„La Mar“ verstorben (Mein CQP fährt nach 20 Jahren wieder)

Welcher Mensch steckt hinter dem neuen User ?
Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4822
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Beitrag von buckrodgers61 » 22.12.2011, 19:11

LaMar hat geschrieben:


Bild
das Nummernschild ist schief angebracht, aber das kennt man ja von den Pinnebergern :lol:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

JPS
Beiträge: 2800
Registriert: 22.08.2009, 17:01
Status: Offline

Beitrag von JPS » 22.12.2011, 19:33

buckrodgers61 hat geschrieben: das Nummernschild ist schief angebracht, aber das kennt man ja von den Pinnebergern :lol:
ich wollts nicht sagen..... :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
LaMar
In Gedanken bei uns
Beiträge: 110
Registriert: 10.09.2010, 10:41
Wohnort: Pinneberg
Status: Offline

Beitrag von LaMar » 22.12.2011, 22:40

Ich finde den leicht eckigen Ausschnitt für das Auspuffendrohr eigentlich viel schlimmer. Das haben Sie damals echt schlecht gemacht, aber bei der Menge Spachtel auch kein Wunder :cry:

Benutzeravatar
depedro
Beiträge: 3795
Registriert: 23.12.2007, 19:15
Wohnort: Pinneberg
Status: Offline

Beitrag von depedro » 23.12.2011, 12:09

das Nummernschild ist schief angebracht, aber das kennt man ja von den Pinnebergern

Da restauriert man nun seit 4 Jahren mit höchstem Aufwand und transparentester Berichterstattung in allen relevanten Bereichen einen wunderbaren originalen GS/E. Und was bleibt bei euch hängen? Das schiefe Kennzeichen!!!! Arrrrrghhh !!!

Wie war noch der Witz? Wenn man jeden Tag eine Oma über die Strasse hilft, ist man dann der „Oma-über-die-Strasse-Helfer-Pedro“? Wenn man jeden Tag einem armen Menschen Geld schenkt, ist man dann der der „Großzügige Pedro“? Wenn man zu allen nett und freundlich ist, ist man dann der „nette und freundliche Pedro“? NEIN! Aber wenn man EINMAL ein Schaf fickt ....


:D
Zuletzt geändert von depedro am 23.12.2011, 12:17, insgesamt 3-mal geändert.
„If you have a problem, throw money on it“ (wenn du noch money hast, ansonsten Ratenzahlung)

Lebe für nichts, oder ruinier dich für etwas.

Benutzeravatar
Herr Wernersen
Beiträge: 975
Registriert: 14.05.2010, 21:52
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Herr Wernersen » 23.12.2011, 12:11

depedro hat geschrieben:
das Nummernschild ist schief angebracht, aber das kennt man ja von den Pinnebergern

Da restauriert man nun seit 4 Jahren mit höchstem Aufwand und transparentester Berichterstattung in allen relevanten Bereichen einen wunderbaren originalen GS/E. Und was bleibt bei euch hängen? Das schiefe Kennzeichen!!!! Arrrrrghhh !!!




:D
Wer schön sein will muss leiden..
Ich stand auf dem Klo und wollte ne Uhr aufhängen. Der Beckenrand war nass, da rutschte ich aus und schlug hart mit dem Kopf auf. Als ich wieder zu mir kam, hatte ich eine Offenbahrung. Eine Vision..

Benutzeravatar
LaMar
In Gedanken bei uns
Beiträge: 110
Registriert: 10.09.2010, 10:41
Wohnort: Pinneberg
Status: Offline

Beitrag von LaMar » 13.05.2012, 18:43

Moin,

ich war hier lange nicht mehr aktiv und habe nicht mehr ins Forum geschaut, denn ich habe Anfang des Jahres von Heiko die Nachricht erhalten, dass mein CQP tot ist.

Diesen Schock musste ich erst mal verdauen.

Ich habe noch einige Möglichkeiten mit Heiko durchgesprochen, aber am Ende des Tages kam da keine für mich realisierbare Lösung heraus.

Ich habe mich jetzt entschieden mein CQP in Teilen zu verkaufen.
Ich werde einen entsprechenden Verkaufsbeitrag aufmachen:
http://www.opel66-72.de/viewtopic.php?p=102223#102223

Gruß Markus

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1872
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Feuervogel » 13.05.2012, 21:46

wie tot? :shock:
Ein Rekord stirbt nicht einfach so. :(
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
LaMar
In Gedanken bei uns
Beiträge: 110
Registriert: 10.09.2010, 10:41
Wohnort: Pinneberg
Status: Offline

Beitrag von LaMar » 15.05.2012, 10:14

Moin,

das Problem ist neben den üblichen Stellen im Bereich der hinteren Rahmenbögen, dass die Rahmenquerträger im Bereich des Anschlusses an den "Außenrahmen" (Schweller) durch sind.

