Klimaanlage nachrüsten?

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3935
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Brender » 30.04.2018, 18:03

Servus,

heute habe ich mir überlegt evtl. eine Klimaanlage in der Alltagswanne nachzurüsten. Ich spiele erstmal nur mit dem Gedanken. Ob es jemals dazu kommen wird weiß ich noch nicht. Erstmal sehen was dazu alles nötig ist. Scheint ja auch Sodom und Gomorrha zu werden :D

Ganz am Anfang dachte ich es wäre das übelst komplexe System aber die Seite hier erzählt mir eigentlich was anderes. Ist ja nix dran an so ner Anlage.

Das einzige was Fahrzeugspezifisch sein sollte ist das Teil was in das Armaturenbrett gehört würde ich sagen? Das muss ja schließlich definitiv in diesen Luftkasten passen.

Spricht was dagegen irgendeine zu kaufen und einzubauen? Nehmen wir z.B. die hier https://www.ebay.de/itm/kompl-Klimaanla ... XQHDlRe4gR.

Halter fräsen für den Kompressor und fest schrauben. Radiator mit Lüfter an den Wasserradiator schrauben. Schläuche nach vorne in den Innenraumführen und in den Luftkasten bringen. Soweit das Mechanische. Was vergessen?

Elektrisch tuh ich mir immer etwas schwer. Ich stelle mir vor einen originalen Schalter im Innenraum zu benutzen. Der schaltet das Relais, Magnetkupplung kuppelt den Kompressor ein und los gehts oder?


Erkannte Probleme:

- Schläuche. Die werden niemals die richtige Länge haben. Die Fittings passen sicherlich auch nicht. Gibts universale Schläuche?
- Der Luftkasten im Innenraum. Ob er so einfach geöffnet werden kann?
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1468
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Driver » 30.04.2018, 20:12

Hallo Sebastian,

ich würds einfach Halten. Der Diplomat B z.B. hat ab Werk eine Klimaanlage die Unabhängig von der vorhandenen Heizung ist.
Die Klima beschränkt sich auf das allernötigte - Kompressor, Kühler, Trockner, Innenraumgerät.

Wenn Du eine Klima für den Diplo findest köntest Du diese implantieren.

Wenn Du sowas vorhast würde mich mal nach einer Nachrüstklimaanlage für US Klassiker umsehen - universaler gehts nicht.

Grüße

Georg
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3935
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Brender » 30.04.2018, 20:20

Okay. Heißt das es gibt einen extra Verdampfer? Der muss doch aber zwingend in die vorhandene Lüftung eingebunden werden?! Wie sonst verteilt sich die Luft im Wagen?
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1468
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Driver » 30.04.2018, 20:27

Hallo,

ja das sind extra Verdampfer ohne Anschluss an die Bestehende Heizung. Die Klima läuft wenn Du so willst ständig auf "Umluft" und hat ein eigenes Gebläse.

Hier der orginale Kasten von Harrison:
Klima.JPG
Als Nachrüstinnengeräte Universal gabs in D auch was von Behr, Hella/Bosch...

Die Verkabelung ist denkbar einfach: + und + für den Lüftermotor und ein Kabel zur Magnetkupplung des Kompressors...

Der Aufbau dieser Klimaanlagen entspricht quasi der Schemazeichung des Funktionsprinzips. Beim Diplo fehlen sogar Hoch und Niederdruckschalter.
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3935
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Brender » 30.04.2018, 20:35

Ah ok. Das klingt wirklich einfach. Schon mal gut. Persönlich würde ich es lieber an die Serien Heizung anschließen wollen. Alleine schon der Optik wegen....
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1468
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Driver » 30.04.2018, 20:40

Brender hat geschrieben:
30.04.2018, 20:35
Ah ok. Das klingt wirklich einfach. Schon mal gut. Persönlich würde ich es lieber an die Serien Heizung anschließen wollen. Alleine schon der Optik wegen....
Dann hast Du meiner Meinung nach 2 Möglichkeiten:

- Serienheizungskasten öffnen, Wärmetauscher für die Heizung ersatzlos streichen und das Klimazeug da einbauen.
- Serienheizungskasten so vergrössern, das beide Sachen Drinn Platz haben...


Wenn Du nach einem Kompressor suchst würd ich was vom Senator B/Omega A bis Fg. Nr. mit CIH Motor empfehlen. Diese Kompressoren sind im Vergleich zu denen vom Diplomat kleiner, haben aber noch eine Riemenscheibe für normalen Keilriemen.
Zuletzt geändert von Driver am 30.04.2018, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3935
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Brender » 30.04.2018, 20:48

Driver hat geschrieben:
30.04.2018, 20:40
Brender hat geschrieben:
30.04.2018, 20:35
Ah ok. Das klingt wirklich einfach. Schon mal gut. Persönlich würde ich es lieber an die Serien Heizung anschließen wollen. Alleine schon der Optik wegen....
Dann hast Du meiner Meinung nach 2 Möglichkeiten:

- Serienheizungskasten öffnen, Wärmetauscher für die Heizung ersatzlos streichen und das Klimazeug da einbauen.
- Serienheizungskasten so vergrössern, das beide Sachen Drinn Platz haben...
Okay. Erweitern würde mir ja am meisten gefallen. Vom Beifahrer Fußraum aus kann man einen Deckel abschrauben und dahinter sitzt auch schon der Lüfter. Wenn man es da ran bekäme wäre das super einfach. Evtl kommt man um den Ausbau des Armaturenbretts so drum rum.

Wie sieht das aus mit den Leitungen? Kann man sich sowas anfertigen lassen?
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1468
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Driver » 30.04.2018, 20:52

Brender hat geschrieben:
30.04.2018, 20:48
Wie sieht das aus mit den Leitungen? Kann man sich sowas anfertigen lassen?
Nicht lachen: Beim Diplomat ist das orginal Meterware mit Schlauchschellen... :mrgreen:

Entsprechende Schläuche solltest Du beim Kälteanlagenbauer deines Vertrauens bekommen...
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3935
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Brender » 30.04.2018, 21:09

Wie und das wird dicht? :shock: Normal ist das ja richtig aufwendig mit Überwurfmutter u.s.w.

Wir haben im Ort nen Bosch Dienst. Der wartet Auto Anlagen und auch die Anlagen bei uns in der Firma. Das wäre mal ein Versuch wert...
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 808
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von eke » 30.04.2018, 21:27

Also bei den Leitungen könntest auch zu einem Klima/Kältetechniker gehen, der sollte Kältekupferrohre (die haben eine spezielle Innenbeschichtung und die dürfen auf keinen Fall feucht oder schmutzig sein) als Meterware haben.
Es gibt auch Bördelgeräte dazu, die Klemmverschraubungen die auch gibt, neigen oftmals zu Undichtheiten.

Würd mich freuen wenn du uns auf dem Laufenden hälst, das Thema geht mit nämlich auch durch den Kopf, aber eher als Nachrüstanlage unter dem Armaturenbrett.

VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3935
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Brender » 30.04.2018, 22:05

Driver hat geschrieben:
30.04.2018, 20:40
Brender hat geschrieben:
30.04.2018, 20:35
Ah ok. Das klingt wirklich einfach. Schon mal gut. Persönlich würde ich es lieber an die Serien Heizung anschließen wollen. Alleine schon der Optik wegen....
Wenn Du nach einem Kompressor suchst würd ich was vom Senator B/Omega A bis Fg. Nr. mit CIH Motor empfehlen. Diese Kompressoren sind im Vergleich zu denen vom Diplomat kleiner, haben aber noch eine Riemenscheibe für normalen Keilriemen.

Das ist auch son Ding. Ich hab auch schon gemerkt das alle Kompressoren die neuen Keilriemen haben. Mein Motor hat auch noch die alte Riemenscheibe.

Ne neue Riemenscheibe drehen ist erstmal kein Thema aber bekommt man die originalen Scheiben vom Kompressor runter? Und wie werden die dann eingekuppelt? Ich hätte halt gern wenn was aktuelles...
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1468
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Driver » 30.04.2018, 22:23

Hallo,

Für die Riemenscheiben der Kompressoren gibt es spezielle (leider verschiedene) Abzieher - für die Harrison vom Diplomat müste ich sogar einen Haben.

Problem ist das Riemenscheibe und Magnetkupplung ein Zusammenbau sind, deshalb ist es nicht so einfach nen Kompressor von Rippenriemen auf Keilriemen umzurüsten.

Es ist wesentlich einfacher auf einen Kompressor mit der richtigen Riemenscheibe zurückzugreifen...

Wenn Du einen moderen Kompressor verwenden willst köntest Du versuchen die komplette Scheiben/Kupplungseinheit eines alten Kompressors anzupassen...
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3935
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Brender » 01.05.2018, 08:34

Ich denke mir halt das ein neuerer wesentlich besser ist. Laufleistung sollte geringer sein. Er sollte aktuelles Kältemittel vertragen usw. Bei so uralt Kompressoren passen dann wieder die Anschlüsse nicht usw. Zumindest stelle ich es mir so vor ;)
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3487
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von mp3 » 01.05.2018, 11:44

Ist klar das der veränderte Kasten so beschaffen sein muß, das unter dem Tauscher eine Wanne ist, damit das Kondenswasser abgeleitet werden kann.

Ran Seb - ich nehme dann auch einen. :x
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3935
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Klimaanlage nachrüsten?

Beitrag von Brender » 01.05.2018, 16:53

Ja das ist bekannt :). Ist ja relativ einfach zu realisieren...
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste