Amaturenbrett resto Teil 1

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1904
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Amaturenbrett resto Teil 1

Beitrag von Feuervogel » 23.05.2012, 11:33

ist fertig, yeah. :icon_chor_01 Und das ergebnis find ich sowas von Geil, dass ichs einfach posten muss. Viel zu schade um Holzdekor drauf zu kleben.
Bild

Jetzt erstmal alles schwärzen was schwarz muss
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 708
Registriert: 19.11.2007, 23:01
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Sebastian » 23.05.2012, 11:50

und wo is da die Anleitung :lol: ???

JPS
Beiträge: 2802
Registriert: 22.08.2009, 17:01
Status: Offline

Beitrag von JPS » 23.05.2012, 11:52

uhhh 8)


lass das mal nicht den hannoveraner sehen..... der wird sonst neidisch :lol:


wie wurde das gemacht?

grüße

andreas

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1904
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Feuervogel » 23.05.2012, 12:09

Mh, habs wohl falsch eingesetzt.Hier die Anleitung:
Ausbauen, mit Fön das Foliengedöns abziehen,Scheiben, Schalter, Hebel alles abschrauben, gut einpacken und ab zur Firma die das mit dem was- weiß-ich- Verfahren neu beschichtet. 3 Monate warten--> feddisch. :lol:

PVD beschichten heist es
Zuletzt geändert von Feuervogel am 23.05.2012, 12:12, insgesamt 1-mal geändert.
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
opelfreund
Beiträge: 2299
Registriert: 18.07.2008, 16:13
Wohnort: Rüsselsheim
Status: Offline

Beitrag von opelfreund » 23.05.2012, 12:10

Genau - sach an! Bild
Nicht alles was sich reimt ist ein Gedicht.
Und nicht alles was zwei Backen hat ist ein Gesicht.

Heinz Erhardt

Benutzeravatar
CommoA
Beiträge: 200
Registriert: 04.06.2009, 22:11
Wohnort: Iserlohn
Status: Offline

Beitrag von CommoA » 23.05.2012, 12:34

Quanta Costa?

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1904
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Feuervogel » 23.05.2012, 12:47

200 hats gekostet. Will da keine Diskussionen entfachen. Muss jeder selbst entscheiden obs Wert ist. :wink:
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
CommoA
Beiträge: 200
Registriert: 04.06.2009, 22:11
Wohnort: Iserlohn
Status: Offline

Beitrag von CommoA » 23.05.2012, 13:04

Ist schon nen Happen. Aber sieht gut aus!

Benutzeravatar
opelfreund
Beiträge: 2299
Registriert: 18.07.2008, 16:13
Wohnort: Rüsselsheim
Status: Offline

Beitrag von opelfreund » 23.05.2012, 13:15

Chrombedampft?
Nicht alles was sich reimt ist ein Gedicht.
Und nicht alles was zwei Backen hat ist ein Gesicht.

Heinz Erhardt

Kickdownzug
Beiträge: 410
Registriert: 20.11.2007, 12:53
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Beitrag von Kickdownzug » 23.05.2012, 13:28

Also für ne Anleitung find ich das ein bisschen dürftig.
So wie Anleitung Rekord Restauration: Alles abbauen und in eine Resto Werkstatt bringen. 1 Jahr warten. Fertig.....

Sieht aber nett aus :wink:

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1904
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Feuervogel » 23.05.2012, 23:18

Aber wenns doch so gemacht wurde :lol:

Thema darf auch gerne verschoben werden.
Hat glaub mit chrombedampfen nix zutun, das verfahren nennt sich wohl PVD beschichten.Die Schicht ist etwas dicker als im Original weshalb auch der kleine Absatz innerhalb da wo die Rundinstrumente hingehören verschwunden ist. Jetzt weiß ich nicht ob oder wie ich das schwarz machen soll. :?
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

METTO
Status: Offline

Beitrag von METTO » 23.05.2012, 23:31

Mosh,

zu deiner Einheit würde ich das Holzdekor welches du an den Seiten und Türverkleidungen hast bevorzugen. Frage mal den Cowboy, der experementiert damit rum glaube ich. Die Formgebung ist nicht ganz so einfach
wegen dem Knick im Träger.

M

Sieht aber guuuut aus ,wenn ich auf den Chromrand stehen würde wären mir auch 200 Messer egal denn ein neuer Rekord Träger liegt in der Bucht auch um den Kurs rum.
Zuletzt geändert von METTO am 24.05.2012, 00:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Motormann
Beiträge: 267
Registriert: 19.11.2007, 23:50
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Beitrag von Motormann » 24.05.2012, 00:20

hatte neulich auch mal bei so einer Kunststoffbeschichtungsfirma angefragt und bekam nie eine Rückmeldung.

Der Name der Firma, die dein Brett gemacht hat lautet?
JPS hat geschrieben:
08.07.2017, 02:19
aber wenn man mit dem image und style nicht klar kommt weil es kein turbo-kompressor-flachegelgeter-japsen-vw-ichkannalles-ronalturbo-jederguckt-und ich hab keine ahnung-eimer ist...

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1904
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Feuervogel » 24.05.2012, 09:28

Firma war M-O-V Designtec, einfach googeln.

Einheitlich wirds natürlich auch. Hab mir dazu aus pappe ne 3 teilige schablone gefertigt und auf Echtholzfurnier übertragen. Hoffe die aufschreie sind nicht allzugroß weils nicht original ist. So solls mal werden:
Bild

Rechte seite muß ich nochmal machen, war ursprünglich für Amaturenbrett mit DIN-Ausschnitt gedacht. Die übergänge der 3 Teile sollte man nach verkleben und lasieren nicht mehr sehen, so der Tip vom Fachmann.
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
Hubi
Beiträge: 888
Registriert: 26.11.2007, 08:55
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Hubi » 24.05.2012, 12:23

Hallo!
Der Chrom schaut super klasse aus. Ist das so eine Beschichtung, wie auf den neuen Türgriffen drauf ist? Sollte ja länger als das originale Zeug halten. Wäre auch etwas für Türgriffe, die Lüftungsregler usw.
Können die auch nur teilweise chrombedampfen? Oder nur die komplette Fläche?
Grüße
Hubi
Echte Männer fahren mit Unterbrecher.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast