Seite 15 von 36

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 19.10.2016, 05:31
von Brender
Scheich hat geschrieben:
Brender hat geschrieben:Schrauben auch noch selbst machen? Gibt's da nüscht fertiges? :mrgreen:
klar aus Bielefeld :wink:

http://www.rundkopfschlitzschrauben.de/
Danke! Ich dachte ja immer Bielefeld gibt es nicht :mrgreen:

@Jörg: ne Spax? Bist du wahnsinnig! :mrgreen:

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 19.10.2016, 10:25
von mp3
Was für Maße braucht man da?

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 19.10.2016, 11:38
von the Brain
Blinker M4x11
Rücklicht QP M4x15
Rücklich Caravan M4x17,5

wobei es dort 2 Katalognummern hat. Könnte was damit zu tun haben das es 2 unterschiedliche Kopfformen gegeben hat. Zumindest hats HELLA Blinker mit flachen Schlitzschrauben.

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 20.10.2016, 21:03
von buckrodgers61
Scheich hat geschrieben:
klar aus Bielefeld :wink:
jibbet nich - weiss man doch :mrgreen:

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 06.11.2016, 11:42
von Brender
Seit ich meinen Kompressor eingehaust habe und man ihn von draußen nicht mehr hört, kann ich auch am heiligen Sundich was schaff. :mrgreen: Mittlerweile der einzige Tag wo ich mal länger als n Stündchen Zeit habe. Nervt, iss aber so :D

Heck grundiert. Im Moment macht diese Art von Arbeit wirklich überhaupt kein Bock. Es nervt mich dieser scheiß. Aber was solls...
DSC_4419.jpg
DSC_4421.jpg
Ich hab ein Problem mit meiner Fahrertür. Dort wo der Spiegel sitzt ist das Blech "vorgestanzt". Man erkennt das leider schlecht. Die Schrauben des Spiegels wurden richtig gut festgezogen und der Spiegel hat sich quasi in das Blech gedrückt.

Ich bin der Meinung ich muss es so lassen. Spachtel trau ich mich nicht, wenn man das nochmal zu fest anzieht bricht evtl. der Spachtel. Der Spiegel hat ja eine Gummiunterlage und eigentlich sieht man es nicht so stark das dort das Blech verbogen ist.

Wie habt ihr das gelöst? Sieht das bei euch ähnlich aus?
DSC_4424.jpg

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 06.11.2016, 14:38
von mp3
Bei mir ist so ein Scheiß an den Türgriffen.
Vorn am Griff deutlich zu sehen. Wie man sowas hinbekommt ist mir schleierhaft. Ich denke das entstand bei der Montage, da es auf der Beifahrerseite genauso aussieht.
tmp_9659-20161022_1636421548223451.png

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 06.11.2016, 15:10
von Brender
Deine ist Kreis rund. Könnte man bestimmt komplett ziehen die Delle. Das passiert bestimmt wenn man zu fest zu zieht. Bei dir könnte der Griff auch an eine Wand gebimmelt worden sein. Aber eher unwahrscheinlich da auf beiden Seiten.

Bei mir ist die Form halt genau wie der Fuß des Spiegels....

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 06.11.2016, 15:57
von mp3
Vorher:
tmp_9659-IMG_0093.JPG-1213745806.jpeg
tmp_9659-IMG_0093.JPG-1213745806.jpeg (28.25 KiB) 804 mal betrachtet

Das ist bei der Montage passiert.

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 26.11.2016, 13:39
von Brender
Ich hab mich mal an die Motorhaube ran gemacht. Die größte Handschleiffeile rausgekramt die ich habe. Die 300mm passen genau in die Fläche :D . Nach kurzer Zeit hab ich schon gesehen das es Wellblech ist. Vorher hatte ich es auch gefühlt :? .
Ich hasse diesen scheiß. Jeden Marathon den ich bisher gelaufen bin hatte nicht solche seelischen Schmerzen bereitet wie dieses drecks geschleife und gespachtle.

Die Erste dünne Schicht Spachtelmasse ist drauf. Bin ganz zufrieden. Wenn ich Glück habe komme ich mit 2 Durchgängen zurecht. Da wird aufjedenfall nochmal richtig Zeit versenkt...
DSCN3460.JPG
DSCN3461.JPG
DSCN3462.JPG

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 26.11.2016, 23:20
von Jörg
Mit Motorhaube spachteln wäre ich vorsichtig, Sebastian. Das geht meistens in die Hose.
Durch Vibrationen und Kälte-Hitze Wechsel löst sich der Spachtel gerne mal.
Da haben schon viele Lehrgeld zahlen müssen.

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 27.11.2016, 07:41
von Brender
Das kann sein ja. Zumal das Blech sehr dünn und weich ist....

Wellig sieht aber auch scheiße aus Jörg. Das ist quasi Pest oder Cholera. Wenn es wenigstens gleichmäßig wellig wäre :roll:

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 27.11.2016, 17:21
von Dodthy
Na ja,habe meinen haufen ja auch letztes jahr geschrottet.
Hat schon neue a-säulen bekommen und sonst noch etwas schweißerisches können.....
Danach soll er ja auch neuen lack bekommen.
Lackarbeiten,das is das letzte.Damit würde ich mich niemals abgeben.
Gott hat gesagt das ich maurer lernen soll was ich aber auch nicht mehr hauptberuflich mache.
Da kann man wenigstens ne menge freundschaftshilfe ableisten und somit gehe ich lieber arbeiten und bezahle einen
lacker ordentlich.Das mir dann auch wurscht.
Ich kann eigentlich nur fahren,schnell fahren und n bissel birnchen wechseln,flüssigkeiten wechseln,sachen die man mal kauft umbauen oder ersetzen.
Kein schweißen dengeln grundieren motoren zerlegen und was weiß ich noch.
Dafür gibbet dann den lieben HEIKO,@mp3,das letzte foto is ja bei ihm vor der halle ;D habe ich doch sofort erkannt. oder aber auch den Metto,der mir wirklich
sehr oft geholfen hat.Dafür hat man doch freunde.
Ich ziehe immer den hut vor euch allen das ihr das mit ner resto immer alles so schön hinbekommt.
Alles wird gut,weiter so.
Gruß
Christian

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 27.11.2016, 17:30
von CoupéSince13
Ich leide mit dir, Seb! Bevor ich meine Haube hab lacken lassen wollte ich auch die ein oder andere Delle ausbessern, was sich aber als absolute Sisyphusarbeit herausstellte. Für jede verspachtelte Delle taten sich neue Unebenheiten auf :lol: Dementsprechend schnell wurde es mir dann zu blöd. Also Hut ab,dass du es dir antust!!

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 27.11.2016, 18:01
von the Brain
mp3 hat geschrieben: Das ist bei der Montage passiert.

...ists überhaupt sicher das du die Türen von den Bildern auch an deine Einheit bekommen hats?

Wärst nicht der erste der hinter seinen Türen hinterherläuft.

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Verfasst: 27.11.2016, 18:05
von Brender
Ich hab Industriemechaniker gelernt. Ich habe das Glück das meine Familie eine kleine frei Werkstatt hat. Es war nie mein bestreben jeden Tag unter Autos zu liegen deshalb habe ich was anderes gelernt. Positiv ist das man dennoch bedingt durch die Nähe jede Menge von den Fertigkeiten gelernt bekommt. Bei Problemen oder Fragen muss der Werkstattmeister dann einfach mit :mrgreen:

Was mich geritten hat den Lackaufbau selbst zu machen, ich weiß es nicht :roll: :lol: . Ich steh auf Schmerzen :mrgreen: . Ne, will einfach so viel selbst machen wie geht. Teilweise macht es ja auch Spaß. Nur das gerade geht mir tierisch aufn Sack....