cequpe restaurieren

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Jörg
Beiträge: 7759
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von Jörg » 13.09.2016, 19:40

Der sagenumwobene 80 Liter Tank. :shock: Es gibt ihn wirklich. Der sollte wirklich für 800- 900 km reichen.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Wilhelm von Opel
Beiträge: 219
Registriert: 01.08.2015, 20:18
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von Wilhelm von Opel » 13.09.2016, 19:46

Äöhhhh... Habe nicht den ganzen Fred gelesen, aber: Besteht der Tank aus zwei Unterseiten?
Ich bin gefangen im Körper eines 20-Jährigen

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 2976
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von Brender » 13.09.2016, 20:53

Wilhelm von Opel hat geschrieben:Äöhhhh... Habe nicht den ganzen Fred gelesen, aber: Besteht der Tank aus zwei Unterseiten?
Ja :wink:
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

AlexNRW
Beiträge: 308
Registriert: 07.06.2011, 21:54
Wohnort: Schwelm
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von AlexNRW » 13.09.2016, 21:09

Wilhelm von Opel hat geschrieben:Äöhhhh... Habe nicht den ganzen Fred gelesen, aber: Besteht der Tank aus zwei Unterseiten?
Ja sind zwei zwei Unterseiten zusammengedübelt. Katalog-Nr. 802099. In meinem Schleifwahn hab ich vorhin eine aufgedruckte Nummer eliminiert, könnt mir grad in den Arsch beißen :twisted:
"It's 106 miles to Chicago, we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark... and we're wearing sunglasses..."

AlexNRW
Beiträge: 308
Registriert: 07.06.2011, 21:54
Wohnort: Schwelm
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von AlexNRW » 13.09.2016, 21:49

16050.jpg
So sieht die Lösung aus! Kanister hab ich noch aus BW-Zeiten, muss nur mal schauen was ich mit den 40 Litern Bremsflüssigkeit mache :lol:

Nein ist nur Spaß, aber wenns irgendwann auf meine 18k-km-tour geht bastel ich mir das :icon_mcfly_01
"It's 106 miles to Chicago, we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark... and we're wearing sunglasses..."

Jörg
Beiträge: 7759
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von Jörg » 13.09.2016, 22:23

AlexNRW hat geschrieben:... wenns irgendwann auf meine 18k-km-tour geht...
Wo soll`s denn hingehen? Russland? Naher Osten? Afrika? :shock:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

AlexNRW
Beiträge: 308
Registriert: 07.06.2011, 21:54
Wohnort: Schwelm
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von AlexNRW » 13.09.2016, 22:47

Jörg hat geschrieben:Wo soll`s denn hingehen? Russland? Naher Osten? Afrika? :shock:
:mrgreen: Mittelfristig hab ich da son Traum im Kopf.
Dafür brauch ich aber noch nen bekloppten mit nem Begleitfahrzeug...

Aber nächstes Jahr geht's erstmal nach Korsika, Flachköpper machen :icon_tapfer_01
"It's 106 miles to Chicago, we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark... and we're wearing sunglasses..."

AlexNRW
Beiträge: 308
Registriert: 07.06.2011, 21:54
Wohnort: Schwelm
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von AlexNRW » 15.09.2016, 20:53

Nu isser drin :mrgreen:
20160915_200055.jpg
Und direkt mal getestet :icon_tank_01
20160915_202657.jpg
Jetzt kann ich mir mal Gedanken über den kofferraumausbau machen.

Aber trotz des neuen Tankgeber keine Tankanzeige. Ich hatte den alten Tankgeber durchgemessen, Widerstand war unendlich, also ohne Funktion, oder hab ich da nen Denkfehler?
Zuletzt geändert von AlexNRW am 15.09.2016, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
"It's 106 miles to Chicago, we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark... and we're wearing sunglasses..."

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 894
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von Motorbremse » 15.09.2016, 20:57

Cool, dat gibt ja ordentlich PAYBACK-Punkte... :)
Gruß Uli Bild

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...


IG Rekord C und Commodore A Deutschland 1966-1971
ALT-OPEL IG 1972 , Mitgliedsnr. 4645

Jörg
Beiträge: 7759
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von Jörg » 15.09.2016, 21:03

Tankgeber ist zumeist oxidiert. Alles. mal reinigen und dann Stück für Stück messen.
Besonderes Augenmerk auf die Nietverbindung des Schwimmerarmes und das Gleitstück, welches auf der Widerstandswicklung liegt.
Du schaffst das schon. :wink:

Edit: Werf den alten Geber bloß nicht weg.
Wenn du da nix mit anfangen kannst, her damit zu mir.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
homelessness
Beiträge: 743
Registriert: 17.09.2013, 17:25
Wohnort: Heidelsburg
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von homelessness » 15.09.2016, 21:28

Mich würden die Maße von den Taxi federn interessieren .
.
Wäre echt nett wenn du mal nachmessen würdest bevor du sie einbaust .

Höhe / Durchmesser / Drahtstärke .


Danke und Gruß von der Heidelsburg
Mitglied der Zauberblumengang :icon_drei-affen_01

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4251
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von the Brain » 15.09.2016, 21:32

Jörg hat geschrieben:Der sagenumwobene 80 Liter Tank. :shock: Es gibt ihn wirklich. Der sollte wirklich für 800- 900 km reichen.



Im OPEL Jahrbuch von vor 5 Jahren oder sowas, was Kollegah E.Barthels jedes Jahr rausbringt war die Rede von einem ´67er(68er) Wüstenralley Begleitfahrzeug, ein 5TC "L" wegen etwas bequemer, 28H KAD A incl Commo A Achsen und belüfteter Bremsanlage vom noch nicht auf dem Markt befindlichen Diplo E. Der Pilot erzählte das die inne Lehrwerkstatt getrabt sind und das die Stifte 2 Unterseiten zusammen gelötet haben für das Einsatzfahrzeug. Könnte der Urvater also ein Caravan Tank gewesen sein. Der ging laut dem Piloten locker 190 oder mehr, schade das die beim OPEL oder wo auch immer gememmt haben und keinen 28E mit der bel. Bremse reingebaut haben, wenn schon ein Caravan "L" mit Schrankwand CW- Wert und deutlich mehr Gewicht schneller war in 68 als die GS/E jemals gewesen sind.

@ Alex, nicht wundern der Postmann wird 2 mal klingeln. Ich Horst habe was liegen lassen. Ist das der Geber von mir, was passiert wenn du das Kabel an Masse hälst?
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

AlexNRW
Beiträge: 308
Registriert: 07.06.2011, 21:54
Wohnort: Schwelm
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von AlexNRW » 15.09.2016, 21:37

Danke Jörg! Ich bin mir nur ziemlich sicher das der neue Geber funktionieren sollte, das irritierte mich ein bißchen. Ich mess den auch nochmal, mal schauen was bei rum kommt.

Ich finde die Farbtabelle nicht von den Federn, sind die blau-weissen. Möglich das das die Federn für den Hängerbetrieb sind. Ich mess aber mal nach vor dem Einbau :!:
"It's 106 miles to Chicago, we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark... and we're wearing sunglasses..."

AlexNRW
Beiträge: 308
Registriert: 07.06.2011, 21:54
Wohnort: Schwelm
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von AlexNRW » 15.09.2016, 21:55

Joh das ist dein Geber Metto.
Ich schaus mir morgen in ruhe an, heute war ein bißchen Stress weil riesen Sauerei in der Garage und so...

Du hast schon was eingetütet für mich? 8)
Dachte Du rückst erstmal deine Bankverbindung raus.
Aber hab gestern auch ein Paket fertig gemacht für dich, hä hä hä :mrgreen:
Hast du die Farbtabelle nochmal gesehen für die Federn? Ich finde sie ums verrecken nicht
"It's 106 miles to Chicago, we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark... and we're wearing sunglasses..."

Jörg
Beiträge: 7759
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: cequpe restaurieren

Beitrag von Jörg » 15.09.2016, 22:04

Die Federtabelle mit den Farbkennzeichen findest du bei www.cokebottle-design.de
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste