DDR-Rekord C Coupé

Welcher Mensch steckt hinter dem neuen User ?
Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4734
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: DDR-Rekord C Coupé

Beitrag von buckrodgers61 » 08.01.2018, 13:40

Standard....die üblichen Stellen......

schau dir auch genau die beiden hinteren Rahmenbögen an - da gibt es natürlich auch keine Reparaturbleche mehr 8)
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

JoMitO
Beiträge: 11
Registriert: 06.01.2018, 11:33
Status: Offline

Re: DDR-Rekord C Coupé

Beitrag von JoMitO » 16.01.2018, 15:21

Habe noch Fotos vom Vorbesitzer aus besseren Zeiten bekommen. Schade, dass er so runtergerockt wurde...
IM000487.JPG
IM000488.JPG
Die Zusatzscheinwerfer sind SO natürlich ein No-Go...

Die Ersatzkotflügel, die ich mir besorgt habe, haben die Befestigungslöcher für die Rekord-Embleme. Kann mir jemand sagen, bis wann die verbaut wurden, oder ob das Ausstattungsabhängig war? Meiner hat die scheinbar original nicht. Gefällt mir ohne eigentlich auch besser... :|

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3986
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: DDR-Rekord C Coupé

Beitrag von Brender » 16.01.2018, 17:02

JoMitO hat geschrieben:
16.01.2018, 15:21
Die Ersatzkotflügel, die ich mir besorgt habe, haben die Befestigungslöcher für die Rekord-Embleme. Kann mir jemand sagen, bis wann die verbaut wurden, oder ob das Ausstattungsabhängig war? Meiner hat die scheinbar original nicht. Gefällt mir ohne eigentlich auch besser... :|

Opel Wiki Unterschiede Bis und Ab

Zitat: Herbst 1969/70 Schriftzüge am Kotflügel entfielen bei der Modellpflege/ Modelljahr 70 ab Herbst ´69. :wink:
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

JoMitO
Beiträge: 11
Registriert: 06.01.2018, 11:33
Status: Offline

Re: DDR-Rekord C Coupé

Beitrag von JoMitO » 16.01.2018, 19:35

Recht herzlichen Dank. Habe zwar schon die Suche angeschmissen, aber ggf. falsche Begrifflichkeiten. Und in die Wiki bin ich noch nicht vorgedrungen :roll:

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3670
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: DDR-Rekord C Coupé

Beitrag von mp3 » 17.01.2018, 12:04

JoMitO hat geschrieben:
16.01.2018, 15:21
Habe noch Fotos vom Vorbesitzer aus besseren Zeiten bekommen. Schade, dass er so runtergerockt wurde...
...
Aber auch da hat sich der Unterbodenschutz schon hochgearbeitet.

Wenn der wieder rot gelackt wird, würde ich den mit Klarlack versiegeln lassen, sonst laugt das wieder aus mit den Jahren.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3986
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: DDR-Rekord C Coupé

Beitrag von Brender » 17.01.2018, 12:17

Ja Rot ist keine einfache Farbe. Hat mein Alltagswagen auch. Die richtige Pflege ist das Geheimnis. Der Lack gehört korrekt versiegelt und alle 4 Monate gehört diese erneuert. Dann erstrahlt der Lack auch nach etlichen Jahren immer noch in einem schönen Rot. Macht allerdings auch Arbeit. 6 Stunden brauche ich definitiv bei meinem...
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3670
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: DDR-Rekord C Coupé

Beitrag von mp3 » 17.01.2018, 12:33

Das mit dem Klarlack gabs ja später bei Opel, hieß glaube Brilliantlackierung.
Wahrscheinlich heute standard.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast