Verfügbarkeit Rep. Bleche

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Sergej.M
Beiträge: 34
Registriert: 01.04.2018, 12:04
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Sergej.M » 01.04.2018, 14:05

Hallo zusammen,

mich würde interessieren wie es heutzutage mit der Verfügbarkeit von Ersatzblechen für Rekord C / Commo A aussieht. Ich habe an mehreren Stellen hier im Forum Aussagen gefunden wie: "Das und das gibt's ab April wieder!" oder "Momentan ist dieses oder jenes gerade nicht mehr lieferbar!". Kann ich daraus schließen das es inzwischen Betriebe gibt die sich auf die Reproduktion von Oldtimer Karosserieteile spezialisiert haben und diese heute neu fertigen?

Was ist heute noch zu bekommen und was nicht?

Grüße
Sergej

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 748
Registriert: 13.01.2010, 20:30
Wohnort: 50181 Bedburg
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Dirk » 01.04.2018, 14:42

....es gibt einfach alles und die "Betriebe" geben sich wirklich Mühe: die kompletten Reproduktionen passen 100 % und die Haltbarkeit der angepriesenen Gummiteile halten jetzt ein lebenlang. Das ist alles besser als original. Bin immer total sprachlos, was ich so sehe und in den Händen halte-unfassbar.
Es ist einfach unfassbar viel Dreck auf dem Markt!!!!!

Sergej.M
Beiträge: 34
Registriert: 01.04.2018, 12:04
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Sergej.M » 01.04.2018, 14:56

Ähh? Also deinem letzten Satz nach zufolge war der erste Teil also eher ironisch gemeint, ja?

Ich bin 20 Jahre raus aus der Rekord / Commo Fan Gemeinde und weiß das es damals schwierig war was zu bekommen. Ich habe im Keller noch 2 x Kotflügel, 1x Einstiegsblech, 2x Anschlussblech, 1x Heckblech stehen. Ist von der Firma HS (irgendwas). Besteht denn die Chance das innere Blech der Schweller irgendwo zu bekommen oder kriegt man die nur noch über die Teilemärkte bei Treffen?

Die ganzen Fahrwerksbuchsen waren damals auch sehr schwer zu bekommen. Aber da gibt es doch inzwischen Alternativen wie ich hier gelesen habe.

Boddah
Beiträge: 95
Registriert: 01.05.2017, 14:56
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Boddah » 01.04.2018, 17:45

Ich hab grad Riesen Probleme Teile für meine Front zu besorgen. Ich finde die Versorgung schlecht verglichen mit benz/Vw/usw. Aber wer will sowas😂
Opel Rekord C Coupé 1969 1.9 S

Jörg
Beiträge: 9223
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Jörg » 01.04.2018, 17:54

Ja, Dirk meinte es ironisch. :D
Verfügbare Reprobleche passen nur ansatzweise und müssen mehr oder weniger angepasst werden.
Bei Radläufen z.B. nur das nötigste raustrennen und auch nur das nötigste ersetzen.
Front und Lampentöpfe gibt`s nur von Schlachtfahrzeugen.
Schwellermittelbleche wurden doch neulich noch angeboten, aber ich komm nicht drauf, wo. :?
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 801
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Adrian » 01.04.2018, 18:34

Jörg hat geschrieben:
01.04.2018, 17:54
Ja, Dirk meinte es ironisch. :D
Verfügbare Reprobleche passen nur ansatzweise und müssen mehr oder weniger angepasst werden.
Bei Radläufen z.B. nur das nötigste raustrennen und auch nur das nötigste ersetzen.
Front und Lampentöpfe gibt`s nur von Schlachtfahrzeugen.
Schwellermittelbleche wurden doch neulich noch angeboten, aber ich komm nicht drauf, wo. :?
......meinst jetzt diese? :wink:
https://www.altopelhilfe.de/product_inf ... links.html
Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Sergej.M
Beiträge: 34
Registriert: 01.04.2018, 12:04
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Sergej.M » 01.04.2018, 19:54

OMG :shock:

170 € für son Stück Blech is schon heftig.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 748
Registriert: 13.01.2010, 20:30
Wohnort: 50181 Bedburg
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Dirk » 01.04.2018, 19:59

....hier ist auch noch was- zum Staunen:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 75-223-265

Benutzeravatar
Billy
Beiträge: 648
Registriert: 08.03.2014, 08:16
Wohnort: Weingarts
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Billy » 01.04.2018, 20:02

Sergej.M hat geschrieben:
01.04.2018, 19:54
OMG :shock:

170 € für son Stück Blech is schon heftig.
hm kannst ja versuchen es für das Geld zu fertigen!

Teil sieht top aus und ist handwerklich hergestellt, so wie es aussieht, das geht nicht in ner halben Stunde!
Mit freundlichem Gruß
Billy

Benutzeravatar
Eremit
Beiträge: 382
Registriert: 28.11.2009, 18:42
Wohnort: Neuruppin
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Eremit » 02.04.2018, 08:23

Sergej.M hat geschrieben:
01.04.2018, 19:54
OMG :shock:

170 € für son Stück Blech is schon heftig.
Ich habe damals bei Marco zugeguckt, wie er das mit der Sickenmaschine selber gefertigt hat. Das war wirklich faszinierend.

Sergej.M
Beiträge: 34
Registriert: 01.04.2018, 12:04
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Sergej.M » 02.04.2018, 13:59

Ist wahrscheinlich auch einer der aufwendigsten Bleche am ganzen Auto. Zumindest was die Sicken angeht. Müssen denn die Bleche immer genauso aussehen wie das Original? (Anzahl und Lage der Sicken?) Im Grunde geht es doch nur um die Festigkeit und Stabilität. Das müßte man doch mit Riffelblechen oder anderen Blechen mit der Festigkeitsklasse auch hinbekommen. Muss es immer genau eine 1:1 Kopie sein?

Kenne mich im Karosseriebau leider nicht aus.

Sergej.M
Beiträge: 34
Registriert: 01.04.2018, 12:04
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Sergej.M » 02.04.2018, 14:14

NOS = Noch original Zustand? Oder was soll das bedeuten?

Jörg
Beiträge: 9223
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Jörg » 02.04.2018, 14:22

NOS = New old stock = alte originale, unbenutzte Teile. Kein Repro oder Altteil.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Sergej.M
Beiträge: 34
Registriert: 01.04.2018, 12:04
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von Sergej.M » 02.04.2018, 15:12

Und Repro muss ja auch nicht immer zwangsläufig für schlechte Qualität stehen. Bedeutet ja nur das sich anscheinend bisher niemand die nötige Mühe gemacht hat die Bleche passgenau zu reproduzieren.

Ob 78,5 KN reichen paar Sicken gleichzeitig ins Blech zu pressen? 🤔

Edit:
Mal eben umgerechnet. Das entspricht 8,2 Tonnen! Ich denke das sollte reichen für son olles Blech. Hab da sone Idee. 😁

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2413
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Verfügbarkeit Rep. Bleche

Beitrag von sable » 03.04.2018, 10:56

Das von dir gesuchte Blech baut doch niemand komplett ein. Dafür wäre ein massiver Eingriff in die Karosse notwendig Teilersatz reicht meist vollkommen aus.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast