Aktuelle Preise aus der OM 61

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4667
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von buckrodgers61 » 28.03.2018, 17:48

Preisentwicklung Rekord gleichbleibend zur Ausgabe aus 2017, Preise für Commodore steigen weiter an
33627349-56C4-4D9B-A83B-D08E973AC9A6.jpeg
C83DAF36-649C-4993-8BA8-464C228C8D67.jpeg
ob das gut oder schlecht ist wird wohl Jeder für sich selbst entscheiden
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Jörg
Beiträge: 8949
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von Jörg » 28.03.2018, 18:37

Preise interessieren nur meinen Nachlassverwalter. Mich nicht mehr. :mrgreen:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Vincent Vega
Beiträge: 323
Registriert: 02.10.2008, 12:43
Wohnort: Hennef
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von Vincent Vega » 28.03.2018, 19:18

Jörg hat geschrieben:
28.03.2018, 18:37
Preise interessieren nur meinen Nachlassverwalter. Mich nicht mehr. :mrgreen:
Ich finde es schon manchmal interessant zu sehen welche Werte man da möglicherweise rumstehen hat.
-------------------------------------------------------
Patrick

Benutzeravatar
1209micha
Beiträge: 97
Registriert: 17.04.2015, 23:23
Wohnort: Pforzheim
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von 1209micha » 28.03.2018, 22:11

Danke für die Info. Ist schon interessant das scheinbar eine Stagnation in der Preisentwicklung (nicht nur bei unseren Modellen) stattfindet. Mir aber ist es egal was mein Oldie wert ist. Hauptsache ich kann bald wieder mit Freunden Ausfahrten unternehmen.
Werde nicht erwachsen - besorge dir nur größere Spielsachen

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4667
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von buckrodgers61 » 29.03.2018, 17:00

ich sehe das auch für mich nur als Randnotiz....kann aber nun auch ein wenig nachvollziehen, warum Einige für uns gesehen Fantasiepreise aufrufen und dabei sind sie auch nicht um Argumente verlegen.....

muss ja irgendwas dran sein an diesem Stück Autogeschichte, sonst hätte ich mir schon X mal was anderes kaufen können.....

Ich könnte ja auch auf den Wagen von meiner Frau ausweichen - ein BMW E30 Cabrio - oder ich hätte mir vor 4 Jahren einen zweiten Oldie zum Rekord zugelegt.....

.....und nun - ich fahre lieber mit dem Rekord und habe mir sogar einen Zweiten dazugekauft.....kann also nicht so falsch sein......

Das die Preise steigen ist eh normal, schliesslich will mittlerweile fast Jeder was Altes fahren....früher belächelt und heute 🤔

Ärgerlich bei dieser Konstellation sind für mich höchstens die hohen Ersatzteilpreise bei miserabler Qualität - und das bei Verschleissteilen .....


....ansonsten kann ich nur eins dazu sagen - Weiterfahren-......
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
1/2-Motor-Ralph
Beiträge: 117
Registriert: 26.02.2015, 20:08
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von 1/2-Motor-Ralph » 29.03.2018, 21:25

Wichtig bei unseren geilen Kisten sind tatsächlich nur drei Dinge: Fahren, fahren und fahren ! :icon_winken_01
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (und hat einen Anfang, eine Mitte und ein Ende) !

Benutzeravatar
Monkey101
Beiträge: 497
Registriert: 24.01.2015, 21:46
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von Monkey101 » 29.03.2018, 21:39

Ich habe letztes Jahr zB ne 52er Blitz Pritsche mit originalen 30tkm aus ner Scheune geborgen... der hat nur bis 1970 auf einem Blütenfeld "gearbeitet" ...egal was in irgendeiner Zeitung steht....sowas gibt's eigentlich aufm Markt nicht nochmal und ist deswegen unbezahlbar...auch wenn es dafür OM Preise gibt.

Was ich damit sagen will: nen Preis aufrufen ist das eine, aber das seltene Objekt in diesem Zustand auch finden ist mittlerweile oft unmöglich....und wenn man es findet dann gleicht die Situation eher einer Auktion.

Uwe ausm Ländle
Beiträge: 542
Registriert: 16.02.2010, 20:59
Wohnort: Großherzogtum Baden PLZ 79336
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von Uwe ausm Ländle » 30.03.2018, 09:27

hola zusammen,
seitdem das opel diplomat a coupe von 2016 auf 2017 von 60000 euro im zustand 1 auf 195000 euro geklettert ist, kann ich die bewertung von classic data eh nicht mehr ernst nehmen. erstens gibt es nicht genügend fahrzeuge im zustand 1 um den marktwert seriös zu ermitteln und zweitens kenne ich niemanden, der 195000 € für ne diplo ausgeben würde... für die kohle gibt es wirklich bessere autos, auch denn das coupe schon geil ist.
letztendlich ist es mir auch egal was meine kisten wert sind, ich fahre die teile solange ich kann- auch auf der rennstrecke.
gruß uWe
zwei von 136 gebauten...

Benutzeravatar
Vincent Vega
Beiträge: 323
Registriert: 02.10.2008, 12:43
Wohnort: Hennef
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von Vincent Vega » 30.03.2018, 20:13

Ich bewege meinen Commodore jetzt auch nicht anders als vorher. Ich sage nur das ich es interessant finde zu wissen was er wert sein könnte....denn was er tatsächlich wert ist weiß man sowieso erst wenn einer kommt und die Summe auf den Tisch legt :D
-------------------------------------------------------
Patrick

Gintonic
Beiträge: 53
Registriert: 22.05.2016, 18:01
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von Gintonic » 30.03.2018, 20:14

mein gelbes 69er Coupe wurde vor 18 Jahren in Österreich
teilrestauriert, alle Hohlräume mit fertan und wachs versiegelt
heute würde der gleiche Arbeitsaufwand vermutlich
das doppelte bis dreifache kosten...

In den folgenden 16 Jahren bin ich im Sommer bei schönem wetter ca. 5000km
gefahren...insofern

16jahre trockene Garage 9600 Euros
16 Jahre steuer und versicherung 5600 Euros
Reparaturen auspuff, bremsen, innenausstattung 1000 Euros
Blech und Lackarbeiten in Lienz ca. 20.000 Euros
Kaufpreis der Restaurationsbasis in wien 4500 Euros
2.0e motor und 5 Gang getriebe/kardanwelle 2000 Euros
sprit für 5000km ?

Gesamt. 42700
Wert des coupes heute 15000 ?

Naja...es muss nicht immer alles einen Sinn machen :roll: meine beiden
alten Porsches waren dagegen billig...,hab sie nur nicht lange genug
behalten ...
Dateianhänge
9B04E3D7-4E63-4102-9816-08651EDF01FD.jpeg

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 577
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von Höxteraner » 30.03.2018, 20:34

Du errechnest auf Grund Deiner Unkosten (Garage,Sprit) den Wert Deines Autos? :D
Dann müsste mein Touran mit 260tkm ja fast ne habe Mille Wert sein! :D

kanne
Beiträge: 701
Registriert: 13.08.2009, 21:39
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von kanne » 30.03.2018, 20:40

Uwe ausm Ländle hat geschrieben:
30.03.2018, 09:27
hola zusammen,
seitdem das opel diplomat a coupe von 2016 auf 2017 von 60000 euro im zustand 1 auf 195000 euro geklettert ist, kann ich die bewertung von classic data eh nicht mehr ernst nehmen. erstens gibt es nicht genügend fahrzeuge im zustand 1 um den marktwert seriös zu ermitteln und zweitens kenne ich niemanden, der 195000 € für ne diplo ausgeben würde... für die kohle gibt es wirklich bessere autos, auch denn das coupe schon geil ist.
letztendlich ist es mir auch egal was meine kisten wert sind, ich fahre die teile solange ich kann- auch auf der rennstrecke.
gruß uWe
die summe ist tasächlich gelöhnt worden.weiß ich aus bester quelle 8)

gruß andreas

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1580
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von El Greco » 31.03.2018, 11:44

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
Albert Einstein
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

spatenshifter
Beiträge: 120
Registriert: 16.01.2009, 12:27
Wohnort: Isernhagen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von spatenshifter » 31.03.2018, 12:12

Die Preisentwicklung ist seltsam und witzig zugleich.
Ich hab '04 nen 75Ps Golf3 gegen eine T3 Doka getauscht, umgebastelt,matt gerollt usw.
Dazu gesellte sich für 300€ ein Qek Junior, der optisch angepasst wurde.
Nach jetzt über 13 Jahren hab ichs verkauft, um wieder nen Rekord zu holen.
Was ich für das Gespann gekriegt habe hat mich echt überrascht und Leute, die nix mit der Materie zu tun haben, fühlten sich von mir verarscht.
Allein der Qek war plötzlich das 10(!) Fache wert.

Gereicht hats für den Rekord- Schwedenimport, Teile, Felgen, verdichten, Reifen usw
Hat sich gelohnt

Benutzeravatar
1/2-Motor-Ralph
Beiträge: 117
Registriert: 26.02.2015, 20:08
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Re: Aktuelle Preise aus der OM 61

Beitrag von 1/2-Motor-Ralph » 31.03.2018, 18:24

Wer seinen Commo o. Rekord (egal zu welchem Preis) verkauft ist selber schuld...
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (und hat einen Anfang, eine Mitte und ein Ende) !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste