend: Tankgeber Unterschied bei Motorisierung?

Beitrag von Durchgewurstelt » 27.10.2017, 20:33

Mit viel Geschick kann man auch den Widerstand wechseln im Geber.

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2290
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Tankgeber tankanzeige

Beitrag von sable » 27.10.2017, 20:58

Bolti hat geschrieben:
27.10.2017, 20:05
Hallo
Ich bin es noch Mal . Ich habe das gleiche Problem
Meine Tankanzeige zeigt immer voll. Laut Werkstatt brauche ich einen ab.fargestell Nummer den habe ich jetzt drin , Anzeige geht immer noch nicht. Ich habe jetzt vier tankgeber da ligen und ausbrobiere. Das einzige was geht ist die Dichtung die geht kaputt. Was kann ich nun noch machen.
Ich habe einen Olympia Rekord C bj 1967
Wer kann mir einen Tip geben .
Was ist denn, wenn du das Kabel vom Tankgeber abziehst, zeigt er dann immer noch voll an?
Miss bei deinen Tankgeber im ausgebauten Zustand den Widerstand, leer und voll. Und notier dir die Werte. Mach dazwischen auch ein paar Messungen, ob die Leiterbahn ok ist.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste