Tieferlegen.

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Antworten
leonardus
Beiträge: 23
Registriert: 22.01.2018, 19:31
Status: Offline

Tieferlegen.

Beitrag von leonardus » 07.02.2020, 22:36

Moin, ich habe mal ne Frage. Und zwar zum Thema Tieferlegen. Wenn ich die Federn von Manta vorne einbaue und hinten vom Rekord. Kann ich Orginal Stoßdämpfer nehmen. Oder muß ich rote Konis einbauen? Gruß Leonardus.



Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 2257
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Status: Offline

Re: Tieferlegen.

Beitrag von Feuervogel » 08.02.2020, 06:56

Was soll an roten Konis anders sein als an originalen? Außer dass sie etwas strammer sind.


:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 540
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Re: Tieferlegen.

Beitrag von lost my Rekord » 11.02.2020, 18:11

Auch bei kürzeren Federn passen immer noch die org. Dämpfer. An der Länge ändert sich nichts.
Kürzere Federn brauchen auch keine härteren Dämpfer, außer Du illst das so!


BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7721
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Tieferlegen.

Beitrag von the Brain » 11.02.2020, 18:15

Stoßdämpfer haben einen Bereich in dem sie optimal arbeiten können. Je nachdem werden die entweder gekürzt oder aber die untere Befestigung versetzt. Ob das allerdings in dem angesprochenen Fall notwendig ist bezweifle ich mal.


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

El Greco
Beiträge: 1818
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Re: Tieferlegen.

Beitrag von El Greco » 12.02.2020, 19:56

leonardus hat geschrieben:
07.02.2020, 22:36
Moin, ich habe mal ne Frage. Und zwar zum Thema Tieferlegen. Wenn ich die Federn von Manta vorne einbaue und hinten vom Rekord. Kann ich Orginal Stoßdämpfer nehmen. Oder muß ich rote Konis einbauen? Gruß Leonardus.
Wenn du Serienfedern vom Manta B nimmst passiert nichts in Richtung Tieferlegung...


Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Benutzeravatar
Harry Vorjee
Beiträge: 136
Registriert: 28.01.2018, 17:55
Status: Offline

Re: Tieferlegen.

Beitrag von Harry Vorjee » 13.02.2020, 11:00

Bist du dir da mit den Serienfedern vom Manta sicher ???

Also ich habe selber keine Erfahrung mit Serienfedern vom Manta B im C Rekord, aber ich hatte in einen meiner C Rekord 40mm Tieferlegungsfedern vom Manta B verbaut, womit der C Rekord ca 80mm tiefer kam.

Gruß

Harry Vorjee



El Greco
Beiträge: 1818
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Re: Tieferlegen.

Beitrag von El Greco » 13.02.2020, 12:58

Ja, bin ich. Warum soll der auch tiefer kommen? die Achslast an der VA ist beim Manta B bei 760 Kg wenn ich mich recht erinnere. Ich habe so ziemlich alles durch was Federn betrifft. Waren deine Federn neu oder gebraucht? Hats zuverlässig gemessen?


Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7721
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Tieferlegen.

Beitrag von the Brain » 13.02.2020, 14:45

Verschiedene Achskonstruktionen zum Beispiel oder die Federrate bei Planstellung usw. könnten ein Grund sein. Gelesen habe ich hier mal das die GTE und GSI Serienfedern das Blech platter macht.


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 540
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Re: Tieferlegen.

Beitrag von lost my Rekord » 13.02.2020, 19:11

Mit der Serienfeder vom B Manta kommt der nicht tiefer. Ich habe ein 60mm Satz von Eibach vorne drin. Damit hat mein Coupé grade mal die Luft zwischen Rakasten und Reifen verlohren, In meinem ersten Rekord hatte ich vorne ein 80mm Jamex Paar drin. Mit dem schliff er ziehmlich auf den Boden. Die Jamex Federn sind aber auch weicher als die vvon Eibach.


BildBildBildBildBild

Commodåren
Beiträge: 614
Registriert: 12.03.2013, 15:56
Wohnort: Finnland
Status: Offline

Re: Tieferlegen.

Beitrag von Commodåren » 14.02.2020, 19:08

If the new rear springs are short enough, they can jump out from their place if the shock absorbers are too long. There are two ways to remedy this, either use straps between the body and rear axle or use shorter shocks. I have -78 to -92 Saab 900 rear shocks that are shorter than the original shocks in my lowered Commodore.



Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2642
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Tieferlegen.

Beitrag von sable » 15.02.2020, 03:14

Commodåren hat geschrieben:
14.02.2020, 19:08
If the new rear springs are short enough, they can jump out from their place if the shock absorbers are too long. There are two ways to remedy this, either use straps between the body and rear axle or use shorter shocks. I have -78 to -92 Saab 900 rear shocks that are shorter than the original shocks in my lowered Commodore.
:icon_daumen_01



El Greco
Beiträge: 1818
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Re: Tieferlegen.

Beitrag von El Greco » 16.02.2020, 14:54

the Brain hat geschrieben:
13.02.2020, 14:45
Verschiedene Achskonstruktionen zum Beispiel oder die Federrate bei Planstellung usw. könnten ein Grund sein. Gelesen habe ich hier mal das die GTE und GSI Serienfedern das Blech platter macht.
GTE/GSI Federn sind ca 20mm kürzer, das stimmt. Ob man damit glücklich wird wenn man seinen Hobel Tieferlegen möchte sei dahin gestellt. Die beste Erfahrung habe ich mit original Weidner Federn und mit 40mm H&R Federn für Manta B Ascona B gemacht.


Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Antworten