Preise Rekord/Commodore

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Benutzeravatar
CrazyHarry
Beiträge: 267
Registriert: 27.11.2007, 13:49
Wohnort: Saargebiet
Kontaktdaten:
Status: Offline

Preise Rekord/Commodore

Beitrag von CrazyHarry » 12.10.2017, 07:56

Guten Morgen Community,

ich bin seit vielen, vielen Jahren hier Mitleser, auch schon im Vorgängerforum, allerdings seit Jahren eher selten. Gelegentlich verfolge ich die Verkaufsangebote bei Mobile und Autoscout. Ich besitze seit fast 20 Jahren ein Commo GS Coupe, das hab ich hier auch schon mal vorgestellt. Da ich den Wagen kaum noch fahre, denke ich über einen Verkauf nach, wenn der Preis stimmt.

Bei AutoScout sind etliche Coupes für Preise jenseits der 15.000 Euro drin. Kurz und knapp: Ist das realistisch?

Danke für die Hilfe

Sascha
Dateianhänge
11666079_914232528642248_8131117256610213919_n.jpg
11709839_912631062135728_2503838154544885935_n.jpg
14401_910397632359071_1312825318023370452_n.jpg
11219711_891050227627145_4043406051325310822_n.jpg
Bombing for peace is like f**kin´ for virginity!

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2399
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von Durchgewurstelt » 12.10.2017, 08:50

Moin

schade natürlich das du darüber nachdenkst deinen schönen Wagen zu verkaufen.
Wenn der so gut aussieht wie auf den Bildern und untenrum nocht verbraten ist finde ich 12 bis 15 durchaus realistisch. Ich könnte und würde das nicht bezahlen aber der Markt scheint es her zu geben.

Jörg
Beiträge: 8194
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von Jörg » 12.10.2017, 09:06

Wer nicht selbst schweißen will oder kann und genau solch einen Wagen will, zahlt auch diese Preise.
Das ist schon realistisch.
Wer selbst restauriert und am Ende ehrlich zusammenrechnet, der kommt in ähnliche Dimensionen.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2399
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von Durchgewurstelt » 12.10.2017, 09:14

Jörg da kommt man leider heute nicht mehr hin wenn man restauriert oder lässt.

Benutzeravatar
CrazyHarry
Beiträge: 267
Registriert: 27.11.2007, 13:49
Wohnort: Saargebiet
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von CrazyHarry » 12.10.2017, 09:24

Danke für die schnellen Antworten. Der Wagen hat schon gewisse Mängel, ist bisher aber nie auseinander gewesen. Ich hab mal das Typenschild entschlüsselt, ich hoffe, es stimmt soweit.

267727 Produktionsauftragsnummer
13025 Commodore, Coupe; Linkslenker; 2,5H; Automatikgetriebe
A(D?) schwarzes Vinyldach; (?)
75(2?) Kunstleder, Commodore; Farbe schwarz; (?)
410 Fertigungsschlüssel ("410 würde dann für für den Vertriebskanal "Opel-Händler" stehen.")

3361084 Betriebsinterne Nummer (evtl. Fertigungsschlüssel)
471 Elektrische Scheibenwascherbetätigung
536 Getönte Rundumverglasung
564 Heckscheibe heizbar
571 GS-Ausstattung
621 Gürtelreifen 165 HR 14 XAS
644 Dachbezug Kunstleder
661 Metallic-Lackierung
695 Versandschutz

Was mich an dem Wagen immer fasziniert hat, ist sein Scheckheft. Der Erstbesitzer kaufte den Wagen im Alter von 71 Jahren, die 5.000 km Inspektion wurde 1973 durchgeführt, die 25.000 km Inspektion 1977. Danach wurde er wohl nur sporadisch bewegt, laut Brief und Scheckheft (30.000 km Inspektion 1987) regelmäßig getüvt und schließlich 1989 mit 32.000 km verkauft. Ich habe den Wagen 1999 mit 56.000 km übernommen und 2001 H gemacht. Kostete damals 12.500 DM.
Bombing for peace is like f**kin´ for virginity!

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3321
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von Brender » 12.10.2017, 09:36

Wenn man nicht ungedingt auf das Geld angewiesen ist würde ich nicht verkaufen. So ein schönes Auto! Und wenn ich es nur 2 mal im Jahr raus hole... :wink:
mfg Sebastian ;)

Seht ihr die Fahnen wehn,wir wolln euch siegen sehen,
alle im Stadion singen im Chor, treiben die Mannschaft bis zum Tor!

Benutzeravatar
C Coupe Sprint Yili
Beiträge: 37
Registriert: 25.06.2017, 11:09
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von C Coupe Sprint Yili » 12.10.2017, 09:49

Ja da muss ich meinem vor Schreiber Recht geben.
Wenn du nicht auf das Geld und den Platz angewiesen bist
Behalte ihn und sei glücklich.
1 bis 2 mal Im Jahr oder mehr bei schönem Wetter ein Runde drehen.
Und abschalten was gibt es schöneres.
MfG Yili

Ich hoffe das ich im Frühjahr mit meinem Sprint fahren kann freue mich schon darauf.Bild

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Benutzeravatar
CrazyHarry
Beiträge: 267
Registriert: 27.11.2007, 13:49
Wohnort: Saargebiet
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von CrazyHarry » 12.10.2017, 09:52

Da habt Ihr schon Recht. Das mach ich auch so seit einigen Jahren. Seit 2010 bin ich keine 1000 km mit dem Teil gefahren. Dafür kostet die Garage 500 Euro im Jahr. So muss sich ein Hochzeitskleid fühlen. :D
Bombing for peace is like f**kin´ for virginity!

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2288
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von sable » 12.10.2017, 10:08

Schönes Auto. Den bekommst du sehr gut verkauft. Großes Plus: Nachvollziehbare Historie, schöne Farbkombi, GS und Color. Kommt natürlich auf die Mängel an, die du erwähnt hast. Wenn du Fotos mit höherer Auflösung machst, könnten wir das Auto besser bewerten. Immer Interessant: Foto vom Kofferraum ohne Matte und Reserverad. Fotos von Schwellern und Endspitzen. Wie läuft der Motor?
Zuletzt geändert von sable am 12.10.2017, 10:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4048
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von buckrodgers61 » 12.10.2017, 10:09

wie du schon selber geschrieben hat - da werden Preise aufgerufen ......

.....nur ob der dann auch im Verhältniss zum angebotenen Fahrzeug steht wage ich zu bezweifel......

Viele der Anbieter springen derzeit auf den Zug auf - hauptsache viel Geld für Kernschrott.....

ich behaupte auch mal, das ein Großteil der Anbieter nicht weiss, wass sich unter der "Patina" so befindet :mrgreen:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
CrazyHarry
Beiträge: 267
Registriert: 27.11.2007, 13:49
Wohnort: Saargebiet
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von CrazyHarry » 12.10.2017, 10:24

Was wird bei einem Opel wohl unter der Patina sein? Rost. =)

Sorgenkind dürfte der rechte Kotflügel sein, der war wohl mal vor über 20 Jahren unten, da hat jemand rumgeschweißt. Sieht man auf dem Foto. Der Unterboden sieht ganz gut aus, Am Schweller rechts ist etwas Rost. Mit einem Foto des leeren Kofferraums kann ich nicht dienen, das ist auch so ein Problem. Werde den Wagen wohl nicht mit Anlage verkaufen können, die Kombination Altopel und Monsterhifi wird wohl eher selten gesucht. Übrigens ist die Anlage komplett verklebt (Würth), nicht eine Schraube wurde in das Fahrzeug gedreht und auch nichts aus- oder weggeschnitten. Bessere Bilder muss ich am Wochenende machen.
Dateianhänge
11707573_912630405469127_1749258528437925685_n.jpg
11099980_896918980373603_2312340350408677075_n.jpg
11752542_921780167887484_7491815465995899402_n.jpg
11407195_906149636117204_3460556208157344434_n.jpg
333697_253412888057552_1838946897_o.jpg
FB_IMG_1434792916510.jpg
61439_Schalld21mpfer_122_2lo.JPG
Bombing for peace is like f**kin´ for virginity!

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1532
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von El Greco » 12.10.2017, 10:57

Preise bestimmt der Markt und nicht irgendwelche Traumtänzer. Wird ein Auto verkauft stimmte auch der Preis, Bei den Angeboten im Moment sieht man, dass die Autos MONATELANG angeboten werden und nichts passiert. Das ist ein klares Indiz dafür, dass die Preise nicht zu den Autos passen oder die Autos nicht zu den Preisen.
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1651
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von Feuervogel » 12.10.2017, 12:43

Oder die Mittelschicht keine kohle mehr hat und die Besserbetuchten lieber Porsche und Mercedes kaufen
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4048
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von buckrodgers61 » 12.10.2017, 12:59

Feuervogel hat geschrieben:
12.10.2017, 12:43
Porsche und Mercedes kaufen

.....die werden eh überbewertet........
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4464
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Preise Rekord/Commodore

Beitrag von the Brain » 12.10.2017, 18:38

D steht für die Farbe Gold und auf deinem Typenschild sollte als Farbe L-447 eingeschlagen sein. Muß aber nicht zwangsläufig so sein.

Die 2 am Ende des Polstercodes hats teilweise auch beim Rekord. Aber was die bedeutet keine Ahnung.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast