Commodore vom Blender zum Grossprojekt ^^

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 2552
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Commodore vom Blender zum Grossprojekt ^^

Beitrag von mp3 » 02.05.2017, 17:44

blackray hat geschrieben:
02.05.2017, 10:24
... Besser eine Variante ohne Tageszähler eibauen? (Hätte schon gerne die 220km/h Version :roll: )...
Nicht nötig auf eine Variante ohne Tageskilometerzähler zu gehen.
Bei meinem GS/E war ebenfalls der Tageskilometerzähler defekt. Rep. ist kein Problem incl. Km-Wunscheinstellung.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
blackray
Beiträge: 259
Registriert: 25.07.2013, 21:39
Wohnort: Freienstein ZH
Status: Offline

Re: Commodore vom Blender zum Grossprojekt ^^

Beitrag von blackray » 02.05.2017, 17:53

Durchgewurstelt hat geschrieben:
02.05.2017, 12:51
Hallo

das mit Antriebsstrang hatte ich bei meinem Commo und auch jetzt beim Rekord. Getriebe liegt im Tunnel fast auf der Fahrerseite an.
Das spielchen mit lockern,drücken habe ich auch schon alles durch.
Darf ich fragen, wie du das Problem letzten Endes gelöst hast?
Bei mir ist es genau die Gegenseite (Beifahrer), jedoch nur wenn ich eine starke (schnelle/enge) Kurve fahre.

Gruss
Eine Drossel ist ein Singvogel und hat in einem Motor nichts zu suchen !

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2391
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Commodore vom Blender zum Grossprojekt ^^

Beitrag von Durchgewurstelt » 02.05.2017, 18:07

Gar nicht. Ich glaube beim Commo mit 265 war es auch Beifahreseite enger und jetz mit dem 240 Fahreseite.
Kann schon sein das das linke Motorlager bisl tiefer ist und daher das nach hinten dann krummer wird aber Welle (ohne Scheibe)läuft ruhig.

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 372
Registriert: 06.05.2008, 19:34
Wohnort: Weimar
Status: Offline

Re: Commodore vom Blender zum Grossprojekt ^^

Beitrag von Robert » 03.05.2017, 09:07

Hey Kevin,
beim 2.6 und 3.0 24v gab es diese Motordämpfer
64.jpg
Die sollen eigentlich die Seitenneigung des Motors beim beschleunigen verringern.

Ist nur nen Tipp, vielleicht bringt es ja was.

MfG
Robert
chrome doesn't bring you home

Benutzeravatar
blackray
Beiträge: 259
Registriert: 25.07.2013, 21:39
Wohnort: Freienstein ZH
Status: Offline

Re: Commodore vom Blender zum Grossprojekt ^^

Beitrag von blackray » 20.05.2017, 20:15

Danke für den Hinweis mit den Dämpfern. Die habe ich tatsächlich auch schon gesehen. Aber gibt es Leute die die an den VA Körper des Commodore angepasst haben, oder passen die ohne Änderungen?

Bisher habe ich bei meinen Probefahrten keine schlagende Hardyscheibe mehr gehabt, könnte sein dass es nun gut ist.

Das einzige was jetzt noch stört ist der Auspuff.... :lol:

Klingt zwar echt geil und hängt wie Sau am Gaspedal, aber auf die Dauer ist es einfach etwas zu laut (und nein ich bin nicht zu Alt^^)
Deshalb habe ich mir den ESD einmal vorgenommen.

Da meine Auspuffanlage so abgenommen und jeder Topf mit seinen Dimensionen einzeln eingetragen wurde, muss ich mich nun an diese Aussenmasse halten.
Darum baue ich mir das Innenleben neu auf.
Hier mal ein kleiner zwischenbericht:
Auspuff 1.jpg
Auspuff 2.jpg
Auspuff 3.jpg
Auspuff 4.jpg
Auspuff 5.jpg
Auspuff 6.jpg
Auspuff 7.jpg
Auspuff 8.jpg
Auspuff 9.jpg
Auspuff 10.jpg
Auspuff 11.jpg
Auspuff 12.jpg
Eine Drossel ist ein Singvogel und hat in einem Motor nichts zu suchen !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste