Hallo aus Essen

Welcher Mensch steckt hinter dem neuen User ?
Antworten
koksbaer
Beiträge: 1
Registriert: 19.03.2018, 13:00
Status: Offline

Hallo aus Essen

Beitrag von koksbaer » 19.03.2018, 14:05

Hallo aus Essen,
ich bin Neumitglied hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Mit knapp 60a war ich bis dato immer zwischen zwei und vier Rädern zerrissen, in der Jugend war ich mehr auf dem Motorrad-Trip. Bis vor 8 Jahren schraubte ich hauptsächlich an meinem alten Dodge Viper, aber meine heutige Frau brachte einen alten Diplomaten mit V8-Maschine mit, den ich sofort ins Herz schloss, zumal der Motor 100% USA war. Der Diplomat war dann auch mein Eintritt in die Oldtimer-Szene, wo ich erstmals mit den Problemen der Ersatzteil-Versorgung konfrontiert wurde.
Vor knapp zwei Jahren tauschte sie den Diplo gegen einen Commodore aus 1967 und nun habe ich eine echte Baustelle. Der Wagen war teilrestauriert, aber eben nur teilweise. Er hatte mit H-Kennzeichen einen Senator 3.0E Block mitgebracht, den ich erst einmal, z.T. durch externe Unterstützung, auf Vordermann bringen musste; da ist jetzt alles tako.
Das Fahrwerk war/ist tiefer gelegt und so läuft der Wagen vorne bzw. hinten auf 195R14 bzw. 225R14 (mit TÜV-Eintrag) was ich für etwas übertrieben halte, zumal die Hinterreifen sowohl in den Radkästen anlaufen und am Panhard-Lospunkt auch noch am Federteller schleifen. Die hinteren Federn will ich gegen Originale austauschen (was ist heute noch original), wodurch eine leichte Keilform entstehen sollte (verstellbarer Panhard-Stab ist mittlerweile eingetroffen). Die Spax-Gasdämpfer scheinen ganz gut zu funktionieren. Die gesamte Lagerung beider Achsen ist erneuert, war eigentlich vorher unfahrbar. Die Bremse hinten ist auch auf Scheibenbremse umgerüstet und eingetragen.
Aktuell überhole ich auch das Armaturenbrett. Plastique Bertrand in Moers hat mir die Beleuchtung des Armaturenbretts auf LED umgerüstet, damit man auch nachts noch etwas erkennen kann.
Die Hohlräume müssen alle noch geölt werden und der Innenraum muss noch etwas aufgehübscht werden.
Es liegt also noch eine Menge Arbeit an, die Motorräder sind startklar, eine Suzuki GS500e (Freundin meiner Frau) ist so gut wie durchrestauriert, aber Frauchen will ihren Opel ausführen, also die Zeit drängt und mein Dodge kommt bald vom Tuner aus Holland zurück.
Ich freue mich auf Eure Tips und Tricks, damit ich nicht noch viele Anfängerfehler begehe, die ihr schon seit Jahrzehnten hinter Euch habe,

mit einem freundlichem Glückauf aus dem Ruhrgebiet,

Euer Koksbaer

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3004
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Hallo aus Essen

Beitrag von mp3 » 19.03.2018, 16:20

Na dann herzlich willkommen hier, "Nachbar".
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 577
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Hallo aus Essen

Beitrag von Adrian » 19.03.2018, 17:04

:wink: ......und auch nen herzliches Willkommen aus Dortmund. Viel Spaß hier
Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast