Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Jörg
Beiträge: 8059
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Jörg » 16.08.2016, 12:27

Sieht dann so aus. :wink:
[attachment=0]1471343161369-878263537.jpg[/attach ment]
Dateianhänge
1471343161369-878263537.jpg
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Wilhelm von Opel
Beiträge: 219
Registriert: 01.08.2015, 20:18
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Wilhelm von Opel » 16.08.2016, 12:30

Alder ist der lang :lol:
Ich bin gefangen im Körper eines 20-Jährigen

Jörg
Beiträge: 8059
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Jörg » 16.08.2016, 12:40

Wer lang hat, hat gut prahlen. 8)
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Havana
Beiträge: 375
Registriert: 23.11.2013, 21:17
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Havana » 16.08.2016, 12:49

Ok dann werde ich mein Glück mal versuchen.. :)

Habe mal die Bilder unter die Lupe genommen und glaube tatsächlich Punkte erkannt zu haben.

Habe die hier mal makiert:
IMG_20160816_124057.jpg
IMG_20160816_124241.jpg
Passt auch zu dem Bild aus Herr Wernersen seiner Restaurierung, als ich die Bilder gesehen habe, habe ich das nicht gerafft 8)
DSCF2415a.jpg
Dann werde ich much da am Wochenende nochmal ran geben.

@Jörg
sieht spannend aus deine Bohrerkonstruktion :shock:

Gruß Ingo
Meine Baustellen:
Commodore A Coupé GS Bj. 07/1969 viewtopic.php?f=18&t=11372
Rekord C 2TL 1900 L Bj. 07/71 viewtopic.php?f=18&t=13311

Benutzeravatar
Havana
Beiträge: 375
Registriert: 23.11.2013, 21:17
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Havana » 22.08.2016, 10:19

Da mittlere Loch in der Dose, habe ich deswegen nicht wahrgenommen, weil es leider das Entlüftungsloch für die Dose und kein Schweißpunkt ist :roll:
Habe die Stelle aber gefunden man kommt vom Kofferraum aus, direkt in dem Knick zur Rückbank (theoretisch) an den Schweißpunkt der Dose.
Das Ausbohren war zum :icon_kotzen_01 :icon_kotzen_01 :icon_kotzen_01
IMG_20160820_123832.png
Aber gut der Schweißpunkt war auch lose, aber der Schuh leider immer noch fest.... :evil:
Also aus dem Rahmenschuh einen Schweizerkäse gemacht 8) bis das Teil verloren hatte (2 Abende) :twisted:
IMG_20160820_123504.jpg
IMG_20160820_123512.jpg
IMG_20160820_123522.jpg
IMG_20160820_123426.jpg
Leider hat mein Handy (womit ich die Fotos mache) beschlossen, Fotos nach belieben selbstständig zu löschen... somit fehlen ein paar Zwischenschritte!

Unter dem Rahmenschuh war der erwartete Anblick, der mich darin bestärkt hat, das es die richtige Entscheidung war das Teil auszubohren.
IMG_20160820_123805.jpg
IMG_20160820_123918.jpg
IMG_20160820_123847.jpg
IMG_20160820_123831.jpg
Direkt mal nach links und recht in den Träger fotografiert und geguckt wie es da so aussieht... passt sieht staubig aber ok aus.
Wird am Ende ordentlich mit Hohlraumkonservierung geflutet 8)
IMG_20160820_123725.jpg
IMG_20160820_123649.jpg
Zwischendurch wollte ich noch mal ein wenig machen, was am ende auch fertig ist :twisted:
Also Panhardstab abgeschliffen und wie die Kardanwelle mit Brunox und Epoxy VHT lackiert:
IMG_20160820_123320.jpg
IMG_20160820_124054.jpg
Hierzu habe ich direkt mal eine Frage an euch, hat schon jemand Erfahrungen mit dem Einbausatz von Edelschmiede http://www.edelschmiede.com/shop/einbau ... starrachse ins besondere wie haltbar die Gummidämpfer sind?
Ist die Umrüstung auf PU empfehlenswert oder doch lieber original Gummidämpfer nehmen?
Meine Baustellen:
Commodore A Coupé GS Bj. 07/1969 viewtopic.php?f=18&t=11372
Rekord C 2TL 1900 L Bj. 07/71 viewtopic.php?f=18&t=13311

Wilhelm von Opel
Beiträge: 219
Registriert: 01.08.2015, 20:18
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Wilhelm von Opel » 23.08.2016, 09:10

Die Innenaufnahmen des Längsträgers zeigen ja gesundes Material, Glückwunsch! Bei mir sah's so aus:
Dateianhänge
IMG_7156.JPG
Gammel zwischen der Blechdopplung
IMG_7151.JPG
Ich bin gefangen im Körper eines 20-Jährigen

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 3944
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von buckrodgers61 » 23.08.2016, 10:52

Je nachdem welche Härte die PU Buchsen haben.....ansonsten....willst du den auf Sportlich trimmen....?

Wenn möglich, versuch die als NOS zu bekommen - bei der Neuware bin ich mir nicht sicher, welche Qualität die aufweisen, obwohl Edelschmiede ja gute Sachen im Programm har - mal anrufen......!
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Havana
Beiträge: 375
Registriert: 23.11.2013, 21:17
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Havana » 23.08.2016, 11:18

Wilhelm von Opel hat geschrieben:Die Innenaufnahmen des Längsträgers zeigen ja gesundes Material, Glückwunsch! Bei mir sah's so aus:
Naja du hast schon recht, zum Glück ist es nicht noch schlimmer.... Aber auch auf den Aufwand hätte ich gerne verzichtet :evil:
buckrodgers61 hat geschrieben:Je nachdem welche Härte die PU Buchsen haben.....ansonsten....willst du den auf Sportlich trimmen....?

Wenn möglich, versuch die als NOS zu bekommen - bei der Neuware bin ich mir nicht sicher, welche Qualität die aufweisen, obwohl Edelschmiede ja gute Sachen im Programm har - mal anrufen......!
Nein sportlich soll er nicht werden, aber natürlich schon gut auf der Straße liegen 8)
Wichtig ist mir vor allem die Haltbarkeit, ich habe keine Lust das alle Nase lang wieder zu neu machen.
Meine Baustellen:
Commodore A Coupé GS Bj. 07/1969 viewtopic.php?f=18&t=11372
Rekord C 2TL 1900 L Bj. 07/71 viewtopic.php?f=18&t=13311

Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3364
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Scheich » 23.08.2016, 18:09

Havana hat geschrieben:
Nein sportlich soll er nicht werden, aber natürlich schon gut auf der Straße liegen 8)
Wichtig ist mir vor allem die Haltbarkeit, ich habe keine Lust das alle Nase lang wieder zu neu machen.
da wird nix sportlich wende nur den Panhardstab in PU nimmst fahre ich auch schon über 10 Jahre sollte für die ewigkeit halten
weil der nachbaugummimist eh nach ein paar Jahren wieder rissig wird sehe ich ja bei mein Achsgummis vorne :wink:
"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Benutzeravatar
Havana
Beiträge: 375
Registriert: 23.11.2013, 21:17
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Havana » 23.08.2016, 22:07

Ok klingt gut, dann bleibt noch die Frage PU oder lieber originale NOS Ware?
Sind die unterschiedlichen Farben der PU Buchsen nur zum Spaß oder haben die was zu sagen?

Gruß Ingo
Meine Baustellen:
Commodore A Coupé GS Bj. 07/1969 viewtopic.php?f=18&t=11372
Rekord C 2TL 1900 L Bj. 07/71 viewtopic.php?f=18&t=13311

Jörg
Beiträge: 8059
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Jörg » 23.08.2016, 22:40

PS hat Schwarz und Rot wahlweise.
Ich würde schwarz wählen, um dumme Fragen bei der HU zu vermeiden.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Havana
Beiträge: 375
Registriert: 23.11.2013, 21:17
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Havana » 26.01.2017, 17:15

Man ist hier lange nichts passiert :roll: :shock: es gab leider auch am Rekord einige längere Pausen...
zwischendurch ging es jedoch in vielen kleinen Schritten weiter voran, hier nun das ganze in zusammengefasster Form :wink:

Für den Panhardstab habe ich mich übrigens für NOS Buchsen entschieden, danke für die Beratung.

Den desolaten Zustand des Rahmenträger´s habe ich ja bereits dokumentiert.
Ich habe den Rahmenschuh erst einmal mit Brunox gestrichen und wollte ihn dann wieder einsetzten,
habe mich dann aber doch dazu entschieden ihn Sandstrahlen zu lassen:
IMG_20160820_123426.jpg
IMG_20160820_123512.jpg

Nach dem Strahlen hat sich gezeigt, das es sinnvoll war sich das ganze mal genauer anzusehen :evil:
Hier schon einmal das marode Stück rausgetrennt und mit 1,4mm Blech (in original Stärke) an die Instandsetzung gemacht:

IMG_20161120_142605.jpg
IMG_20161120_142637.jpg
IMG_20161120_144231.jpg
IMG_20161120_165548.jpg

Dann den Rahmenträger mit doppelten Blechen innen )zum aufsetzten), instand gesetzt um mehr Stabilität zu bekommen,
ebenfalls alles in 1,4mm Blech ausgeführt.

IMG_20160924_144826.jpg
IMG_20160924_175152.jpg
IMG_20160929_183747.jpg
IMG_20161008_174945.jpg

Einiges an maroden Blech rausgeholt...

IMG_20161008_154637.jpg
IMG_20161008_154738.jpg
IMG_20161008_154719.jpg
IMG_20161008_154727.jpg

Und natürlich neu angefertigt...

IMG_20161008_184132.jpg
IMG_20160929_193959.jpg

Nach etlichen Stunden sah es dann irgendwann wieder so aus :icon_huepfend_01 :

IMG_20161010_211301.jpg
IMG_20161010_211337.jpg

Dann noch den Rahmenschuh wieder an seinen Platz einsetzen:

IMG_20170123_171638_2.jpg
IMG_20170123_180201.jpg

Nach gefühlten 1000 weiteren schweißpunkten bei -3°C in der Halle... :n025 :icon_get-up_01...

IMG_20170125_180527.jpg
IMG_20170125_180620.jpg
IMG_20170125_180553.jpg

... ist endlich die erste Seite Fertig :ackermann-01 :icon_guinness_01 :icon_mrgreen bleibt noch eine :icon_kotzen_01 :icon_rolleyes :cry:
Meine Baustellen:
Commodore A Coupé GS Bj. 07/1969 viewtopic.php?f=18&t=11372
Rekord C 2TL 1900 L Bj. 07/71 viewtopic.php?f=18&t=13311

Benutzeravatar
logo
Beiträge: 437
Registriert: 20.11.2007, 20:27
Wohnort: 40789 Baumberg
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von logo » 26.01.2017, 17:31

Ingo, das sieht super aus :klatschen-01
MfG
Karsten.

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 3944
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von buckrodgers61 » 26.01.2017, 19:47

.....was hälst du noch vom Eibau eines Watt-Gestänge.......wenn du eh schon an den Ecken rumschweisst.....
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

kanne
Beiträge: 627
Registriert: 13.08.2009, 21:39
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von kanne » 26.01.2017, 20:37

buckrodgers61 hat geschrieben:
26.01.2017, 19:47
.....was hälst du noch vom Eibau eines Watt-Gestänge.......wenn du eh schon an den Ecken rumschweisst.....

........bin der meinung das dingen ist überbewerted.ich hab meins wieder rausgeschmissen.

gruß kanne

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste