Resto einer 2TL

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
Schrauber
Beiträge: 191
Registriert: 01.03.2011, 13:28
Wohnort: Horn - Bad Meinberg
Status: Offline

Re: Resto einer 2TL

Beitrag von Schrauber » 11.05.2018, 08:19

Das mit dem Schuh, der innen rein kommt ist ja so ähnlich, wie ich es machen wollte. Nur um den Schuh rein zu bekommen, müsste der Rahmen komplett durchtrennt werden, oder hab ich da nen Denkfehler? Ich wollte 2mm Blechstreifen hinter die Schnittkante legen und mit dem alten und neuen Teil verpunkten. Bin gerade dabei, mir nen Reparaturblech für den Rahmen zu dengeln... Der Rahmenschuh ist noch beim Sandstrahler.
[mention]the Brain[/mention] Kannst mir ja mal per PM mitteilen, was du für den Kabelbaum haben möchtest.
When life gives you lemons grab Tequila and salt

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4840
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Resto einer 2TL

Beitrag von the Brain » 04.06.2018, 23:13

In Arbeit mit der PN.

Die meisten Leute die ich kenne sind losgelaufen und haben sich ´ne Tafel Blech vom Autohöken gekauft und dann losgebraten. Kann man sicherlich machen, aber es hat schon Gründe warum krankes Eisen komplett rausgetrennt wird bei Fachleuten und aus Tiefziehblech aufwändige Reparaturteile gefertig werden mit dem gesamten Werkzeugpark der dazu dann von Nöten ist. Auch habe ich schon hintere Rahmenreps gesehen mit auf Stoß geschweißten Einzelteilen die schön verputzt waren und dann, Hey, sieht das nicht klasse aus. Egal. Das muß jeder für sich entscheiden aber haltbar ist sicherlich etwas anderes. Inne Markt war mal ´nen 108er dem die nachträglich ´nen Schiebedach eingebaut haben. Wenn ich das mit den hier gezeigten Bildern und der Herangehensweise vergleiche frage ich mich warum die so akribisch arbeiten wenn man doch bloß ´nen eckiges Loch ins Dach rammen muß um dann ´ne Naht rundum zu brutzeln und ab dafür. Gängige Praxis früher war auch einfach die Säulen zu kappen ums gesamte Dach zu tauschen, egal. Ich schweife ab, aber das erinnert mich an Georgien wo der Exportschrott justamente zusammengebraten wird. Aber wir leben ja im Westen, das ists am Besten...... :lol: 8)
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4180
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Resto einer 2TL

Beitrag von mp3 » 16.07.2018, 10:46

buckrodgers61 hat geschrieben:
08.03.2018, 09:36
der Kabelbaum hat keinen Stecker - war so nicht vorgesehen...

somit musst du den vorderen & hinteren trennen

Trennstelle für den hinteren Kabelbaum liegt an der linken Instrumententafelrückseite

für den Kabelsatz der Innenraumleuchte liegt diese an der rechten Instrumententafelrückseite
Wie sieht diese Trennstelle nach hinten genau aus, bitte?
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4931
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Resto einer 2TL

Beitrag von buckrodgers61 » 16.07.2018, 12:55

mp3 hat geschrieben:
16.07.2018, 10:46
buckrodgers61 hat geschrieben:
08.03.2018, 09:36
der Kabelbaum hat keinen Stecker - war so nicht vorgesehen...

somit musst du den vorderen & hinteren trennen

Trennstelle für den hinteren Kabelbaum liegt an der linken Instrumententafelrückseite

für den Kabelsatz der Innenraumleuchte liegt diese an der rechten Instrumententafelrückseite
Wie sieht diese Trennstelle nach hinten genau aus, bitte?
ein mehrpoliger Stecker, der auf die Instrumententafel auch der linken Seite aufgesteckt wird - so 6 cm lang.....
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4180
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Resto einer 2TL

Beitrag von mp3 » 16.07.2018, 13:23

buckrodgers61 hat geschrieben:
16.07.2018, 12:55
mp3 hat geschrieben:
16.07.2018, 10:46
buckrodgers61 hat geschrieben:
08.03.2018, 09:36
der Kabelbaum hat keinen Stecker - war so nicht vorgesehen...

somit musst du den vorderen & hinteren trennen

Trennstelle für den hinteren Kabelbaum liegt an der linken Instrumententafelrückseite

für den Kabelsatz der Innenraumleuchte liegt diese an der rechten Instrumententafelrückseite
Wie sieht diese Trennstelle nach hinten genau aus, bitte?
ein mehrpoliger Stecker, der auf die Instrumententafel auch der linken Seite aufgesteckt wird - so 6 cm lang.....
Ich habe da keinen Stecker, nur sehr viele einzelne gelötete Kabel und jeweils eins von vorn und eines von hinten nicht verbunden. Meine schwarz/blau.
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4931
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Resto einer 2TL

Beitrag von buckrodgers61 » 16.07.2018, 14:20

mp3 hat geschrieben:
16.07.2018, 13:23
buckrodgers61 hat geschrieben:
16.07.2018, 12:55
mp3 hat geschrieben:
16.07.2018, 10:46
Wie sieht diese Trennstelle nach hinten genau aus, bitte?
ein mehrpoliger Stecker, der auf die Instrumententafel auch der linken Seite aufgesteckt wird - so 6 cm lang.....
Ich habe da keinen Stecker, nur sehr viele einzelne gelötete Kabel und jeweils eins von vorn und eines von hinten nicht verbunden. Meine schwarz/blau.
wenn du die Armaturentafel ausbaust & dir von hinten die Leiterplatte ansiehst, auf der die Instrumente angeschraubt sind, ist auf der (von hinten gesehen) linken Seite eine Aufnahme für den Kombistecker, von dem die Leitungen weiterlaufen in den Sicherungskasten....
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4180
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Resto einer 2TL

Beitrag von mp3 » 16.07.2018, 14:33

buckrodgers61 hat geschrieben:
16.07.2018, 14:20
...
wenn du die Armaturentafel ausbaust & dir von hinten die Leiterplatte ansiehst, auf der die Instrumente angeschraubt sind, ist auf der (von hinten gesehen) linken Seite eine Aufnahme für den Kombistecker, von dem die Leitungen weiterlaufen in den Sicherungskasten....
Das hieße nach deiner Beschreibung, dieser Stecker wäre, wenn man im Wagen säße und nichts ausgebaut wäre, rechts neben dem Tacho. :icon_denk_01

von hinten gesehen linke Seite wäre beim Zigarettananzünder.
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 832
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Resto einer 2TL

Beitrag von Adrian » 16.07.2018, 15:37

.......nehme an, er meint von hinten dann rechts.
133_tankanzeige_1.jpg
1259_kompaktstecker_amaturenbrett_ab_1.jpg
Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4180
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Resto einer 2TL

Beitrag von mp3 » 16.07.2018, 16:47

Mag sein aber das ist der Platinenanschluß für die Instrumente und nicht eine Kabelbaumtrennung nach hinten.

Was ist denn nun Fakt, bezüglich einer angeblichen Trennung?
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4931
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Resto einer 2TL

Beitrag von buckrodgers61 » 16.07.2018, 19:21

muss ich nochmal suchen - irgendwo habe ich es ja gelesen.... :?
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4840
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Resto einer 2TL

Beitrag von the Brain » 16.07.2018, 21:03

Die Trennstelle bezieht sich auf den Kabelstrang der durchs Dach geführt wird. Also Blechschere und nahe am Sicherungskasten durchrammen war geplant damit man den Kabelbaum dort wieder verbinden kann. Es hat keine einzelnen Kabelstränge gehabt, nur komplette Kabelbäume. Dann Lüsterklemmen, Flachsteckhülsen oder wasweißich waren angedacht. Genauso Beifahrerseite Innenbeleuchtung bis Fgstnr.

Seite 8200-1, Bild Nummer 6904 bzw. 6905 im WHB Buck.

Die allerletzen Bäume haben 2 Schwarz-Blaue Kabel in Höhe Heckscheibenheizung und Beleuchtung. Ist dafür vorgesehn das die Nebler ohne Nebelschlußleuchte genutzt werden können.
PICT2275.JPG
Steuerleitung fürs Relais ist ein Schwarz-Grünes. Sollte irgendwo so im Bereich Z-Anzünder rumliegen. Das kommt auf den Neblerschalter.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4180
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Resto einer 2TL

Beitrag von mp3 » 17.07.2018, 01:30

the Brain hat geschrieben:
16.07.2018, 21:03
...Die allerletzen Bäume haben 2 Schwarz-Blaue Kabel in Höhe Heckscheibenheizung und Beleuchtung. Ist dafür vorgesehn das die Nebler ohne Nebelschlußleuchte genutzt werden können.

....

Steuerleitung fürs Relais ist ein Schwarz-Grünes. Sollte irgendwo so im Bereich Z-Anzünder rumliegen. Das kommt auf den Neblerschalter.
2 schwarz/blaue Kabel mit isolierten Kabelschuhen habe ich auch Nähe Schalter/Heckscheibenheizung unbenutzt gefunden. Ein Kabel kommt von vorn und eins geht nach hinten. Kann auch sein das eins umgekehrte Farbe blau/schwarz ist.

Auch das schwarz/grüne im Bereich Anzünder baumelt ungenutzt da rum.
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Antworten