On the Way back to the Road

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
Billy
Beiträge: 607
Registriert: 08.03.2014, 08:16
Wohnort: Weingarts
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von Billy » 17.05.2016, 21:40

google mal Butyl-Rundschnur, das ist das richtige Material.
Mit freundlichem Gruß
Billy

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 649
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von CoupéSince13 » 21.05.2016, 14:46

@ Buck: Danke für die ausführlich Antwort! Wollte da so nah ran ans Original wie möglich.
Billy hat geschrieben:google mal Butyl-Rundschnur, das ist das richtige Material.
Perfekt, danke! Werde ich mich mal die alten Reste vermessen und mich damit eindecken. Allzu viel braucht man da ja nicht von...

Besser das normale ( würde 8mm nehmen) oder gefüllt?
http://www.ebay.de/itm/1-Meter-Butyl-Ru ... aBLnJF61NA

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 649
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von CoupéSince13 » 01.07.2016, 17:13

Heute mal ( wieder ) den Kopf runter gebaut um endlich mal die Tropfsteinhöhle am Steuergehäuse ordentlich zu machen. Vollmumpen ist auf Dauer keine Lösung :roll: Dabei festgestellt, dass die Verbrennung auf drei Zylindern Zucker ist, auf dem letzten hingegen eher mau :shock: Mal nachforschen, woran das liegen könnte...
IMG_7523.JPG
Auto läuft jetzt wieder, scheint auch nicht mehr zu ölen - toi toi toi... :lol:
Allerdings läuft er echt kacke. Ursächlich scheint folgendes zu sein: Im Vergaser wird zusätzlich zu dem Sprit, der durch das normale Kupferröhrchen eingespritzt wird, auch noch Sprit durch die im Bild markierte Öffnung eingespritzt. Sollte so nicht sein. Kann mich da jemand schlauer machen, was kaputt sein könnte, wie es zu beheben ist,... Morgen kommt der Vergaser runter, aber es wäre ganz gut schonmal im Vorhinein bisschen zu wissen, was Sache sein könnte. Danke schonmal im Voraus für jeden Tipp!!
IMG_7524.JPG

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4339
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von the Brain » 01.07.2016, 22:00

Ich würde mir das im WHB mal in Ruhe anlesen und die gesamten Maße und sowas was da drin steht checken. Wirds einen logischen Grund für geben. Eventuell ist nur irgendwo was verbogen.

Falls das alles nichts nutzt habe ich noch ´nen 32/35 vom Commo A der 90K gelaufen hat liegen, aber auch den würde ich zerlegen und neu abdichten. Dichtsätze müsste ich auch noch was da haben.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 649
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von CoupéSince13 » 01.07.2016, 22:07

the Brain hat geschrieben:Ich würde mir das im WHB mal in Ruhe anlesen und die gesamten Maße und sowas was da drin steht checken. Wirds einen logischen Grund für geben. Eventuell ist nur irgendwo was verbogen.

Falls das alles nichts nutzt habe ich noch ´nen 32/35 vom Commo A der 90K gelaufen hat liegen, aber auch den würde ich zerlegen und neu abdichten. Dichtsätze müsste ich auch noch was da haben.
Hab hier zum Glück einen Kenner an der Hand ( er überholt btw auch Einspritzdüsen, interessant für die GS/Eler unter euch ), dem ich ab und an mal ein paar doofe Fragen stellen darf. Da wird morgen mal der Vergaser aufgeschraubt und ein genauerer Blick hineingeworfen. WHB checke ich mal was da so drin steht!

Bzgl. dem Gaser: Hast PN :mrgreen: zumindest gleich ^^

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 2696
Registriert: 22.08.2009, 17:01
Wohnort: xxxxxx ZU HAUSE
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von JPS » 02.07.2016, 00:02

das röhrchen der ersten stufe ist nur für die beschleunigerpumpe..... da sollte nur was rauskommen wenn du mit dem pedal pumpst. das was du rot eingekreist hast ist der luftrichter und da sollte beim laufen immer sprit rauskommen...und jeh nach unterdruck (also öffnung der drosselklappe und pedalstellung) mehr oder weniger.
Solange keiner aus der Zunkunft zurück reist um mich aufzuhalten, können meine Ideen gar nicht soooo übel sein. :wink:

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 649
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von CoupéSince13 » 02.07.2016, 11:12

JPS hat geschrieben:das röhrchen der ersten stufe ist nur für die beschleunigerpumpe..... da sollte nur was rauskommen wenn du mit dem pedal pumpst. das was du rot eingekreist hast ist der luftrichter und da sollte beim laufen immer sprit rauskommen...und jeh nach unterdruck (also öffnung der drosselklappe und pedalstellung) mehr oder weniger.
Ok, wieder schlauer, danke! WIE sollte denn der Sprit da rauskommen? Das sprotzelt so da raus, aber nicht schön gleichmäßig, ziemlich rotzig eigentlich... Schwer zu erklären :lol: Ist das verständlich?

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4339
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von the Brain » 02.07.2016, 15:40

CoupéSince13 hat geschrieben: WIE sollte denn der Sprit da rauskommen? Das sprotzelt so da raus, aber nicht schön gleichmäßig, ziemlich rotzig eigentlich... Schwer zu erklären :lol: Ist das verständlich?

Das muß gleichmäßig rauskommen. Prinzip Venturi. So funktioniert auch eine Lackierpistole.

Haste in beiden Saugrohren und die Beschleunigerpumpe ist seperat. Du hast aber auch noch eine Anreicherung, das ist der Deckel mit den 3 Schrauben in Fahrtrichtung vor der ersten Stufe.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 649
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von CoupéSince13 » 02.07.2016, 16:10

the Brain hat geschrieben:
CoupéSince13 hat geschrieben: WIE sollte denn der Sprit da rauskommen? Das sprotzelt so da raus, aber nicht schön gleichmäßig, ziemlich rotzig eigentlich... Schwer zu erklären :lol: Ist das verständlich?

Das muß gleichmäßig rauskommen. Prinzip Venturi. So funktioniert auch eine Lackierpistole.

Haste in beiden Saugrohren und die Beschleunigerpumpe ist seperat. Du hast aber auch noch eine Anreicherung, das ist der Deckel mit den 3 Schrauben in Fahrtrichtung vor der ersten Stufe.
Thank you! Das heißt da ist schonmal was nicht in Ordnung. Vielleicht eine Düse die nicht mehr ganz sauber arbeitet!?
Habe grade diese Schnittzeichnung gefunden. Ziehe ich die Anreicherung mit in Betracht würde ich da mal ansetzen!?
Solex Schnittzeichnung Kopie.gif

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 649
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von CoupéSince13 » 13.07.2016, 12:21

Kleines Update: Die Karre läuft wieder wie geschmiert, ich behaupte mal besser als je zuvor. Habe lediglich die Vorzerstäuber ( ist das die richtige Bezeichnung für dieses Düsendinger da?! ) und ein paar Düsen ultraschallgereinigt und siehe da, es flutscht wieder. Nichtsdestotrotz wird jetzt ein zweiter Vergaser nebenbei neu aufgebaut, dann hat man für den Fall der Fälle immer Ersatz liegen. Danke Metto für das Gerät. Bin zwar erst mal vom Glauben abgefallen ob der Optik des Ersatzvergasers, aber aufgeschraubt sieht das ganze doch schon vielversprechender aus :mrgreen:
Vorher - Nachher-Bilder folgen, wenn die Reaktivierung abgeschlossen ist. Auf den himmelweiten Unterschied freue ich mich jetzt schon :popcorn-01

Nachdem ich dann auch schon wieder ein paar mehr Kilometer mit neuer ZKD gefahren bin kann ich glaube ich mit Fug und Recht behaupten, dass die Karre jetzt nicht mehr ölt :ackermann-01 Das erste mal, seit ich die Kiste habe ist er trocken. Muss mal gucken ob noch Öl drin ist :s030 :lol:
P7131603.JPG
Dann mal noch von Gleichstrom- auf Drehstrom-LiMa mit 35 Ampere umgebaut. Den Umrüstsatz hatte ich auch schon wieder viel zu lange rumliegen :roll: Jetzt war es mal an der Zeit aufzustocken! Dem Generator noch zwei neue Lager gegönnt, Kohlen waren soweit noch in Ordnung. Zum Abschluss das Gerät noch fallen lassen, voll auf die Riemenscheibe. Die war daraufhin natürlich hinüber :vordiestirnhau-01 Zum Glück lag in der Werkstatt noch was passendes von einer anderen LiMa rum. Hab jetzt Platz für zwei Riemen, ich bitte also um Vorschläge, was ich noch so alles einbauen könnte :lol: Gepaart mit einem neuen Keilriemen flutscht das Ganze jetzt aber zum Glück verdammt gut!
IMG_7546.JPG
P7131602.JPG
Dann noch ein paar Kleinigkeiten wie zum Beispiel den offiziellen Forumssticker angeklebt ( geiles Teil, danke an Christian!!! ) und endlich den hässlichen französischen Zubehör-Spiegel gegen was originales getauscht. direkt ein anderes Fahrgefühl, und es sieht 1000 Mal besser aus!
P7131605.JPG
P7131606.JPG
Und dann das riesengroße Dankeschön an uWe für den Frontspoiler! So ein geiles Gerät, einfach Zucker! Das Geld in jedem Fall wert, richtig sportlich 8)
P7131598.JPG
Jetzt steht noch die Erneuerung von Motor- und Getriebelagern an, ein neuer Kühlerschlauch, und dann weiterhin genießen. Es rollt im Moment! :hurra1

Benutzeravatar
Pushead
Beiträge: 323
Registriert: 13.08.2012, 12:32
Wohnort: Münsterland
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von Pushead » 13.07.2016, 18:41

:icon_daumen_01 .....ich würd sagen: LÄUFT! :mrgreen:

So machts Laune...ne?
Trübsal ist nicht alles, was geblasen werden kann!!

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4339
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von the Brain » 13.07.2016, 21:23

CoupéSince13 hat geschrieben:Danke Metto für das Gerät. Bin zwar erst mal vom Glauben abgefallen ob der Optik des Ersatzvergasers, aber aufgeschraubt sieht das ganze doch schon vielversprechender aus :mrgreen:

Der Gerät, soviel Zeit muß sein Man.......... :mrgreen:

Laß dich nicht von BlingBling täuschen, die Hirnis hatten seinerzeit ´nen Vara2 auffem Frankie der aussah wie neu und die Drosselklappen Ebene war komplett ausgenudelt.

Ansonsten fahr endlich mal mit der Karre, schrauben kannste auch noch in Walhall oder wasweißich wo dein Rudel sich nachher aufhält. Meins ist übrigens im Nirvana, falls dir langweilig wird........
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 649
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von CoupéSince13 » 14.07.2016, 21:25

Im Moment läuft es wirklich, so hab ich mir die rolling restoration vorgestellt: das Auto fährt und ist angemeldet, und wenn was ansteht, wird's erledigt.
Heute die Motorlager gemacht, ging echt flott! Für die Fahrerseite mit der Motorbrücke den Motor etwas angehoben und das Lager ersetzt, und bei der Beifahrerseite mit dem Wagenheber das Ganze nach oben gedrückt. Das Getriebelager hält noch ein paar Kilometer, solange wird das neue geschont. Die Motorlager hatten es aber definitiv hinter sich! :shock:
IMG_7563.JPG
IMG_7565.JPG
@ Metto: Oh, ich bitte vielmals um Entschuldigung: DER Gerät :mrgreen: Ja, bzgl. dem BlingBling hast du wohl recht, wobei ich zugeben muss, dass ich kurz davor war dir den Gerät zurückzuschicken. Hab ihn dann aber erstmal aufgeschraubt und siehe da, innen alles pikobello! Alle Schrauben lassen sich easy öffnen, alle Düsen waren problemlos rauszuschrauben, einzig die Klappen machen ein wenig Huddel. Aber mit ausreichen Bratzel-Spray, gutem Zureden, ein wenig Wärme und vielen langen Bädern im Ultraschallbad sind jetzt alle Klappen gängig... bis auf eine, aber die hat heute auch verloren :icon_saetsch_01gif Die war so fest, da half nur noch aufbohren und auspressen.
IMG_7566.JPG
Bin am überlegen ob ich, da der Vergaser ja sowieso komplett neu aufgebaut wird, mal nach der Tuning-Anleitung des Grafen zu verfahren. Also das Ding mal RICHTIG richtig zu überholen, und dann nen kleineren LuFi drauf ( wegen Hitzestau ) + so ein Hitzeblech ( wegen Hitzeentwicklung vom Krümmer her ). Einfach dafür, dass das Ding perfekt arbeiten kann! Da hab ich Bock drauf. Und wenn der eine funzt kommt der andere dran!
Aber wie du sagst, Metto, momentan heißt es Fahren, Fahren, Fahren! :mrgreen: Hab letztens die 90.000km auf der Uhr voll gemacht, wobei davon grade mal knappe 2.000km von mir sind... in 3 Jahren :shock: Bzw. vielleicht 1.500 seit letztem Jahr TÜV

Jörg
Beiträge: 7923
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von Jörg » 14.07.2016, 21:59

Das heißt "DIE Gerät" :mrgreen: Googlet mal.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 3843
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: On the Way back to the Road

Beitrag von buckrodgers61 » 15.07.2016, 09:36

CoupéSince13 hat geschrieben: Aber wie du sagst, Metto, momentan heißt es Fahren, Fahren, Fahren! :mrgreen: Hab letztens die 90.000km auf der Uhr voll gemacht, wobei davon grade mal knappe 2.000km von mir sind... in 3 Jahren :shock: Bzw. vielleicht 1.500 seit letztem Jahr TÜV

Lächerlich :mrgreen:

aber mit 'ner Rolling Restoration kommt man gut weiter
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast