Vom 2L zum 3L

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2311
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Vom 2L zum 3L

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.11.2014, 08:51

Hallo

um nicht jedes kleine Problem oder aufkommende Fragen alle in einzelne Themen zu splitten mache ich das als Zusammenfassung. Nachdem ich letztes Jahr meinen Commo mit 3L verkaufen musste und mir nun bissl was fehlt im Rekord wird der Wagen wohl noch diesen Winter von 20E mit 240Getrag auf C30ne aus Senator B/Omega umgebaut.

Bild
Bild


BIm aber Momentan noch am Teile suchen und vorbereiten damit ich dann wenn es losgeht keine Wochenlangen Pausen dazwischen habe.

Geändert werden muss dann.

Kühlerauschnitt im Frontblech für Commodore Kühler anpassen. Verstärkungen Commodore einschweißen.
Achsen und Bremse vorn und HBZ 23mm.
Elektrik von LE Jetronik auf Motronik anpassen.
Evtl Gebtriebetunnelauschnitt oder nochmal die Schaltkulisse am Getriebe umbauen damit alles am richtigen Fleck sitzt.

Habe gerade eine neue 9zoll 6Punkt Kupplung samt neuen leichtem Schwungrad geordert.
Brauche noch neue Bremssättel und einen neuen Kühler dann sollte ich alle Teile zusammen haben.

Falls ich was vergessen habe bitte melden :D

Grüße

Commodåren
Beiträge: 513
Registriert: 12.03.2013, 15:56
Wohnort: Finnland
Status: Offline

Beitrag von Commodåren » 05.11.2014, 10:34

You need a shortened Commodore drive shaft(kardan) too. Or to shorten your existing one and change the rear universal joint(kreuzgelenk) to one from a Commodore, if you swap to a Commodore rear axle.

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2311
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.11.2014, 12:19

Powerglidewelle hatte Metto zum Glück eine da also entfällt das umschweißen.

Achja eine neue Auspuffanlage brauch ich auch noch da die schicke Edelstahl die ich für den letzten Umbau beim Geigenmüller gekauft hatte nu a bissl zu dünn ist.

Neue 2flutige Edelstahl in 50mm 900 :cry:
Oder hat jemand ne Idee wo es bezahlbare 2 flutige Töpfe gibt? Es würde mir auch ein gute Stahlanlage reichen aber 199 pro Topf bei Classic Parts ist mir zu heftig da kann ich auch Universalteile zusammenbruzzeln.

Werd wohl erstmal paar Teile verkaufen müssen um wieder Spielgeld zu haben.

Benutzeravatar
Interstate76
Beiträge: 331
Registriert: 13.07.2008, 23:34
Wohnort: bei Gießen
Status: Offline

Beitrag von Interstate76 » 05.11.2014, 13:03

Moinsen,

wo genau soll die Reise denn hingehen? Drehzahl oder Drehmoment?
Da Du von einer erleichterten Schwungscheibe schreibst denke ich wohl Richtung Drehzahl.
Dann wäre zu überlegen, ob Du die Krümmer von Senator A/Monza fahren willst. Meines Wissens nach haben die einen größeren Querschnitt.
Achtung: Ist Hörensagen, habe ich nie geprüft!

Aber velleicht kann das hier ja jemand bestätigen.

Gruß
Dennis

P.S.:
- Hast Du schon die 22er Radbremszylinder an der HA?
- Neue Sättel reicht nicht, brauchst auch die passenden Naben und Scheiben
chrome won't bring you home, but in rust you can trust!

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2311
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.11.2014, 13:17

Hallo

passende Naben liegen auch schon bereit. 22er hinten Druckminderer usw hab ich schon drinn und eingetragen.

Motor soll nur ein etwas besseres Ansprechverhalten zu haben und das der Motor leichter hochdreht da die 6Zyl schon recht träge sind in Serie. Obwohl man sagen muss das der C30 schon deutlich besser läuft als der alte 30E.

Der Ansaugkrümmer vom 30E hat einen größeren Rohrdurchmesser. Bei den Auspuffkrümmern hab ich keine Ahnung. Bei den NE Motoren ist eigentlich alles auf Drehmoment von unten raus konzipiert wie schmale Saugrohre und Hosenrohre usw. Aber irgendwelche Tuningkonzepte sollen hier erstmal nicht Thema sein :wink:

Benutzeravatar
Interstate76
Beiträge: 331
Registriert: 13.07.2008, 23:34
Wohnort: bei Gießen
Status: Offline

Beitrag von Interstate76 » 05.11.2014, 14:57

Hi,

dachte in erster Linie an die Abgaskrümmer, da ja die Abgasanlage eh neu kommt.

Gruß
Dennis
chrome won't bring you home, but in rust you can trust!

Benutzeravatar
Interstate76
Beiträge: 331
Registriert: 13.07.2008, 23:34
Wohnort: bei Gießen
Status: Offline

Beitrag von Interstate76 » 05.11.2014, 15:09

Achso,

- Hast Du bereits eine 6-Ender Ölwanne?
- Was hast Du Dir zum Thema Ölkühler überlegt? Nach aussen, nach innen, gar keinen?

Greetz
chrome won't bring you home, but in rust you can trust!

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2311
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.11.2014, 15:59

Ölwanne hab ich da und Ölkühler ist auch schon am 2L dran aber der ist momentan im Frontblech vor dem Kühler und es kann sein das der nochmal verlegt werden muss. Ist zwar nur ein 10Reiher aber mit den Kisten kannste eh nicht schnell fahren.

Benutzeravatar
Henning
Beiträge: 119
Registriert: 27.07.2008, 21:16
Wohnort: Pulheim
Status: Online

Beitrag von Henning » 05.11.2014, 16:40

Hi Ronny.
Das selbe steht bei mir auch grade an.
"Elektrik von LE Jetronik auf Motronik anpassen. "
Erklär mal warum .
Gruß, Henning

Benutzeravatar
Billy
Beiträge: 598
Registriert: 08.03.2014, 08:16
Wohnort: Weingarts
Status: Offline

Beitrag von Billy » 05.11.2014, 17:56

Wenns eingetragen werden soll zumindest V-Reifen. (oder eben VR)
Mit freundlichem Gruß
Billy

Benutzeravatar
Dodthy
Beiträge: 470
Registriert: 13.06.2010, 17:49
Wohnort: 49080 Osnabrück
Status: Offline

Umbau

Beitrag von Dodthy » 05.11.2014, 19:47

Bin auch voll im umbauwahn.
Möchtest du die motronic auf h fahren?
Ohne kat?
Wer trägt dir das ein?
Beim geigenmöller habe ich zweimal 55mm edelstahl anlage geordert.
Glaube 700 hatte ich gelatzt.
Bin bald soweit um beim tüv auf zu laufen.
Habe etwas bammel.
Gruß
Christian

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2311
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.11.2014, 20:26

Billy hat geschrieben:Wenns eingetragen werden soll zumindest V-Reifen. (oder eben VR)
Soll natürlich alles eingetragen werden. Danke für den Tip wobei ich erstmal weder passende Räder habe und momentan 185 70 14 eingetragen sind. Ok hab noch einen Satz Commo 5x14. Muss dann mal sehen was ich da mache und ob es die in V gibt.

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2311
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Re: Umbau

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.11.2014, 20:30

Dodthy hat geschrieben:Bin auch voll im umbauwahn.
Möchtest du die motronic auf h fahren?
Ohne kat?
Wer trägt dir das ein?
Beim geigenmöller habe ich zweimal 55mm edelstahl anlage geordert.
Glaube 700 hatte ich gelatzt.
Bin bald soweit um beim tüv auf zu laufen.
Habe etwas bammel.
Gruß
Christian
Ja ich möchte eigentlich H Zulassung beibehalten. Ohne Kat. Man könnte den Motor auch mit Le Jet fahren aber die Motronic hat weniger Macken.

Ja aktueller Preis beim Geigenmann 900Raketen.

Benutzeravatar
Billy
Beiträge: 598
Registriert: 08.03.2014, 08:16
Wohnort: Weingarts
Status: Offline

Beitrag von Billy » 05.11.2014, 20:58

Du kannst auch Ganzjahresreifen mit M&S Kennung montieren, dann ist der Geschwindigkeitsindex egal.
Mit freundlichem Gruß
Billy

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2311
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Online

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.11.2014, 21:11

Hab grad mal bei den Onlinereifenhändlern gesucht. Ähm Reifen in 14 Zoll mit V ist nicht verfügbar. H gibt es 195 65 14. Reichen 210 nicht als Höchstgeschwindigkeit beim Reifen. Mit 3,56 Übersetzeung wären mit 14 Zoll zwar irgendwo 220 bei 6000u min möglich aber bezweifle das der Rekord das erreicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast