Was bisher geschah...

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Antworten
Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 108
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Was bisher geschah...

Beitrag von TheBochumer » 24.12.2014, 14:31

Moin Leute,

dachte mir ich nutz die Zeit bis heut Abend zur Bescherung mal um einen kleinen Bericht über die Fortschritte meines Coupes zu schreiben. Die Restauration dauert im Februar schon 2 Jahre, aber es gibt langsam ein Licht am Ende des Tunnels.
So sind dieses Jahr die Achsen fertig geworden. Alles entrostet und neu lackiert. Jede Buchse und jedes Traggelenk neu. Hinterachsdifferential abgedichtet und alles Schrauben neu.
Bild
Bild
Bild

Karosserie hab ich komplett bis aufs Lenkrad und das beschi**ene Heckschloß was ich nicht raus bekomm zerlegt und dann geschweißt, sodass ich bis auf eine Endspitze auch mit dem Thema durch bin.
Bild
Bild
Bild
Bild

Bild
Von einem netten Forenmitglied hatte ich für lau ein Heckblech bekommen an dem ich dann noch die Löcher für die Stoßstange modifziert habe, da es nur ein Reproblech war.
Bild


Zudem Wärmestauscher zerlegt gereinigt und neu lackiert, Himmel genäht, Amaturen zerlegt und gereinigt. Hab mir eins mit Holzfunier gekauft nur leider is mir der Radioschacht abgebrochen.

Thema Motor überholen ist die Tage auch durch.

Hatte im letzten Jahr zwar schon die Wanne neu abgedichtet und den Block lackiert, aber hab mir gedacht ganz oder garnicht und so auch noch den Kopf überholt, auf kontaktlose umgebaut auf Weber Vergaser umgerüstet und hab mir einen Ölstandserhöhung aus Messing gedreht. Aber seht selbst...
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Wapu einzubauen war Nervenkitzel pur. Hatte mir extra noch 3 M7x20 Schrauben besorgt und dann die Dichtung mit Pumpe festgeschraubt. Eine Schraube war leider zu lang und hat das Gewinde im Steuergehäuse sofort gekillt hat. Da aber M7 und M8 die selbe Gewindesteigung haben, hab ich kurzerhand das Durchgangsloch in der Wapu aufgebohrt und dann ein M8 nachgeschnitten. Hält zum Glück jetzt bombenfest.
Bild


Zudem neue Wapu, Kühler, HBZ, Bremsleitungen, Stahlflexleitungen, neue RBZ, neue Felgen..
Die Bremssattel bleiben ein Leidensthema. Hab mir welche im Austausch bestellt, nur meinte Verkäufer durch die abgerissene Entlüftungsschraube mit abgebrochenem Linksausdreher kann er nicht sagen ob die überholt werden können und man würde in 6-8 Wochen bescheid geben
:roll: :evil: . Ansonsten werd ich mir Schrottsättel als Pfand besorgen müssen.
Fürs nächste Jahr steht Kabelbaum erneuern, lackieren (Lack Opel 549 und Heck in Schwarz) , Hohlraumfett in jede Ecke und Zusammensetzten an. Wobei mir ein paar Teile fehlen (DZM, Gaspedal, Türpappen vorne, Fahrersitz vorne passend zum Rest, Lokaris und und und). Und dann will ich nur noch FAHREN :finger-01

Ansonsten sag ich mal Frohe Weihnachten und guten Rutsch! :wink:
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1532
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Beitrag von El Greco » 24.12.2014, 15:08

:icon_daumen_01 :icon_daumen_01 :icon_daumen_01
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4473
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Beitrag von the Brain » 24.12.2014, 15:34

Schick Schick,

fehlende Teile könnte ich liegen haben. Kommt aber in erster Linie auf die Farbe an bei der Auststattung.

Ansonsten weiter machen. Was mit aber noch einfällt ist das es äußert kontraproduktiv sein kann einen überholten Kopf mit Webern auf einen eventuell ausgelutschten Rumpf zu stecken. Hatte mal einen 28H im KAD B mit gerissenem Kopf, Kopf Umbau hat ca. 50km gehalten, da ist mir ein Pleuel abgerissen.

Kann passieren, muß sicherlich nicht.

Frohe Fest.

Edith spricht M7x20 ist nicht zu lang, das Gewinde wäre wahrscheinlich sowieso eingegangen. Aber das Kernloch für ein M8 wäre 6,8mm. Das sollte immer klar gehen.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 108
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Was bisher geschah...

Beitrag von TheBochumer » 16.10.2015, 18:09

Update:

hat sich wieder etwas getan.
Die letzten Wochen hab ich den Motorraum gefüllert und lackiert und den Motor schon mal eingesetzt. Davor die Wochen war noch U Schutz abkratzen angesagt.
IMAG0803.jpg
IMAG0823.jpg
IMAG0832.jpg
IMAG0834.jpg
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

AlexNRW
Beiträge: 308
Registriert: 07.06.2011, 21:54
Wohnort: Schwelm
Status: Offline

Re: Was bisher geschah...

Beitrag von AlexNRW » 14.11.2015, 19:19

Sieht gut aus bis jetzt!
Sehe ich nächste Saison mein Heckblech live auf nem Treffen?
grüße!
"It's 106 miles to Chicago, we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark... and we're wearing sunglasses..."

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 108
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Was bisher geschah...

Beitrag von TheBochumer » 15.11.2015, 20:26

Ich hoffe doch :D
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 108
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Was bisher geschah...

Beitrag von TheBochumer » 06.10.2017, 19:47

Hab ich den Wagen schon aufgegeben?
Nein. Nach einem Jahr Wohnung renovieren gehts wieder rund.

Und gibt auch direkt wieder Teile Bedarf. Hab heute nach 4 Jahren gemerkt das ich falsche Federn auf der HA habe (Caravan) mit 14,3 mm Dicke. Wenn jemand also welche fürs Coupe über hat, darf er sich gerne bei mir melden.

Weiteres Problem ist die Lenksäulenaufnahme im Lenkgetriebe. Die Welle passt komischerweise nach dem zusammenbau nur 5mm weit rein. Das Getriebe ist fest montiert und die Lenksäule lässt sich axial auch nicht verschieben.
IMAG0474.jpg
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2292
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Was bisher geschah...

Beitrag von Joan » 06.10.2017, 20:21

Musst die Schraube rausnehmen damit es durchgeht.
Hatte es aber auch schonmal, das dort so rumgewürgt wurde das ich ein wenig von der Lenkstange wegfeilen musste, weils einen Grat hatte.
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
Killdozer
Beiträge: 357
Registriert: 07.02.2008, 16:40
Wohnort: Schloss Holte
Status: Offline

Re: Was bisher geschah...

Beitrag von Killdozer » 06.10.2017, 22:02

Nich ausser Ruhe bringen lassen, bin auch schon zehn Jahre ( :roll: :shock:) dabei..
Southern trees bear a strange fruit,
blood on the leaves and blood at the root,
black body swinging in the Southern breeze,
strange fruit hanging from the poplar trees.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste