Seite 1 von 3

Heizung

Verfasst: 05.04.2017, 18:16
von mario bi
Gude!!!
Ist es normal das der Heizkörper immer warm ist?
Auch wenn der Regler auf Kalt steht!!!
Gruss Mario

Re: Heizung

Verfasst: 05.04.2017, 18:27
von Tom
Nein,wenn das Ventil zu ist,sollte er kalt werden,zumindest nach einer gewissen Zeit.

Re: Heizung

Verfasst: 05.04.2017, 18:40
von mario bi
Ahh dann ist warscheinlich mein Ventil am Arsch!!!
Wer hat noch eins liegen?? Meins ist im Motorraum

Re: Heizung

Verfasst: 05.04.2017, 18:53
von Tom
Meins war auch leicht undicht,habe es ausgebaut und gereinigt,danach war es wieder dicht.Aber keine Essigessenz benutzen,so wie ich,denn dann geht die Gelbverzinkung vom Halter ab :oops:
Wenn allerdings das Kunststoffteil innen beschädigt ist,hilft auch das Reinigen nicht mehr.

Re: Heizung

Verfasst: 05.04.2017, 19:17
von the Brain
Ist es gesichert das der Bowdenzug das Ventil korrekt betätigt?

Und wo ist das Ventil im Motorraum bzw. für was für eine Einheit soll das Ventil sein?

Re: Heizung

Verfasst: 06.04.2017, 14:32
von mp3
mario bi hat geschrieben:
05.04.2017, 18:16
Gude!!!
Ist es normal das der Heizkörper immer warm ist?
Auch wenn der Regler auf Kalt steht!!!
Gruss Mario
Mit einem falschen Ventil :roll: kanns auch warm werden wenn der Regler innen auf kalt steht. Und dann natürlich auch andersrum.

Re: Heizung

Verfasst: 09.04.2017, 10:47
von mario bi
Hallo
Es ist noch das Orginal Ventil drin!
Habe gesehen das die Tülle vom Bowdenzug lose war.
Hat jemand ein Bild von einem geschlossenem Ventil? ( Im Motor)
Gruss Mario

Re: Heizung

Verfasst: 09.04.2017, 12:46
von zeitmaschine
Hi,

habe gerade mein Opel nicht hier, also nix mit Bildern oder nachschauen. Aber da kann man wenig falsch machen. Den Betätigungszug im Armaturenbrett auf irgendeinen Anschlag bringen, entweder ganz zu oder ganz auf, sich anschauen in welche Richtung sich die Stahlseele bewegt wenn der Zug betätigt wird. Vermutlich geht die Seele raus wenn der Regler von warm auf kalt gestellt wird, weil er ja meiner Erinnerung einmal umgelenkt wird. Ist jetzt aber geraten. Nachschauen. Wie auch immer, wenn sich die Seele an einem Anschlag befindet kann sie logischerweise nur in die andere gezogen oder geschoben werden. Gilt auch fürs Ventil. Wenn du also beides in Endposition hast muss es nur mit der Klemme/Blechlasche fixiert werden, das war wohl das Problem? Wenn sich jetzt nichts regeln lässt war es logischerweise die falsche Endposition entweder am Armaturenbrett oder am Ventil. Eigentlich kann da nix schiefgehen, eventuell etwas Feinjustierung am Einklemmpunkt der Seelenhülle am Ventil. Bilder mit Ventilstellung bringen da nicht viel....
VG
Wolfgang

Re: Heizung

Verfasst: 09.04.2017, 12:55
von zeitmaschine
das einzige was mir noch einfällt wäre zu klären warum die Hülle los war und wo. Ich bin jetzt vom Motorraum ausgegangen, kann natürlich auch an der Klemmung hinter dem Armaturenbrett liegen (da müsste logischerweise auch eine sein, aber ich habe das jetzt nicht in Erinnerung) und grundsätzlich das entweder das Ventil zu schwergängig ist oder der Heizungszug. Das muss natürlich beseitigt werden sonst wird das nie was.

Re: Heizung

Verfasst: 09.04.2017, 15:42
von mario bi
Ist wieder OK
NUR habich gesehen das der Clip vom Lüfterregler fehlt.
Da bräuchte ich einen also wer einen hat, melden
Gruss Mario

Re: Heizung

Verfasst: 09.04.2017, 19:26
von buckrodgers61
welchen Clip meinst du ?
Den aus Plastik, der am Schieberegler befestigt wird oder den, der am Heizungselement den Aussenzug fixiert um mittels Schieberegler den Innenzug zum Öffnen/Schliessen zu bewegen ?

Re: Heizung

Verfasst: 09.04.2017, 19:34
von mario bi
Hallo
Denn aus stahl, der die sehle fixiert.

Re: Heizung

Verfasst: 09.04.2017, 20:58
von the Brain
@ Buck, da ist nichts aus Plaste zum klemmen. Am Bedienteil ist eine größere Metallbrücke die beide Züge gleichzeitig klemmt und am anderen Ende habe die beiden dann und auch der Zug vonne Verteilerklappe eine Klammer drauf.

@ Pack ich mit ein Mario.

Re: Heizung

Verfasst: 10.04.2017, 15:11
von buckrodgers61
the Brain hat geschrieben:
09.04.2017, 20:58
@ Buck, da ist nichts aus Plaste zum klemmen. Am Bedienteil ist eine größere Metallbrücke die beide Züge gleichzeitig klemmt und am anderen Ende habe die beiden dann und auch der Zug vonne Verteilerklappe eine Klammer drauf.
...genau das meine ich.......vielleicht hat sich der Mario etwas unglücklich ausgedrückt - hauptsache funzt nachher wieder

Re: Heizung

Verfasst: 01.11.2017, 07:59
von makord
Ich klink mich hier mal ein. Musste gestern das Kind vom Bahnhof abholen. Halbe Std Fahrt einfach. Bin schon bibbernd angekommen. Rückfahrt war übel weil das Kind dauernd über kalte Füße gemotzt hat.
Soll heißen - Heizung heizt nicht. WIll dem guten Ruf des Rekords als Alltagsfahrzeug nicht schaden, deshalb muss das gemacht werden. Woran kann das liegen?
Vllt vorab... Fahrzeug stand lange in ner Sammlung, hat nur 35 000km. Als ich ihn aus Österreich holte waren die Heizungstempschieber schwergängig, inzwischen geht er normal. Rest, also alles außer Temp geht. Wenn ihr ne Idee habt, was ich vor dem Ausbau des Armaturenbretts nachschauen kann, würde ich mir das Ausbauen gerne sparen.