Restauration Bella Italia GSE

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
Motze
Beiträge: 27
Registriert: 30.07.2017, 22:25
Status: Offline

Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von Motze » 14.03.2019, 17:27

Hallo zusammen,

wie schon in meiner Vorstellung beschrieben, bin ich nach längerer- einmal mehr, einmal weniger intensiven Suche in Italien auf ein Commodore GS/E Coupe gestoßen.

Der Startschuss zur Restauration ist schon gefallen und nun möchte ich euch über die Fortschritte berichten.

Die Ausgangsbasis:

Opel Commodore A GS/E Coupe, Baujahr 1971, Automatik,Servolenkung,Vinyldach, Italienexport.
IMG_8665.JPG
Laut italienischem Versicherungsauszug wurde der Wagen am 25.07.1973 das erste mal auf eine Dame Jahrgang 1902 in Sizilien zugelassen. Nach zwei weiteren Besitzern in der selben Stadt wurde der GS/E am 16.09.1988 abgemeldet. Kilometerstand laut Tacho 63.300 km.

Zum Zustand:

Das Auto befindet sich bis auf die nachgerüstete Kompressor Hupe in Originalzustand, soweit ich das einschätzen kann.

Der Vorderwagen ist weitgehend rostfrei: Lampentöpfe,Luftleitblech, A-Säulen, Kotflügel-alles OK.

Ebenso die Türen und Radläufe und der Unterboden.
IMG_20181030_142849.jpg
IMG_8723.JPG

Durchgerostet sind beide Endspitzen,Schweller links, Wasserkasten, und beide Ecken am Heckscheibenrahmen oben unterm Venyldach.
IMG_20190313_163409.jpg
IMG_20190313_163432.jpg
IMG_20190313_163445.jpg
IMG_20190313_163456.jpg
IMG_20190313_163546.jpg
IMG_20190313_163604.jpg
IMG_20190313_163624.jpg
Durch das lange Stehen in der Sonne sind alle Scheibendichtungen und das Venyldach spröde geworden.

Der Motor konnte nicht getestet werden, weil einem Nagetier der Kabelbaum fürs Steuergerät auf dem Weg in den Innenraum im Weg war und es ihn kurzerhand durchgenagt hat .Zumindest lässt er sich durchdrehen.

Innenausstattung muss nur gründlich gereinigt werden, Himmel muss neu, Tank ist komplett durch,

Technik kann ich noch nicht sagen, aber Bremsen, Leitungen, Stossdämpfer werden auf jeden Fall neu gemacht.
Als nächstes kommen noch die Achsen samt Motor heraus und dann gehts an die Karosserie.

Das Ganze soll keine Hauruck-Aktion werden, sondern eine anständige Restauration bei der ich so viel wie möglich selber machen will.
Unterstützung gibts von meinem Neffen (ist gerade im letzen Jahr seiner LKW-Mechaniker Ausbildung) und einem Kumpel der beim FOH seine Lehre gemacht hat und die Garage voller Mantas stehen hat.

Fragen kommen sicher noch jede Menge und wie ich schon mitbekommen habe, werde die auch prompt und verständlich beantwortet.

Also bis dann
Günther

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4856
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von mp3 » 14.03.2019, 17:38

Scheinwerfertöpfe sehen aus wie neu und Wasserkasten ist durch. Sachen gibts...


Tank kenne ich eine gute Adresse.
Die machen aus Sch..ße wieder einen Tank. GS/E-Tanks sind mal wirklich etwas rar und werden hoch gehandelt.
Adresse kann ich raussuchen - steht auf meiner Rechnung.

Sieht dann so aus:
20180828_165231.jpg
20180828_165400.jpg
20180828_165430.jpg


Genau den habe ich fertig liegen. Wenn alle Stricke bei dir reißen... deiner nicht zu retten ist...
Ich habe auch so einen von der gleichen Firma gemacht, nochmal im Wagen.
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2682
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von Durchgewurstelt » 14.03.2019, 17:52

Hallo

ich glaube ich habe die Ecken am Dach oben noch aus einem Schlachter.Ein Dach habe ich auch noch stehen wo das Stück was bei dir durch ist dabei sein könnte genauso wie das Teil am Wasserkasten.

Grüße

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5303
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Online

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von the Brain » 14.03.2019, 19:40

Falls Ronny nichts passendes findet habe ich das auf jeden Fall liegen.

Das mit dem Wasserkasten muß einen speziellen Grund habe. Das habe ich in fast 30 Jahren niemals in der Form gesehen.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5303
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Online

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von the Brain » 14.03.2019, 19:53

Spannendes Adrema Schild, was sich wohl hinter 536 verbergen mag?
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Motze
Beiträge: 27
Registriert: 30.07.2017, 22:25
Status: Offline

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von Motze » 14.03.2019, 20:33

Danke !
Genau das habe ich gemeint.
"Da werden Sie geholfen"

@ mp3
Die Adresse wäre toll. Meiner war nicht mehr zu retten. Aber ich habe einen aus einer Limo. Muß aber auch überholt werden.

@ Durchgewurstelt
Der Wasserkasten ist auf beiden Seiten durch. Wenn ich darf schick ich dir Fotos von den Bereichen die ich brauche und du sagst mir was du hast und dafür haben willst?

@ the Brain
der Grund ist wohl, das der Wasserkasten voller Blätter und schwarzem Vulkansand war. Die Abläufe waren total zu.
Deshalb ist der Rost eine Etage höher geblieben. :?
Zur 536 aufm Adrema Schild: Irgendwo hab ich gelesen das es die getönte Rundumverglasung sein soll

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2682
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von Durchgewurstelt » 14.03.2019, 21:14

Melde dich wenn du Bilder hast.

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4856
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von mp3 » 15.03.2019, 00:18

Aus einer Limo - Hauptsache aus einem GS/E.


AKS Dasis Dommermuth GmbH & Co.KG
Auf dem Hahnenberg 14
56218 Mühlheim-Kärlich
02630 94010

Die machen auch Kühler. Auch Hochleistungsnetze. Habe meinen Kühler allerdings hier oben in Düsseldorf machen lassen.

Außer meine beiden Tanks haben die noch einen für einen user hier gemacht. Auch der war zufrieden.
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5303
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Online

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von the Brain » 15.03.2019, 05:07

Vulkansand......geil.

Checke ich mal.quer mit der Colorverglasung.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 5149
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von buckrodgers61 » 15.03.2019, 08:57

mp3 hat geschrieben:
15.03.2019, 00:18
Habe meinen Kühler allerdings hier oben in Düsseldorf machen lassen.
...beim nächsten Mal kannste Bescheid geben - habe auch einen Kühlerbauer in MG - vielleicht ein wenig günstiger als der in Düsseldorf..... :wink:



http://www.kuehler-fischer.de/


da haben wir schon des öfteren Kühler machen lassen

hast du da Ober und Unterteil vom Kühler mitgebracht oder hat Deiner die Sachen besorgt ?
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4856
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von mp3 » 15.03.2019, 09:11

buckrodgers61 hat geschrieben:
15.03.2019, 08:57
...
hast du da Ober und Unterteil vom Kühler mitgebracht oder hat Deiner die Sachen besorgt ?
Moin,
Da mein eingebauter ein Automatikühler ist, hat er ihn komplett neu gemacht.
Das nächste Mal wird es hoffentlich von meiner Seite nicht geben. :mrgreen:
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
CH-GS
Beiträge: 876
Registriert: 27.12.2007, 21:59
Wohnort: RLP
Status: Offline

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von CH-GS » 15.03.2019, 16:34

the Brain hat geschrieben:
15.03.2019, 05:07
Vulkansand......geil.

Checke ich mal.quer mit der Colorverglasung.
536 Colorverglasung rundum dürfte wohl hinkommen. Zumindest bei Rekord D/ Commodore B ist das definitiv so.

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5303
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Online

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von the Brain » 16.03.2019, 00:42

CH-GS hat geschrieben:
15.03.2019, 16:34
the Brain hat geschrieben:
15.03.2019, 05:07
Vulkansand......geil.

Checke ich mal.quer mit der Colorverglasung.
536 Colorverglasung rundum dürfte wohl hinkommen. Zumindest bei Rekord D/ Commodore B ist das definitiv so.
Habs mal so in meine Liste übernommen aber mit Aussagen wie " definitiv so " muß man wohl vorsichtig sein, laut meinen Infos wissen die selbst im Werk nichts genaues und es hat defintiv zwei Codes für Servolenkung und einen Code der für 2 Motoren steht. Alles in allem Raterei auf höchster Ebene...... :lol:
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
CH-GS
Beiträge: 876
Registriert: 27.12.2007, 21:59
Wohnort: RLP
Status: Offline

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von CH-GS » 16.03.2019, 06:38

Für Commodore B habe ich hier eine Zubehörpreisliste, Stand Mitte 1972, da steht das definitiv so drin. :wink:

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2587
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Restauration Bella Italia GSE

Beitrag von Joan » 16.03.2019, 06:49

Commodore A, August 1971
Preise_Commo2.jpg
Commodore Coupe GD (Grand Déception), Automatic Bj. '71

Antworten