Schalthebelmanschette ab Fagst.Nummer

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Antworten
Benutzeravatar
allesinbutta
Beiträge: 130
Registriert: 10.01.2008, 11:50
Wohnort: bei Gütersloh
Status: Offline

Schalthebelmanschette ab Fagst.Nummer

Beitrag von allesinbutta » 01.05.2018, 13:59

Moin,
bin gerade dabei meine Schalthebelmanschette einzubauen .
Nun habe ich mir dabei schon die Finger fast gebrochen .
Der Getriebetunnel hat ja ein die Blechwulst nach außen,hänge ich die Manschette außen ein ist sie zu klein,nach innen hält sie nicht.
Wie ist es denn richtig?

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4675
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Schalthebelmanschette ab Fagst.Nummer

Beitrag von buckrodgers61 » 01.05.2018, 14:26

iManschette wird über die Wilst gezogen und als Abschluss mit der Abdeckung quasi fixiert....was für eine Manschette hat du denn benutzt..
96F0B152-2CC6-4806-AE2F-BD513B51E1A3.jpeg
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
allesinbutta
Beiträge: 130
Registriert: 10.01.2008, 11:50
Wohnort: bei Gütersloh
Status: Offline

Re: Schalthebelmanschette ab Fagst.Nummer

Beitrag von allesinbutta » 01.05.2018, 14:49

[attachment=0]600x443_db46c85b2d3c774a2bc5ef4ac8cbf1d9de6e84ca.jpeg[/attachment]
Die da habe ich genommen, schein die richtige zu sein.
Dateianhänge
600x443_db46c85b2d3c774a2bc5ef4ac8cbf1d9de6e84ca.jpeg

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3487
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Schalthebelmanschette ab Fagst.Nummer

Beitrag von mp3 » 01.05.2018, 17:58

Wo gibts die in passend?
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Jörg
Beiträge: 8964
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Schalthebelmanschette ab Fagst.Nummer

Beitrag von Jörg » 01.05.2018, 18:55

Ich hab in den letzten Jahren sicher 3 von den Dingern verbraucht, aber die haben immer gepasst.
Wie Buck schrieb, kommen die aussen rum. Ich fang bei der Spitze an und zieh die Seiten lang und am Schluß vorne.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4675
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Schalthebelmanschette ab Fagst.Nummer

Beitrag von buckrodgers61 » 02.05.2018, 08:27

mp3 hat geschrieben:
01.05.2018, 17:58
Wo gibts die in passend?
im Prinzip bei allen Teilehökerern - nur Problem ist die Beschaffenheit bzw. Haltbarkeit - die originalen haben früher Jahre gehalten und die Reprodinger reissen nach gefühlten 2-3 Jahren.....
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
hardmicki
Beiträge: 1502
Registriert: 29.11.2007, 20:34
Wohnort: Mahlow
Status: Offline

Re: Schalthebelmanschette ab Fagst.Nummer

Beitrag von hardmicki » 02.05.2018, 10:55

Ich weiß warum ich die im Regal liegen habe.
Wird aber auch immer weniger erst vor kurzem hat Timo eine von mir bekommen.

Ich kann noch eine bis fahrgestellnr. abgeben wer eine braucht.
Wer bremst verliert und die Haltbarkeit sieht man am Bodenblech.

Jörg
Beiträge: 8964
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Schalthebelmanschette ab Fagst.Nummer

Beitrag von Jörg » 10.05.2018, 14:14

Hab nochmal meine Bestände geprüft.
Es gibt tatsächlich 2 verschiedene AB Fgnr. Repros.
DSC_0045.JPG
Die rechte, etwas eckigere Version passt nicht so dolle, erfüllt aber auch seinen Zweck.
Die linke, rundlichere, wo unten die "Nase" fehlt (Erkennungszeichen) hält auch ohne weiteres zutun auf dem Blechrand des Tunnels.
Ich hoffe, ich hab da mal etwas Licht ins dunkel gebracht.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste