Klimaanlage?

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Benutzeravatar
Eremit
Beiträge: 380
Registriert: 28.11.2009, 18:42
Wohnort: Neuruppin
Status: Offline

Klimaanlage?

Beitrag von Eremit » 08.09.2016, 06:39

Nicht hauen, bitte!

Die Frage ist durchaus ernst gemeint. Es gibt universelle Standheizungen zum Nachrüsten. Gibt es eventuell auch Klimaanlagen die man nachrüsten kann?
Ich schaffe es jeder Zeit meine Frau von der Familientauglichkeit unseres Opelwagens zu überzeugen, aber bei langen Urlaubsreisen(3 Stunden und mehr) im Hochsommer gehen mir echt die Argumente aus.

vlG
Uli

Benutzeravatar
Billy
Beiträge: 645
Registriert: 08.03.2014, 08:16
Wohnort: Weingarts
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von Billy » 08.09.2016, 07:08

jo gibt es, schau dich um bei den Amis.
Schlagwort "under dash Aircondition".
Kompressor + Leitungen würde ich vom Omega A nehmen.
Mit freundlichem Gruß
Billy

Jörg
Beiträge: 9112
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von Jörg » 08.09.2016, 07:10

Du hast doch die polnische Klimaanlage im Rekord::
Das Dreieckfenster ganz nach hinten drehen. :mrgreen:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Wilhelm von Opel
Beiträge: 219
Registriert: 01.08.2015, 20:18
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von Wilhelm von Opel » 08.09.2016, 07:55

Ich überlege auch, eine Klima nachzurüsten und bin bei Vintage Air fündig geworden. Das Modell "Mark IV" sollte passen (ist aber trotzdem ein ganz schöner Klotz) und auch historisch korrekt sein:

http://www.vintageair.com/2012catalog/2 ... 048%29.pdf

Der Gründer von Vintage Air bestätigte mir voriges Jahr per Mail die historische Korrektheit der Anlage Mark IV:
"...The Mark IV automotive air conditioning product line was built by Dallas, Texas based,John E Mitchell company beginning in 1953. The Mark IV Air conditioner was one of the pioneers of the automotive air conditioner world and a top quality product. The under dash unit was the mainstay of the American Auto industry until the 70's. I became a Mark IV distributor and installer in 1976 and sold thousands of their systems until John E Mitchell Co. went out of business in the late 80's. There was an auction of the remains of the company and I was there. I am still in contact with a number of the engineers and key employees of Mitchell Co. The tooling for the steel cased under dash unit was auctioned and when I decided to remake the unit for our customers I began a 2 year search for that original tooling for the cases. I then had the front bezel retooled and am the sole producer of the Mark IV Unit. I hope this chronology of the Mark IV air conditioner answers your concerns.
Jack L Chisenhall, Founder/Owner Vintage Air, Inc "


Auf meine Frage, ob die Mark IV für den großen Innenraum des Caravan ausreichen würde, bekam ich diese Info:
"The Mark IV would be the preferred unit . It has a larger blower for more air flow . The overall size of the unit is larger . The Mark IV will offer the most capacity for a single unit . Approximately 20-25% over the Mini slim line , but with a long cabin vehicle Insulation and window tinting would help ."

Das heißt, gute Wärmeisolierung und getönte Scheiben erhöhen die Wirksamkeit der Anlage.

Ich habe mir vorgenommen, diese Anlage einzubauen, stecke in meinem Caravan-Projekt allerdings schon lange fest. Deshalb kann ich noch nichts weiter sagen.

Viele Grüße von den Fischköppen

Wilhelm
Wird einer jung vom Tod getroffen, so heißt's, er hat sich tot gesoffen.
Stirbt aber einer von den Alten, sagt man, den hat der Alkohol erhalten.
:icon_guinness_01

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4027
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von Brender » 08.09.2016, 09:36

Webasto und Diavia hat sich Klima zum Nachrüsten. Wie es mir dem H weiß ich nicht.
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Wilhelm von Opel
Beiträge: 219
Registriert: 01.08.2015, 20:18
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von Wilhelm von Opel » 08.09.2016, 10:24

Noch mehr zum Thema Klimaanlage, habe voriges Jahr mal herumgefragt:

Ist die Klimaanlage "Mark IV" von Vintage Air H-fähig? Hier die Antwort von GTÜ:

Sehr geehrter Herr Scholz,
danke für Ihr Interesse an unserem Oldtimerarchiv.
Was Ihre Anfrage betrifft so sind Änderungen zulässig die innerhalb der ersten 10 Jahre durchgeführt wurden oder möglich waren.
Im Fall der Klimaanlage gibt es den Hersteller seit 1976. Hier wäre der Nachweis zu erbringen, dass er schon damals eine Nachrüstklimaanlage für den Rekord C Caravan angeboten hat. Wenn das nicht möglich ist besteht hier keine Möglichkeit für das H-Kennzeichen.
...
Freundliche Grüße
Rolf Pfeiffer
Beauftragter für historische Fahrzeuge
GTÜ Oldtimerservice
webkontakt@gtue-oldtimerservice.de


--> Meine Überzeugung dazu: Die Nachrüst-Klimaanlage "Mark IV" wurde ja universell für alle Automarken angeboten. Zwar nur in den USA, aber ich denke, dass das trotzdem in Ordnung gehen müsste mit dem "H". Wurden nicht unsere C-Rekord sogar nach USA exportiert? Naja, egal. Ich habe die Mark IV für meinen Caravan jedenfalls fest eingeplant und hoffe auf das Beste.



Und hier meine Preisfrage an Webasto. Ob diese H-fähig wäre, weiß ich allerdings nicht und ich gehe davon aus, dass es sich um moderne Optik und keinen Retro-Look handelt. Habe deren Nachrüst-Klima auch noch nie gesehen. Kommt aufgrund des hohen Preises ja eh nicht in Frage...:

Gesendet: Donnerstag, 07. August 2014 um 16:36 Uhr
Von: "Sabine Schaffert" <sschaffert@fbs-klima.de>
Betreff: Klimaanlagen-Anfrage Opel Rekord C Caravan, Bjl. 1969 73kw Schaltung Benzin

Sehr geehrter Herr Scholz,
vielen Dank für Ihre Anfrage. Für die qualifizierte Nachrüstung einer vollintegrierten manuellen Klimaanlage in o.g. Fahrzeug veranschlagen wir inkl. Material / Montage als Sonderanfertigung 5.355,00 € inkl. 19% MwSt.
Der Einbau kann ausschließlich bei uns im Webasto Service Center in Frankfurt am Main durchgeführt werden, da für o.g. Fahrzeug kein Lieferumfang zur Verfügung steht. Die Klimaanlagenteile werden fahrzeugspezifisch am Fahrzeug zusammengestellt / angefertigt
Montagetermin: 2-3 Wochen nach Auftragserteilung
Montagedauer: voraussichtlich 5 Arbeitstage
Zahlungskondition: sofort bei Fahrzeugübernahme
Garantie: 2 Jahre
Angebot freibleibend, Irrtum vorbehalten, Liefer- und Werkstatttermine sind unverbindlich. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Ihr Ansprechpartner ist Herr Harald Diefenbach, den Sie unter der 069-750000-65 oder unter e-mail hd@fbs-klima.de erreichen können.
Mit freundlichen Grüßen
Sabine Schaffert
Beschreibung: Beschreibung: cid:101223408@30032012-2A34
FBS-Fahrzeugnachrüstung GmbH
Webasto-Service-Center
Rüsselsheimer Straße 22
60326 Frankfurt am Main
Telefon: +(49) 069 750000-79
Telefax: +(49) 069 750000-75
sschaffert@fbs-nachruestung.de
http://www.fbs-nachruestung.de
Wird einer jung vom Tod getroffen, so heißt's, er hat sich tot gesoffen.
Stirbt aber einer von den Alten, sagt man, den hat der Alkohol erhalten.
:icon_guinness_01

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3755
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von mp3 » 08.09.2016, 10:31