Um das fachgerecht instand zu setzen, müssten die Rahmenlängsträger ausgebaut werden und entweder die Rahmenquerträger ersetzt werden oder die defekten Stellen durch erst zu pressende "Reparaturbleche" mit 25cm Überlappung eingeschweißt werden. Für diese Reparatur sind eine 4-Stempel-Bühne, Rahmen- und Schweißlehren notwendig.

Eine 4-Stempel-Bühne hat Heiko leider nicht, aber selbst wenn er eine hätte, wäre die Reparatur für Ihn allein zu aufwendig. Von den Problemen und Kosten für die Beschaffung der benötigten Teile mal abgesehen.

Da ich das CQP fahren und nicht nur hinstellen wollte und Heiko mich und meine Familie kennt, übernimmt er verständlicherweise nicht die Verantwortung für eine nicht fachgerechte Reparatur und damit ist für mich das Projekt tot, leider. Eine fachgerechte Instandsetzung in einem Karosseriebaubetrieb, dem ich dies tatsächlich zutrauen würde, liegt auch in absehbarer Zeit weit außerhalb meiner finanziellen Möglichkeiten.

Hätte ich den Platz, würde ich mein CQP nochmal 10 oder 20 Jahre stehen lassen ..., habe ich aber nicht.

Gruß Markus

PS: Heiko möge mich korrigieren, falls ich als Laie die technischen Umstände nicht korrekt wieder gegeben habe.

Benutzeravatar
Dennis
Beiträge: 763
Registriert: 09.02.2012, 11:35
Wohnort: 49393 Lohne
Status: Offline

Beitrag von Dennis » 15.05.2012, 12:42

Das ist so traurig ich hoffe das die Karosse jemand bekommt der sie wiederbeleben kann :wink:
-Jeder Opeltimer hat die Pflicht erhalten zu werden :)

Schaut dich jemand an und Sagt : du bist das Letzte ! dann sagst du : das Beste kommt ebend immer zum Schluss :D

Benutzeravatar
Eremit
Beiträge: 380
Registriert: 28.11.2009, 18:42
Wohnort: Neuruppin
Status: Offline

Beitrag von Eremit » 16.05.2012, 00:01

Mein Beileid.

Benutzeravatar
depedro
Beiträge: 3795
Registriert: 23.12.2007, 19:15
Wohnort: Pinneberg
Status: Offline

Beitrag von depedro » 02.04.2013, 10:30

Der letzte Beitrag vom „Eremit“ ist leider traurige Realität geworden, Markus „La Mar's“ Lebensgefährtin rief mich eben an um mir mitzuteilen das Markus letzten Mittwoch mit 48 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben ist. Nach einem Vorderwandinfarkt vor 2 Wochen wurde er vorläufig aus dem Krankenhaus entlassen und ist dann beim (erlaubten) leichten Fahradfahren tot umgefallen. Markus hinterlässt neben seiner Lebensgefährtin auch deren zwei Kinder.

Bild
Zuletzt geändert von depedro am 02.04.2013, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.
„If you have a problem, throw money on it“ (wenn du noch money hast, ansonsten Ratenzahlung)

Lebe für nichts, oder ruinier dich für etwas.

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2445
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Beitrag von Joan » 02.04.2013, 10:35

Bitter!

Beileid auch von mir!
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Jörg
Beiträge: 9142
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Jörg » 02.04.2013, 10:40

Viel zu früh. :shock: Herzliches Beileid.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
dematerialisierer
Beiträge: 1175
Registriert: 19.04.2009, 07:36
Wohnort: Quickborn
Status: Offline

Beitrag von dematerialisierer » 02.04.2013, 10:54

Beileid unbekannterweise.

Da sieht man mal, was man sich im Leben alles sparen kann, da es viel zu kurz ist. Schwiegervater liegt gerade in den letzten Zügen, die Einschläge kommen näher. Mehr genießen, sich weniger ärgern und stressen. Wer weiß, wann es soweit ist? 48 Lenze haben einige hier auch schon erreicht oder sind nicht weit davon... Ich bin ein´68er. Ob ich die Rappoldleiche noch rechtzeitig für meine letzte Fahrt fertig kriege? :roll:
Die Deutschen kaufen Autos die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen.

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1872
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Feuervogel » 02.04.2013, 11:28

Weia, das ist hart :shock: . Mein herzliches Beileid an die Familie.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast