Dichtungen Dreiecksfenster

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Benutzeravatar
zeitmaschine
Beiträge: 243
Registriert: 11.05.2016, 22:38
Status: Offline

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von zeitmaschine » 10.06.2018, 10:07

Ich hab neulich ne Reprogetriebehaltung für den Kadett verbaut. Das Teil hat eine zentrale Bohrung von 2 cm Länge wo die Halteschraube durch soll. Die Bohrung fing bei mir rund an und ging dann in was ovales über, Schraube ging natürlich auch nicht durch. Auch an einer anderen Stelle von dem Teil musste ich nacharbeiten und es passend flexen. Ich blicks eh nicht wie man so ne ovale Bohrung hinkriegt. Ist mir ein Rätsel. Aber das grössere Rätsel: da wird der Aufwand betrieben und ein originalähnliches Teil hergestellt. Ein Loch mit einem konstanten Durchmesser zu bohren ist da doch das absolut kleinste Problem. Aber nicht mal das kriegen die hin. Was sagt das über die Qualität des Restes aus?
Nichts gegen die Teilehändler die den Müll verticken. Ist ja schön das es wenigstens etwas gibt und solange ich nacharbeiten kann ist ja gut. Aber können die nicht mal bei den Herstellern anklopfen und denen sagen was für einen Scheiß sie bauen? Oder wenn sie es tun, warum bringt es nix? Wobei ich bei manchen Zeugs überhaupt nicht verstehe warum sie es überhaupt verkaufen, es tut einfach nicht, völlig rausgeworfenes Geld. Schiebedachdichtung Rekord habe ich weiss wie oft gekauft, bei diversen Händlern, alle irgendwie unterschiedlich, allen gemeinsam: Passt nicht und beim Versuch den Dreck einzubauen riskiert man die Mechanik des Daches zu zerstören weil die viel zu dicken Dichtungen klemmen bevor das Dach auch nur ansatzweise zu ist....
Wenn es für gutes Geld was vernünftiges zu kaufen gäbe....das wäre es mir wert statt mich immer mit der Scheisse rumzuärgern. Ist das eigentlich bei Porsche oder Benz ein ähnliches Problem oder sind wir bei Opel besonders betroffen???

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3979
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von Brender » 10.06.2018, 10:54

Danke für euer Feedback. Ich denke ich werde mir die repro Dichtungen kaufen. Nacharbeiten finde ich jetzt nicht so schlimm. Hauptsache es funktioniert das Fenster und es ist dicht. Wenn das nicht zu 100% original aussieht kann ich damit leben. Das ist besser als die Dichtung die drin ist. Gerissen und spröde. Das bringt halt leider auch nix.

@zeitmaschine wir sind bei Opel besonders betroffen. Opel ist ja die eigene Geschichte Wurst und stellt keinerlei Teile mehr her. Ich fahre im Alltag einen W123. Der ist ja nun auch fast 40 Jahre alt. Die Türdichtungen waren fertig. Bin zum Mercedes Händler, habe zwei neue Dichtungen bestellt. Am nächsten Tag geholt und eingebaut. Pro Dichtung 90€ und sieht exakt aus wie die alte. Auch sonst kann man so gut wie jedes Teil bestellen. Wenn man in nem Mercedes Club ist auch zu einem super Preis...
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Jörg
Beiträge: 9037
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von Jörg » 10.06.2018, 11:01

Dann müsst ihr bei den Händlern reklamieren!
Genau beschreiben, was nicht passt und eine Erklärung fordern. Natürlich auch dann zurück schicken und die Kaufsumme einfordern.
Alles natürlich in klaren und höflichen Worten.
Nur so wird sich was ändern, wenn die Händler die ungenügende Ware zurück bekommt.

Mein Opa sagte: Es muss weh tun oder Geld kosten, dann lernt man am schnellsten... :mrgreen:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 723
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von Adrian » 10.06.2018, 14:34

So, hier mal ein paar Fotos.....denke die sind hilfreich und zeigen auch gut den ReproStyle :mrgreen:
Bei geöffneten Fenster wellt sich der Gummi an einer Stelle - bei geschlossenen Fenster nicht zu sehen. Ansonsten teilweise leicht fransig von der Form. Vielleicht könnte auch hier und da noch Kontur geschnitten werden. Aber da habe ich mich erstmal nicht getraut - denke damit kann ich gut leben.
20180610_132306.jpg
20180610_132349.jpg
20180610_132416.jpg
20180610_132422.jpg
20180610_132437.jpg
20180610_132258.jpg
Dateianhänge
20180610_132325.jpg
Zuletzt geändert von Adrian am 10.06.2018, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 723
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von Adrian » 10.06.2018, 15:00

:?: ......Hey Sebastian, ist es normal das die Fotos nach dem Einstellen bei mir in KIB und nicht in MB angezeigt werden? ist mir gerade aufgefallen, nachdem ich nochmal bearbeiten wollte. Kannst mir auch per Handy antworten, geht sonst am Thema vorbei.
Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3979
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von Brender » 10.06.2018, 16:19

Also so schlecht sieht das doch nicht aus? Der Gummi liegt schön im Rahmen und auch an der Scheibe an. Wenn offen wellt er sich wirklich etwas kann man aber verkraften finde ich. Oder Rede ich mir das jetzt schön?


Das Forum verkleinert deine Bilder automatisch. Auf dem Handy haben sie einige Mb und im Forum dann nur noch kb. Belastet das Datenvolumen nicht so und benötigt weniger Speicherplatz auf dem Server...
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 723
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von Adrian » 10.06.2018, 16:34

......danke Sebastian. Nö, redest dir nicht schön. Ich kann auch sehr gut damit leben :) Solltest du dir die Dinger kaufen, dann dienen dir die alten gut als Muster, wo du nacharbeiten musst. Im Rahmen sitzen ein paar Nieten für Ichweissnichtmehrwas , da musste ich meine neuen etwas bearbeiten. Aber nix wildes.
Geht aber nur mit Ceranfeldschaber :icon_huepfend_01
Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3640
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von mp3 » 10.06.2018, 18:48

Sehe ich auf dem ersten Bild unten hinten in der Ecke schon ein Loch?
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 723
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von Adrian » 10.06.2018, 19:00

......ich nehme an du meinst unten rechts, wo die senkrechte auf die waagerechte Dichtung trifft? Ja, da ist kein Verbund zwischen den Dichtungen. Die senkrechte ist geklebt und keine Einheit mit dem Dreieck. Vielleicht hätte ich sie besser aneinander anpassen können.
Wenn s Fenster zu ist - ist s Loch auch zu. :lol:
Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3640
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von mp3 » 10.06.2018, 19:20

Auf dem waagerechten Gummi - sieht eher aus wie Schadstelle.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 723
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von Adrian » 10.06.2018, 19:40

Ja da hast vollkommen recht. Schön ist es nicht bei totaler Betrachtung der Stelle. Kommt wohl von der Form. Material ist aber heile. Wenn ich ständig diese Stelle betrachten müsste würde sie mich stören. Aber was soll ich tun - bessere waren für mich nicht zu bekommen. Hätte mir ein besseres Repro gewünscht , naja. Von dem 100%igen bin ich eh ab, was nicht heißt das ich keine Ansprüche habe. So ne Karre wird schnell nen Fass ohne Boden..........
Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3979
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von Brender » 16.06.2018, 13:21

Was soll denn das für eine Dichtung sein?

https://www.opel-classic-parts.com/de/S ... 58-71.html
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1309
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Online

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von Motorbremse » 16.06.2018, 13:42

Ausstellfenster hinten beim Zweitürer ?
Gruß Uli :icon_winken_01

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...

71er 4-Tür-Limo 1900 L lagoblau(daß die Nachbarn nichts merken :mrgreen: ),Automatik,SKD

IG Rekord C/Commodore A
ALT-OPEL IG 1972 , 4645

Jörg
Beiträge: 9037
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von Jörg » 16.06.2018, 13:45

Als Schwenkfenster werden doch die hinteren Seitenscheiben bei 2TL und 3TC bezeichnet, oder?
Dieses feine Detail, auf das die 4TL und 5TC Besitzer leider verzichten müssen. :mrgreen:

Edit: Ups, Uli, war wieder schneller. :oops:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3979
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: Dichtungen Dreiecksfenster

Beitrag von Brender » 16.06.2018, 16:16

:lol: :lol: :lol:

Danke :wink:
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Motorbremse, Pfälzer, sneakypete und 3 Gäste