Irgendwo hier geistert doch jemand rum, der eine Klima von einem KAD eingebaut hat, meine ich.
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2432
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von Joan » 08.09.2016, 10:37

Ich erinnere mich an son Bild von nem KAD mit dem Mark IV dings.
Das ist meiner Meinung nach zeitgenössisches Zubehör.
Da müsste sich ein Prüfer finden wenn man z.B. Nachweisen kann das Opel das bei den KADs angeboten hat.
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3755
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von mp3 » 08.09.2016, 10:46

Sobald das Fahrzeug aber eine Mittelkonsole mit Zusatzinstrumenten hat, hat sich das erledigt.
Aber schwitzen ist ja sportlich. :mrgreen:

Ansonsten empfehle ich Urlaubsfahrten sehr früh morgens anzutreten.
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1490
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von Driver » 08.09.2016, 14:38

Hallo,

die Auskunft der GTÜ kann ich so nicht nachvollziehen. Die Mark IV ist eine Universelle Klimaanlage - ein explizites Angebot für den Rekord C Caravan wird es wohl nicht geben....

Die Klimaanlage die in den KAD B Modellen zum Einsatz kam war zuerst eine GM/Harrison und in den späteren Baujahren auch eine Mark IV.
Die Klimaanlage war bei den KAD B Modellen auch zur Nachrüstung vorgesehen, hier gibt es auch eine entsprechende TI von OPEL.
Diese Klimaanlage wurde auch auf Kundenwunsch in A Modelle nachgerüstet.

Wenn also ein Kunde in den 70 er Jahren unbedingt eine Klima in seinem C Rekord wollte hätte wohl jeder Opel Händler der sich mit der Materie befasst eine Umrüstung auf Basis dieser Teile durchgeführt. (Das dies vom Kostenfaktor eher wohl nicht stattgefunden hat ist ein anderes Thema)

Desweitern haben Boschdienste Universalklimananlagen (Behr/Bosch gelabelt) auf Wunsch jedes Auto nachgerüstet.

Aus diesem Grund sehe ich keinen Grund warum eine nachgerüstete Zeitgenössische Klima nicht mit einem H Kennzeichen vereinbar sein sollte ? Der Ingineur muss sich halt mit der Materie beschäftigen.

Für den CIH gibt es Orginale Halterungen für den Harrison Klimakompressor wie er im KAD B verwendet wurde. In dieser Form wurde er auch im Manta/Ascona/Rekord E verbaut.

Beim KAD B Zylinder saß der Klimakompressor in Fahrtrichtung links hinter dem Verteiler (deshalb sind hier auch 2 angegossene Befestigungsnasen seitlich am 6 Zylinderkopf)

Beim Rekord E/Manta/Ascona saß der Klimakompressor in Fahrtrichtung rechts unten bei der Servopumpe. Es konnten Servopumpe und Kompressor an einer Halterung verbaut werden. Ob es auch beim C Rekord genug Platz an der Stelle gibt weiss ich nicht.

Grüße

Georg

Nachtrag:

Ich bitte abgesehen vom nicht zu Unterschätzenden Kostenfaktor folgendes zu Bedenken:

- bei einem 4 Zylinder im C Rekord knabbert die Klimaanlage nicht unerheblich an der Motorleistung
- diese Klimaanlagen sind Umluftgeräte, also unabhängig von der Wagenheizung wer direkte Vergleiche, vor allem in der Bedienung zu einer modernen Klimatronik zieht wird entäuscht sein.
- Der Kühlhaushalt des Fahrzeugs muss angepasst werden um dies zu verkraften (E Lüfter, Motorölkühler etc.)
- Am Vergaser sollte eine geschaltete Leerlaufanhebung angebracht werden sonnst geht der Motor im Leerlauf aus wenn der Klimakompressor einschaltet.
- Wenn alte Komponenten verwendet werden sollte man zum Kaufpreis auch deren Instandsetzung hinzurechnen.
- Für den Harrison Kompressor selber gibts Überhol und Umrüstsätze auf neues Kältemittel. Es gibt auch neue Kompressoren, diese wurden auch Bei Jaguar und Mercedes verwendet.
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1327
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von Motorbremse » 08.09.2016, 16:11

Gruß Uli :icon_winken_01

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...

71er 4-Tür-Limo 1900 L lagoblau(daß die Nachbarn nichts merken :mrgreen: ),Automatik,SKD

IG Rekord C/Commodore A
ALT-OPEL IG 1972 , 4645

Wilhelm von Opel
Beiträge: 219
Registriert: 01.08.2015, 20:18
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von Wilhelm von Opel » 08.09.2016, 16:35

Georg hat natürlich Recht: Die Nachrüstung einer Klima ist nicht mal eben gemacht. Habe mich voriges Jahr intensiv in die Infos von Vintage Air eingelesen. Ist schon ein Aufwand. Da ich meinen Caravan eh komplett herrichte (nackte Karosse) ist es etwas einfacher, als wenn man das an einem fahrbereiten Wagen macht.

Hat jemand von Euch die TI von Opel und kann sie einscannen?

Grüße,

Wilhelm
Wird einer jung vom Tod getroffen, so heißt's, er hat sich tot gesoffen.
Stirbt aber einer von den Alten, sagt man, den hat der Alkohol erhalten.
:icon_guinness_01

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1490
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von Driver » 08.09.2016, 16:58

Die TI sollte ich irgendwo haben, muss ich mal schauen - kann aber etwas daueren.

Schreib mir mal bitte eine PN mit Deiner Mailadresse.

Es gibt auch ein Opel WHB zur Wartung der Klimaanlage aus den 70 ern.

Nachtrag in technischer Sache: Die alten orginalen Opel/Chevy Klimas verfügen über keinerlei Sensoren. Das ist praktisch ein basic System mit nur dem nötigsten (Trockner, Kompressor, Innenraumgerät/Verdampfer mit Expansionsventil, Kondensator/Kühler).
Ich würde dazu raten einen Hoch- und einen Niederdruckschalter nachzurüsten. Zumindest einen Niederdruckschalter so wird verhindert das der Kompressor bei leeren System zuschaltet und so kaputt geht.

Eine verständige Werkstatt die, die selbst eingebaute Klimaanlage dann auch füllt wäre auch nicht schlecht. Es lohnt sich übrigens über den Tellerrand zu schauen und Kontakt zu Kälteanlagenbauern zu suchen, Kühlanlagen im Gastro und Industriebereich sind teilweise auch 30 Jahre in Betrieb. Von daher haben diese Leute meist mehr Erfahrungen mit Normteilen, Schläuchen als Meterware, anfertigen von Schläuchen und verschiedenen Klimamitteln, bzw. Ersatzsstoffen für R134.

Grüße

Georg
Zuletzt geändert von Driver am 08.09.2016, 19:04, insgesamt 1-mal geändert.
LIVE AND LET DIE

Wilhelm von Opel
Beiträge: 219
Registriert: 01.08.2015, 20:18
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von Wilhelm von Opel » 08.09.2016, 18:00

Danke für die umfangreichen Infos, Georg!
Hast PN.
Viele Grüße,
Wilhelm
Wird einer jung vom Tod getroffen, so heißt's, er hat sich tot gesoffen.
Stirbt aber einer von den Alten, sagt man, den hat der Alkohol erhalten.
:icon_guinness_01

RekMon
Beiträge: 31
Registriert: 16.10.2013, 11:24
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline

Re: Klimaanlage?

Beitrag von RekMon » 08.09.2016, 18:37

Ich überleg mir wie man in den heutigen Autos den lauten und zugigen Leistungfresser herausbekommt und eine Heizung und Lüftung ins Auto bekommt ohne das furchtbare Geräusch von elektrischen Ventilatoren.

Und jetzt soll der noch tolle Rekord ebenfalls mit der elektrichen Geräuschverschmutzung versehen werden. Mir wird dabei ganz anders, schon der Gedanke läßt mich ganz weiss werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste