Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
Havana
Beiträge: 373
Registriert: 23.11.2013, 21:17
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Havana » 15.03.2017, 08:57

pat... hat geschrieben:
15.03.2017, 07:55

Dann wird der Wagen also bis Endingen fertig? ;)
Es wird zumindest immer wahrscheinlicher, das er bis dahin fertig werden kann :mrgreen: 8)
Meine Baustellen:
Commodore A Coupé GS Bj. 07/1969 viewtopic.php?f=18&t=11372
Rekord C 2TL 1900 L Bj. 07/71 viewtopic.php?f=18&t=13311

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3078
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Brender » 15.03.2017, 09:36

Havana hat geschrieben:
15.03.2017, 08:57
pat... hat geschrieben:
15.03.2017, 07:55

Dann wird der Wagen also bis Endingen fertig? ;)
Es wird zumindest immer wahrscheinlicher, das er bis dahin fertig werden kann :mrgreen: 8)
Du möchtest dann bei meinem weiter machen? :wink:
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Benutzeravatar
Havana
Beiträge: 373
Registriert: 23.11.2013, 21:17
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Havana » 15.03.2017, 11:33

Brender hat geschrieben:
15.03.2017, 09:36
Havana hat geschrieben:
15.03.2017, 08:57
pat... hat geschrieben:
15.03.2017, 07:55

Dann wird der Wagen also bis Endingen fertig? ;)
Es wird zumindest immer wahrscheinlicher, das er bis dahin fertig werden kann :mrgreen: 8)
Du möchtest dann bei meinem weiter machen? :wink:
:devil-01 wenn ich wirklich mal durch sein sollte, habe ich ja noch meine eigentliche Baustelle http://www.opel66-72.de/viewtopic.php?f=18&t=11372... :eusa_think

Aber mal agesehen davon, du bist doch schon bei den Lackiervorbereitungen, Achsen & Motor sind gemacht, also quasi fast fertig :ackermann-01 :ackermann-01 :wink:
Meine Baustellen:
Commodore A Coupé GS Bj. 07/1969 viewtopic.php?f=18&t=11372
Rekord C 2TL 1900 L Bj. 07/71 viewtopic.php?f=18&t=13311

Benutzeravatar
Rekki83
Beiträge: 185
Registriert: 10.12.2016, 19:14
Wohnort: Dresden
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Rekki83 » 15.03.2017, 12:23

Weiterhin ein dickes Lob für die tollen Arbeiten!!
Wie weit is denn Dein Coupe?So wie im Bericht, oder is noch was passiert?
Fg aus Dresden :)

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 3843
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von buckrodgers61 » 15.03.2017, 18:34

innen schöner wie aussen ( noch ) 😄

.....sollte für die nächsten 50 Jahre halten.....


...weiter so.....
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Herr Wernersen
Beiträge: 964
Registriert: 14.05.2010, 21:52
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Herr Wernersen » 18.03.2017, 13:09

Schöne Arbeit!
Die Federaufnahmen hinten raus zu machen ist in meinen Augen grundsätzlich die richtige Entscheidung. Denn da kann nur Gammel sein.

Bin weiterhin gespannt.

Gruß Mario
Ich stand auf dem Klo und wollte ne Uhr aufhängen. Der Beckenrand war nass, da rutschte ich aus und schlug hart mit dem Kopf auf. Als ich wieder zu mir kam, hatte ich eine Offenbahrung. Eine Vision..

Benutzeravatar
Havana
Beiträge: 373
Registriert: 23.11.2013, 21:17
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Havana » 19.03.2017, 08:33

Rekki83 hat geschrieben:
15.03.2017, 12:23
Weiterhin ein dickes Lob für die tollen Arbeiten!!
Wie weit is denn Dein Coupe?So wie im Bericht, oder is noch was passiert?
Fg aus Dresden :)
Danke! Das Coupé ist leider noch so wie es im Bericht zu sehen ist... steht unter der Plane und wartet auf das neue Seitenteil 8)
Da sich beim Rekord das Ende ja so langsam abzeichnet, könnte es dann bald am Coupé weitergehen :vater-unser-01
Herr Wernersen hat geschrieben:
18.03.2017, 13:09
Schöne Arbeit!
Die Federaufnahmen hinten raus zu machen ist in meinen Augen grundsätzlich die richtige Entscheidung. Denn da kann nur Gammel sein.

Bin weiterhin gespannt.

Gruß Mario
Danke! Ja kann ich nur zustimmen... man sieht ja das es vorher nicht so schlimm ausgesehen hat, man konnte erst nach dem porkeln mit dem Schraubendreher sehen, das da was im argen ist! Wenn man eh dabei ist, würde ich es auch jedem empfehlen! 8)

Gruß Ingo
Meine Baustellen:
Commodore A Coupé GS Bj. 07/1969 viewtopic.php?f=18&t=11372
Rekord C 2TL 1900 L Bj. 07/71 viewtopic.php?f=18&t=13311

Benutzeravatar
Havana
Beiträge: 373
Registriert: 23.11.2013, 21:17
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Havana » 19.03.2017, 09:17

Dann habe mich endlich an den Radlauf gemacht, den scheibe ich schon ewig vor mir her... :roll:
Hat aber eigentlich ganz gut funktioniert :)

Hier sieht man den Gammel durch die 3 Bleche die aufeinander laufen, der Rost ging bis ins untere Dreieck des Seitenteils... :cry:
Also erst einmal den äußeren umgefalzten Streifen rausgetrennt und die drei Bleche aufgebogen und angefangen zu kratzen und mit dem Dremmel den Rost raus zu schleifen.
IMG_20170313_170010.jpg
IMG_20170313_174122.jpg
IMG_20170313_174155.jpg
Dann die Zwischenräume bis ins Seitenteil mehrfach mit Brunox voll laufen lassen und die beiden äußeren Bleche anschließend eng aufeinander gelegt...
IMG_20170313_194614.jpg
... um sie zu verschweißen und somit zu versiegeln.
IMG_20170313_205340.jpg
Bei der Gelegenheit direkt, den Rest mit dem Dremel sauber geschliffen um auf weitere Durchrostungen zu kontrollieren und präventiv mit Brunox und Grundierung zu behandeln. Am höchsten Punkt im Radlauf ist noch eine Durchrostung, da geht es dann nächstes mal ran :wink:
IMG_20170313_205418.jpg
Die beiden verschweißten Bleche habe ich dann mit dem äußeren (Seitenteil) verschweißt und leider ist es ein paar mal durchgebrannt, daher sieht das nicht sooo... schön aus :cry: aber es kommt ja noch neues Blech 8)
IMG_20170313_212624.jpg
Das neue Blech für den inneren Radlauffalz habe ich aus 1,6mm Blech gemacht, dadurch entspricht es in der Dicke den im original, da ja normalerweise 2 Bleche den inneren Radlauffalz bilden. Somit kann sich auch da kein Gammel zwischen den Blechen bilden (hoffentlich 8) )
IMG_20170313_215412.jpg
Im Anschluss wie immer, alles mit Brunox und Grundierung versehen und die Form stimmt wieder.
Das Seitenteil musste unten im Dreieck auch noch zugeschweißt werden, habe ich aber keine Fotos von gemacht.
IMG_20170313_222652.jpg
IMG_20170313_222705.jpg
Zum Schluss das ganze noch vom Innenraum aus wieder mit Brunox und Lack geschützt, fertig :sleep10
Meine Baustellen:
Commodore A Coupé GS Bj. 07/1969 viewtopic.php?f=18&t=11372
Rekord C 2TL 1900 L Bj. 07/71 viewtopic.php?f=18&t=13311

Benutzeravatar
Rekki83
Beiträge: 185
Registriert: 10.12.2016, 19:14
Wohnort: Dresden
Status: Offline

Re: Rekord C 1900 L 2TL 1971 mal schnell....

Beitrag von Rekki83 » 19.03.2017, 21:06

Ok, aber ich sehe ja, dass Du fleißig an der Limousine weiter gemacht hast!! Gefällt mir!! :icon_daumen_01

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste