Sebastian´s aka Brender´s Limo

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Jörg
Beiträge: 8194
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Jörg » 28.07.2017, 21:53

kanne hat geschrieben:
28.07.2017, 20:42
ich sach nur rekord e :!:

will wieder keiner hören ich weiss :shock:

gruß kanne
Das ist einfach zu einfach, Andreas. 8)
Wie mit dem Eßlöffel im Blinkergehäuse. :icon_wink
Will keiner hören.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 427
Registriert: 21.11.2007, 08:56
Wohnort: Menden
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Tom » 29.07.2017, 07:07

Falls dein Heizungsventil neben dem Handschuhfach ist,also die alte Variante,sollte ich noch ein NOS-Teil rumliegen haben :icon_denk_01

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3317
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Brender » 29.07.2017, 16:07

Rekord E? Ne, ich fahre doch n Rekord C! :lol:. Kommt für mich jetzt nicht in Frage was anderes einzubauen. Das alte geht doch?

Ich habe das Ventil was im Motorraum sitzt. Ab FgstNr.

Der Radiator sitzt mit einer Dichtung links und rechts im Gehäuse. Das ist für Vibrationen oder sowas gedacht oder? Das es nicht klappert? Bei mir ist die Dichtung hinüber. Jemand ne Idee wie ich das machen kann? Mit Silikon rein kleben? Sollte halt auch relativ einfach mal wieder zu lösen sein. Das Sikaflex Zeug klebt halt auch wie sau...
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 269
Registriert: 02.09.2009, 01:24
Wohnort: Jena
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Spike » 29.07.2017, 16:31

ich hab da moosgummi-klebeband genommen.
verspäteten glückwunsch zur durchgrundierten karre übrigens! les' ja viel mit, bin nur oft zu scheibfaul.. :oops:

Benutzeravatar
speiki74
Beiträge: 303
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von speiki74 » 29.07.2017, 18:32

Spike hat geschrieben:
29.07.2017, 16:31
ich hab da moosgummi-klebeband genommen.
verspäteten glückwunsch zur durchgrundierten karre übrigens! les' ja viel mit, bin nur oft zu scheibfaul.. :oops:
......wenn ich die Geschichte deines Wagens mitlese und mir anschaue - mit viel Freude!!! - dann würde ich dich nicht als faul verurteilen. Das nimmt ja, abgesehen von der Fertigstellung deines Rekord, schon viel Zeit in Anspruch. RESPEKT
MfG Adrian.....67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4048
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von buckrodgers61 » 01.08.2017, 17:05

Tom hat geschrieben:
29.07.2017, 07:07
Falls dein Heizungsventil neben dem Handschuhfach ist,also die alte Variante,sollte ich noch ein NOS-Teil rumliegen haben :icon_denk_01
hat fast Jeder - die neue Version ist interessant - die draussen, an der Spritzwand!
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 427
Registriert: 21.11.2007, 08:56
Wohnort: Menden
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Tom » 01.08.2017, 18:34

buckrodgers61 hat geschrieben:
01.08.2017, 17:05
Tom hat geschrieben:
29.07.2017, 07:07
Falls dein Heizungsventil neben dem Handschuhfach ist,also die alte Variante,sollte ich noch ein NOS-Teil rumliegen haben :icon_denk_01
hat fast Jeder - die neue Version ist interessant - die draussen, an der Spritzwand!
Kleines Mißverständnis,ich meine den Wärmetauscher,den habe ich noch rumliegen :mrgreen:
Aber eben den für die alte Variante mit Heizungsventil im Innenraum.

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4464
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von the Brain » 02.08.2017, 15:45

Wärmetauscher Heizung ist schwimmend gelagert Seb, das heißt außen sitzen jeweils 2 rechteckige Gummis die in die Aussparung greifen und vorne und hinten kommt ein Gummistreifen dran um den im Gehäuse zu klemmen. Egal was du davon suchst, habe ich liegen.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3317
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Brender » 02.08.2017, 16:01

the Brain hat geschrieben:
02.08.2017, 15:45
Wärmetauscher Heizung ist schwimmend gelagert Seb, das heißt außen sitzen jeweils 2 rechteckige Gummis die in die Aussparung greifen und vorne und hinten kommt ein Gummistreifen dran um den im Gehäuse zu klemmen. Egal was du davon suchst, habe ich liegen.
Ich suche die 2 rechteckigen. Meine sind zerbröselt. In welcher Form hast du die liegen? Nos, repro? Würde 2 Stück nehmen ...
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3317
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Brender » 02.08.2017, 17:42

Ich hab auch ein Problem mit meinen Schweller Zierleisten. Die Kotflügel waren so beschissen montiert das sie unten ewig weit abstanden. Zudem waren sie ganz unten nicht befestigt. Hatte zur folge das sich die Zierleisten übelst verbogen haben.

Nun habe ich natürlich den Schweller wieder ordentlich hergestellt, die Kotflügel haben unten am Schweller neue Löcher bekommen zum befestigen und nun habe ich zwischen Schweller und Kotflügel natürlich einen sauberen Übergang.

Die Pins mit was die Zierleiste gehalten wird, halten die Leiste zwar echt gut fest aber ich hätte sie dennoch etwas wieder gerade biegen wollen. Hat irgend jemand einen Tipp für mich wie ich die Leisten wieder in Form bringen kann?!
P1040446.JPG
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Benutzeravatar
Rekki83
Beiträge: 226
Registriert: 10.12.2016, 19:14
Wohnort: Dresden
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Rekki83 » 02.08.2017, 18:43

Brender hat geschrieben:
02.08.2017, 17:42
Ich hab auch ein Problem mit meinen Schweller Zierleisten. Die Kotflügel waren so beschissen montiert das sie unten ewig weit abstanden. Zudem waren sie ganz unten nicht befestigt. Hatte zur folge das sich die Zierleisten übelst verbogen haben.

Nun habe ich natürlich den Schweller wieder ordentlich hergestellt, die Kotflügel haben unten am Schweller neue Löcher bekommen zum befestigen und nun habe ich zwischen Schweller und Kotflügel natürlich einen sauberen Übergang.

Die Pins mit was die Zierleiste gehalten wird, halten die Leiste zwar echt gut fest aber ich hätte sie dennoch etwas wieder gerade biegen wollen. Hat irgend jemand einen Tipp für mich wie ich die Leisten wieder in Form bringen kann?!

P1040446.JPG
Meine waren auch verbogen, hab die Dinger vorsichtig über die Kante der Werkbank zurück gebogen, immer schön langsam und mit viel Gefühl, um nicht diese Knicke reinzubekommen....Ging auch ganz gut!!
Anschließend hab ich mit nem abgeschliffenen Hammerstiel die Beulen noch rausgedrückt, oder gehämmert, wieder mit ganz viel Gefühl :)

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4048
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von buckrodgers61 » 02.08.2017, 20:10

Rekki83 hat geschrieben:
02.08.2017, 18:43

Meine waren auch verbogen, hab die Dinger vorsichtig über die Kante der Werkbank zurück gebogen, immer schön langsam und mit viel Gefühl, um nicht diese Knicke reinzubekommen....Ging auch ganz gut!!
Anschließend hab ich mit nem abgeschliffenen Hammerstiel die Beulen noch rausgedrückt, oder gehämmert, wieder mit ganz viel Gefühl :)
yup - dauert, geht aber da Edelstahl......

und zum Aufpolieren mit 1200 Nass Schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen :mrgreen:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3317
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Brender » 02.08.2017, 20:31

buckrodgers61 hat geschrieben:
02.08.2017, 20:10
Rekki83 hat geschrieben:
02.08.2017, 18:43

Meine waren auch verbogen, hab die Dinger vorsichtig über die Kante der Werkbank zurück gebogen, immer schön langsam und mit viel Gefühl, um nicht diese Knicke reinzubekommen....Ging auch ganz gut!!
Anschließend hab ich mit nem abgeschliffenen Hammerstiel die Beulen noch rausgedrückt, oder gehämmert, wieder mit ganz viel Gefühl :)
yup - dauert, geht aber da Edelstahl......

und zum Aufpolieren mit 1200 Nass Schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen - schleifen :mrgreen:
Hab ich was besseres Buck :wink: Ich mach bald ein paar Bilder und stell sie wieder rein.

Also versuche ich sie mal gerade zu bekommen. Meistens hatte ich kein Talent dafür...
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4048
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von buckrodgers61 » 03.08.2017, 17:54

Brender hat geschrieben:
02.08.2017, 20:31
Hab ich was besseres Buck :wink: Ich mach bald ein paar Bilder und stell sie wieder rein.

Also versuche ich sie mal gerade zu bekommen. Meistens hatte ich kein Talent dafür...
:icon_daumen_01

mal sehen, wie man die Dinger sonst so wieder auf Hochglanz poliert .......
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3317
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Brender » 10.08.2017, 19:23

So, die Tage habe ich jetzt mal den bescheuerten Wärmetauscher fertig bekommen. Zustand vorher war ja klar.
P1040398.JPG
P1040399.JPG
P1040400.JPG




Irgendwie ranzig und roch zusätzlich noch nach totem Hund. Die Hauptklappe war total fertig. Diese Dichtmasse ist den Kanal nach unten auf die Klappe gelaufen. Also mal angefangen zu zerlegen
P1040408.JPG
P1040410.JPG



Gut, wenn du jetzt eh dabei bist, mach es richtig ;). Alle Klappen sind leider verpresst/verstemmt ähnlich bei den Sitzen. Man kann das aber vorsichtig abflexen und dann bekommt man die Klappen raus
P1040417.JPG
P1040421.JPG


Das gleiche gilt für die Hauptplatte. Hier ist es zusätzlich noch 6 mal vernietet :roll: . Der Stoff dazwischen war bei mir völlig am Ende. Roch auch wie sau. Also zum Dachdecker gerannt und Thermofilz geholt. Der hatte das in 5mm Stärke da. Etwas dicker wie das von Opel aber geht genauso.

P1040422.JPG
P1040427.JPG
Während dessen habe ich das Gehäuse sandgestrahlt und zum vernickeln. Das kam derweil dann aus der Galvanik
P1040451.JPG
P1040454.JPG
P1040456.JPG
P1040459.JPG
P1040460.JPG
Die aufgebohrten Nietenlöcher eigenen sich dann für Schrauben. Die Wellen habe ich dann einfach fest geschweißt. Schön vorsichtig das nichts anbrennt. Ein kleiner Punkt reicht ja auch. Muss ja nix halten
P1040461.JPG
P1040463.JPG
Das ganze dann wieder lackiert. Sonst fällt es ja auf wie ein bunter Hund unter all dem Schwarz ;).
P1040466.JPG
Diesen Schwingungsdämpfer wieder aufgeklebt.
P1040469.JPG
Hier das gepunktete Blech. Die Punkte schütze ich dann mit Zinkspray oder sowas
P1040471.JPG
Beim anschweißen muss die Klappenstellung zu der Achse beachtet werden. Die Klappen sollen ja bei wieder gleichzeitig schließen.
P1040472.JPG
P1040474.JPG
Alles wieder zusammengebaut
P1040481.JPG
P1040482.JPG
P1040483.JPG





Dann zusätzlich den Wasserbehälter gestrahlt und das Abdeckblech des Getriebetunnels. Anschließend wieder vernickelt. Das Blech bekommt dann noch ne Dusche vom 3in1.
P1040373.JPG
P1040374.JPG
P1040378.JPG
P1040379.JPG
P1040452.JPG
P1040453.JPG






Als nächstes wollte ich Schwellerleisten gerade biegen. Keine Chance. Ich hab keinen Dunst wie man die wieder zurecht biegen soll? Meine fluppen sofort wieder in den Ursprungszustand zurück. Das ist wie Gummi. Wie habt ihr das mit der Tischkante denn gemacht?

@buckrodgers61 Ich poliere eigentlich fast alles so. Auf den Schleifbock kommt so eine Stoffscheibe. Wer keinen Schleifbock hat, die gibts auch mit Stift in der Mitte für die Bohrmaschine. Für mein Motorrad nutze ich auch die Bohrmaschine. Etwas kleiner gibts das auch noch dann für den Akku. Allerdings wird es hier dann anstrengend ;).
P1040487.JPG
P1040488.JPG
P1040489.JPG
Dann schmeißt man das Ding an und hält von Unipol ne Paste hin. Die gibts für alles mögliche. Alu, Edelstahl, Universal etc. Durch die Wärme nimmt die Scheibe dann die Paste auf.
P1040490.JPG
P1040491.JPG
Dann zieht man die Leiste einfach vorsichtig mit wenig Druck über die Scheibe. Hier der Vorher/Nachher Vergleich.

P1040492.JPG
P1040493.JPG
Hab nur ein kurzes Stück gemacht will erst die Leiste gerade bekommen. Hab aber echt keinen Dunst wie.... :evil:
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste