was habt ihr heute geschraubt?

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1910
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von Motorbremse » 20.05.2020, 20:52

Jörg hat geschrieben:
20.05.2020, 18:54
Abgebrochenen Heizungszughalter durch ein Stück Alublech ersetzt. War etwas schwierig beim messen und anpassen, aber so sitzt es passgenau und spielfrei an den vorhandenen Befestigungspunkten.
DSC_0006.JPG
Och Jörg, das geht aber schöner :mrgreen: Hab auch Metallausbildung gemacht und U-Stahl geschruppt usw.,
da hätt ich glatt 'ne 4minus für gekriegt :wink:

Alles schön, Hauptsache es erfüllt den Zweck ... :icon_daumen_01


Gruß Uli :icon_winken_01

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...

71er 4-Tür-Limo 1900 L lagoblau(daß die Nachbarn nichts merken :mrgreen: ),Automatik,SKD

IG Rekord C/Commodore A
ALT-OPEL IG 1972 , 4645

Jörg
Beiträge: 10889
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von Jörg » 20.05.2020, 21:26

95% reichen mir. Die restlichen 5 % fressen nochmal 50% Zeit. Zeit, die mir zu wertvoll ist, um sie an einem Stück Blech zu vertrödeln. :mrgreen:


Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Bobber
Beiträge: 281
Registriert: 29.10.2017, 15:34
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von Bobber » 21.05.2020, 04:50

Ich finde das habt ihr gut gemacht :D


:lol:

Benutzeravatar
Deutscher Rekord
Beiträge: 643
Registriert: 25.09.2012, 10:51
Wohnort: Seevetal
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von Deutscher Rekord » 21.05.2020, 09:20

Jörg hat geschrieben:
20.05.2020, 18:54
Abgebrochenen Heizungszughalter durch ein Stück Alublech ersetzt. War etwas schwierig beim messen und anpassen, aber so sitzt es passgenau und spielfrei an den vorhandenen Befestigungspunkten.
DSC_0006.JPG
Moin Jörg,
gefällt mir, kannst du ne Zeichnung mit Bemaßung hier einstellen, dann muss nicht jeder von uns Pionierarbeit leisten und das Problem haben wir ja fast alle :icon_daumen_01 Danke und schönen Vatertag


Deutscher Rekord fährt offen

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 6509
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von buckrodgers61 » 22.05.2020, 17:09

Jörg hat geschrieben:
20.05.2020, 21:26
95% reichen mir. Die restlichen 5 % fressen nochmal 50% Zeit. Zeit, die mir zu wertvoll ist, um sie an einem Stück Blech zu vertrödeln. :mrgreen:
Funktion ist maßgebend....für Schönheit kannste dir nix kaufen, zudem sieht es eh kaum einer....🤪


dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 340
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von TheBochumer » 22.05.2020, 22:03

Heute meinen GT Deckel modifiziert, damit die regulären Korkdichtungen verwendet werden können, das (bei mir schon gerissene) Loch im Aludeckel entlastet wird, die Dichtung gehalten wird und der Anzug des Deckel begrenzt ist.

Hab dazu den Tipp mit Blindnietmuttern bekommen.

1.aufbohren
2. Muttern einziehen
3. Gewinde ausbohren
4. auf gewünschten Überstand unten für Dichtung kürzen

Der Durchmesser der Muttern passt genau in die Löcher der Dichtung, sodass diese ganz einfach aufgesteckt werden kann.
634D9A26-F218-4C04-8822-B4A84DEF8CF3.jpeg
AF7F0C2C-D01B-454C-A485-BBBB8CC7C497.jpeg
15EB578B-D3C5-4E17-9FC1-28590BCC109A.jpeg


Gruß Jannik
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
opel68
Beiträge: 812
Registriert: 08.10.2018, 20:13
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von opel68 » 22.05.2020, 22:22

Habe mit dem Deckel noch nie Probleme mit Korkdichtung gehabt.
Aber wenn es so bei dir passt 👍


Gruß Carsten 8)
68er C Rekord Coupe

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 6337
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von mp3 » 23.05.2020, 12:55

Vorteil meiner Ansicht nach - das man die Schrauben nun auf Block richtig festziehen kann.


Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr, auch oben Umbau auf Quarzwerk, Spannungsregler Armaturen elektronisch, ...
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
zeitmaschine
Beiträge: 457
Registriert: 11.05.2016, 22:38
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von zeitmaschine » 23.05.2020, 19:53

Ich habe heute "geschraubt".....
Irgendwann sollte heute der Paketdienst wieder irgendwas zum weiterbasteln bringen, noch ne halbe Stunde oder so. Okay, lass uns die Zeit sinnvoll nutzen, Zündung mal wieder checken am Kadett. Hmmm, Unterbrecherabstand etwas knapp, nachstellen. Passt. Kurz am Zündschüssel gedreht, läuft ohne jede Verzögerung und ohne jedes Gasgeben sofort an...nur ist da so ein häßlicher Knall,gefolgt von Scheppern, Motor läuft, aber da sind so seltsame Nebengeräusche, Geräusche die früher öfter gehört habe. Dezentes Zischen, leichtes Plätschern, der Schlüssel der an noch der Riemenscheibe hing hat seinen Weg in den Kühler gefunden....
Klasse, ich habe bestimmt 10 Kühler rumliegen, alle 500 km weg und was noch besser ist, sind alle vom späten Modell, meine Kieme ist aber ein BIS-Typ, die hat nen anderen Kühler, eventuell ist der sogar vom Kadett A. Hab ich natürlich nicht....
Die Liebste kommt irgendwann vorbei, wahrscheinlich angelockt durch lautes Fluchen oder leises Wimmern. Grünes Kühlwasser sickert Richtung Blumen.....ganz böser Blick, aber immerhin ein guter Tip: "Kannst du das nicht schweißen???" "Nein, natürlich nicht, muss man löten..." antworte ich. "Ja und" ist die Antwort, Lötkolben sind doch da? Ich blieb natürlich ruhig und erkläre dass das hier verschiedene Baustellen sind, Kühler löten ist was anderes als Kabel verbinden....
Nun gut, die Liebste geht einkaufen, keine Diskussion über Blumen die jetzt im Kühlwassersumpf stehen, ich bleibe nachdenklich zurück...warum eigentlich nicht wirklich versuchen zu löten??? Kaputtgehen kann nix mehr. Gefühlte drei Stunden später sitzt der Kühler wieder an seinem Platz, ne halbe Rolle Lötzinn wurde mit mehreren Lötkolben gleichzeitig erhitzt und großzügig über den Schaden verteilt....
Probefahrt. Okay, Karre läuft besser als vorher, mehr Frühzündung hat was gebracht, aber irgendwo noch unrund im oberen Drehzahlbereich,stell ich noch ein wenig nach. Kühler? trocken. Super.
Wieder zu Hause. Zündung nochmal nachstellen. Zündpistole anschließen, plötzlich ein leichtes Knacken, gefolgt von einen leichten Plätschern....und nochmal versinken die Blumen in grüner dampfender Brühe....einziger Unterschied....es plätschert jetzt woanders raus.....grrrrrrr......
Gut, das Thema Kühler ist jetzt abgehakt. In meinem Netzwerk findet sich noch einer...danke Lothar.....
Und noch was zum Schluss: Zündung nachjustiert....Zündschlüssel gedreht....erneutes Scheppern aus dem Motorraum......wieder den Drecksschraubenschlüssel vergessen......ICH LERNS NIE!!!!!!!!!



Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 1288
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von Adrian » 23.05.2020, 20:14

Ich mache es mal kurz jetzt........ :lol: danke deinem wirklich schönen und lebendigen Beitrag.
Wir sitzen hier auf Couch, glotzen Netflix.....irgend ne neue Serie......machen Pinkelpause.......ich lese deinen Beitrag, und ich lese ihn Meiner vor. :icon_huepfend_01 .......und amüsieren uns sehr.


Gruß Adrian
67er Rekord Coupe

Jörg
Beiträge: 10889
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von Jörg » 23.05.2020, 20:53

Zum Thema Löten. Meine komplette Heizung ist weichgelötet. Das war bis in die 80er Jahre Standart im Hezungsbau. Das hält jetzt seit 31 Jahren bei mir.


Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 2184
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von Feuervogel » 24.05.2020, 15:55

War grade aufm Weg zur abgelegenen Bundeswehrstraße um synchronität der Vergaser zu checken, als mir in einer etwas zügig genommenen Kurve die blauweißen Freunde entgegen kommen. Irgenwie hatte ich im Urin dass mir mir vielleicht nachfahren könnten und so hab ich mich in Bundeswehrmanier abseits der Strasse hinter Bäumen verschanzt um an den Vergasern zu justieren.
Entdeckt haben sie mich trotzdem :roll: Aber statt mecker für die Fahrweise gabs nen netten Plausch über alte Autos :lol: Papiere hat die garnicht interessiert


:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 6509
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von buckrodgers61 » 18.06.2020, 09:51

Freitag Vorführung beim Kumpel - KÜS Prüfstelle....zum Stempelkleben....

alles Tutti...da hängt der sich kurz an den Umlenkhebel....aha...daher kam seit kurzem das Klock-Geräusch wenn ich z.B. aus der Tiefgarage rausgefahren bin....

gestern also raus zur Halle - Kumpel dabei ...Rad ab zur Prüfung....die Buchse des Umlenkhebel war sowas von Schräg ausgeschlagen :shock: ...und ein Spurstangenkopf war zu wechseln (Manschette platt und ging auch schon recht leicht)....da wir zusammen vor ca 6 Jahren komplett gemacht hatten, diese Komponenten aber damals noch i.O. waren, wurden die ja nicht getauscht....war also schon etwas länger drinne.....

Gelenkstange raus - oh Wunder....nix festgegammelt (war halt die letzten 9 Jahre bevor ich den gekauft hatte, bei Opel Lackermann im Einsatz)....ich habe seit Kauf auch schon wieder 70TKM mehr auf der Uhr

Neuer Umlenkhebel wurde verbaut (beim Defekten werde ich mal die Buchse tauschen) ....jetzt fährt er wieder wie gewohnt

ansonsten keine Mängel - Bremstest mit Bravour und auch die Handbrems-Prüfwerte lagen im guten Bereich


Weiterfahren....


dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
opel68
Beiträge: 812
Registriert: 08.10.2018, 20:13
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von opel68 » 18.06.2020, 10:00

Glückwunsch
Ja weiterfahren und spass haben. 👍


Gruß Carsten 8)
68er C Rekord Coupe

Benutzeravatar
Lemmi
Beiträge: 246
Registriert: 20.04.2020, 09:33
Status: Offline

Re: was habt ihr heute geschraubt?

Beitrag von Lemmi » 19.06.2020, 09:23

buckrodgers61 hat geschrieben:
18.06.2020, 09:51
Freitag Vorführung beim Kumpel - KÜS Prüfstelle....zum Stempelkleben....

alles Tutti...da hängt der sich kurz an den Umlenkhebel....aha...daher kam seit kurzem das Klock-Geräusch wenn ich z.B. aus der Tiefgarage rausgefahren bin....

gestern also raus zur Halle - Kumpel dabei ...Rad ab zur Prüfung....die Buchse des Umlenkhebel war sowas von Schräg ausgeschlagen :shock: ...und ein Spurstangenkopf war zu wechseln (Manschette platt und ging auch schon recht leicht)....da wir zusammen vor ca 6 Jahren komplett gemacht hatten, diese Komponenten aber damals noch i.O. waren, wurden die ja nicht getauscht....war also schon etwas länger drinne.....

Gelenkstange raus - oh Wunder....nix festgegammelt (war halt die letzten 9 Jahre bevor ich den gekauft hatte, bei Opel Lackermann im Einsatz)....ich habe seit Kauf auch schon wieder 70TKM mehr auf der Uhr

Neuer Umlenkhebel wurde verbaut (beim Defekten werde ich mal die Buchse tauschen) ....jetzt fährt er wieder wie gewohnt

ansonsten keine Mängel - Bremstest mit Bravour und auch die Handbrems-Prüfwerte lagen im guten Bereich


Weiterfahren....
Da freut sich einer dass das gute Stück wieder 2 Jahre sein Unwesen treiben darf...Glückwunsch, ist immer eine Erleichterung wenn die Plakette sich farblich wechselt :D



Antworten