Vom 2L zum 3L

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2353
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von Durchgewurstelt » 03.06.2015, 19:41

Die normalen Instrumentenleuchten funzen. Soll ich die Zusatzinstrumente mit auf den rechten Dimmerpin stecken?

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2353
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.06.2015, 12:00

Hab die Zusatzinstrumente jetzt auf den rechten Pin mit gelegt und jetzt leuchtet alles.

Kupplungsseil vom Commo A passt nicht wirklich.
Es liegt unter unter Spannung am Lenkgetriebe an und rutscht nicht auf den Sicherungsring.
20150605_085138_resized.jpg
20150605_085200_resized.jpg
20150605_084919_resized.jpg

so und das beste noch für heute bin dem klackern auf den Grund gegangen und habe mal den Lüfter und Kühler ausgebaut und gesehen das der abgedrehte Schwingungsdämpfer eiert und die Zentralschraube nach vorn und hinten wandert und auch eiert. Ich hab keinen Bock mehr auf die Dreckskarre.

Benutzeravatar
hardmicki
Beiträge: 1433
Registriert: 29.11.2007, 20:34
Wohnort: Mahlow
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von hardmicki » 05.06.2015, 12:39

Durchgewurstelt hat geschrieben:Ich hab keinen Bock mehr auf die Dreckskarre.
Hey Ronny,

das macht man nicht . Man bringt immer das zu Ende was man angefangen hat. Du hast es bis hier geschafft also schaffst Du den Rest auch noch.
Ja manchmal passieren Dinge wo man verzweifelt aber wir lassen uns doch nicht von "Maschinen" einschüchtern .
Ja alles was nicht original und mit Umbau zu tun ist meistens mit einem Ärgernis verbunden,
Michi
Wer bremst verliert und die Haltbarkeit sieht man am Bodenblech.

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2353
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.06.2015, 12:43

Ja eigentlich wurstel ich mich immer durch :lol:

Welches Kupplungsseil hast du denn bei deinem Getrag benutzt?

Benutzeravatar
hardmicki
Beiträge: 1433
Registriert: 29.11.2007, 20:34
Wohnort: Mahlow
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von hardmicki » 05.06.2015, 13:18

Durchgewurstelt hat geschrieben:Ja eigentlich wurstel ich mich immer durch :lol:

Welches Kupplungsseil hast du denn bei deinem Getrag benutzt?
Das ganz normale was ich vorher auch schon verbaut hatte mit dem normalen GSE Getriebe. Es hat alles perfekt gepasst auch die Leitungen für den Rückfahrscheinwerfer. Ich musste nichts austauschen verändern noch sonste was . Ich weiß nicht was Du für ein Seil drin hast . In meinen Getrag habe ich auch den Gußhebel verbaut wo ich mein Seil verwenden konnte sprich das mit Kugel zum einhängen nicht zum schrauben !!! am Ende .
Ist schwierig Dir da aus der Ferne eine Diagnosehilfe zugeben. Das einzige was ich machen kann ist mein Seil mal zu messen soweit es mir möglich ist.
Bei mir läuft alles absolut geschmeidig leichtgängig sowohl das Schalten als auch kuppeln, einfach nur sehr schön . Hatte mich auch immer gesträubt einen Umbau zu machen aber jetzt mit dem Getrag ist es schon der Kracher , so ist bei mir jetzt der Status Quo.
Michi
Wer bremst verliert und die Haltbarkeit sieht man am Bodenblech.

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2353
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.06.2015, 13:23

Ich habe jetzt von Metto ein originales Commo 4 Gang Seil bekommen.

Ausrückhebel ist der massive vom Commo zum einhängen.Eigentlich alles wie bei dir.

Wäre super wenn du mal messen könntest.

Benutzeravatar
hardmicki
Beiträge: 1433
Registriert: 29.11.2007, 20:34
Wohnort: Mahlow
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von hardmicki » 05.06.2015, 13:28

Jooooo mache ich .
Michi
Wer bremst verliert und die Haltbarkeit sieht man am Bodenblech.

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2353
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von Durchgewurstelt » 05.06.2015, 13:30

Evtl hast du ja ein Seil noch liegen von dem du sicher bist es ist da gleiche wie dein verbautes.

Benutzeravatar
hardmicki
Beiträge: 1433
Registriert: 29.11.2007, 20:34
Wohnort: Mahlow
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von hardmicki » 05.06.2015, 13:39

Ich schaue nach aber wenn Dir der Kollege Metto ein originales Commo Seil für das 4 Gang geschickt hat dann sollte es wohl passen es sei den es ist doch ein anderes.
Wir gehen mal den Parallelweg und ich schaue ebenfalls.
Michi
Wer bremst verliert und die Haltbarkeit sieht man am Bodenblech.

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2353
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von Durchgewurstelt » 06.06.2015, 11:43

Hab jetzt mal das Serienrad draugesteckt und das eiert auch. Ist das normal?

https://youtu.be/BkUWHszaPl4

Jörg
Beiträge: 8073
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von Jörg » 06.06.2015, 12:44

Ich denk mir, daß du dir zu viele Gedanken machst. Das wird normal sein.
Hab aber selbst noch nicht drauf geachtet.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 974
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von Motorbremse » 06.06.2015, 13:01

Bei meinem Vierzylinder eierts noch mehr... :lol:
Gruß Uli Bild

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...


IG Rekord C und Commodore A Deutschland 1966-1971
ALT-OPEL IG 1972 , Mitgliedsnr. 4645

Commodåren
Beiträge: 521
Registriert: 12.03.2013, 15:56
Wohnort: Finnland
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von Commodåren » 06.06.2015, 13:39

What happens when you rev the engine or drive ? Does it vibrate abnormally ? The symptoms should be similar to those in an unbalanced flywheel or clutch if the damper is out of round.

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2353
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von Durchgewurstelt » 06.06.2015, 22:44

Nö klingt jetzt eigentlich nicht so unnormal. Schwungrad und Kupplung sind zusammen gewuchtet. Hab jetzt das abgedrehte wieder drauf und lass das jetzt mal so.

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2353
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Vom 2L zum 3L

Beitrag von Durchgewurstelt » 08.06.2015, 18:25

So weiter geht's mit meinen Problemen.

Bremse entlüftet ohne Motor guter Pedaldruck und mit Motor tritt ins leere :evil:


Bremskraftverstärker hin?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste