PU Buchsen

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Antworten
Benutzeravatar
mario bi
Beiträge: 304
Registriert: 03.09.2015, 19:35
Wohnort: aschaffenburg
Status: Offline

PU Buchsen

Beitrag von mario bi » 13.05.2018, 08:00

Gude!!!
Ich bin am Überlegen meine Vorderachse zu Überholen.
Wollte PU Buchsen nehmen anstadt der Repro Gummibuchsen.
Wer hat Erfahrung mit PU Buchsen Bzw was haltet ihr davon???
Gruss Mario

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2500
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: PU Buchsen

Beitrag von Durchgewurstelt » 13.05.2018, 09:20

Ich halte gar nix davon da es bis jetzt nichts in Qualität gibt was dauerhaltbar ist. Wenn der Mist nicht mit Teflonfett geschmiert wird reibt die Hülse das Pu kaputt.

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1601
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Re: PU Buchsen

Beitrag von El Greco » 13.05.2018, 11:55

Ich habe meine bei diesem Anbieter bezogen, das finde ich besser als den ganzen Nachbau Kram an Originalbuchsen

https://supr.com/histomondial/category/ ... /c-rekord/
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Benutzeravatar
Olli457
Beiträge: 114
Registriert: 02.02.2014, 17:07
Wohnort: Graz ( Raaba)
Status: Offline

Re: PU Buchsen

Beitrag von Olli457 » 13.05.2018, 12:28

Histomodial wurde mir auch schon von Nichtopelanern empfohlen.

LG
68er Commodore A GS Coupe

Benutzeravatar
Durchgewurstelt
Beiträge: 2500
Registriert: 27.04.2009, 14:50
Wohnort: Weimar-Jena
Status: Offline

Re: PU Buchsen

Beitrag von Durchgewurstelt » 13.05.2018, 19:54

Wenn ihr meint.
Im Commo B Forum ist einer bei dem haben die 400km gehalten.

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 3980
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: PU Buchsen

Beitrag von Brender » 13.05.2018, 20:55

Mich würde halt auch mal das Material interessieren. Pu ist ja nur ein Hauptbegriff für Zig Polyurethane. Da gibt es halt geeignete und auch ungeeignete Kunststoffe. Aber jeder schreibt nur Pu...

Persönlich würde ich ja zu einem Thermoplast wie Pom tendieren. Das Zeug hält schon was aus. Ist halt teuer. Teurer wie so mancher Stahl. Würde mich nicht wundern wenn hier wie bei anderen repro teilen gespart wird..
mfg Sebastian ;)

Ka Angsd! Bei uns senn bluus di Konsonnandn waach!

Benutzeravatar
El Greco
Beiträge: 1601
Registriert: 21.11.2007, 18:10
Wohnort: Krefeld
Status: Offline

Re: PU Buchsen

Beitrag von El Greco » 14.05.2018, 07:58

Durchgewurstelt hat geschrieben:
13.05.2018, 19:54
Wenn ihr meint.
Im Commo B Forum ist einer bei dem haben die 400km gehalten.
Ob das immer so stimmt, meine sind schon 500km drin und es ist kein "Verschleiß erkennbar". Abgesehen davon habe ich auch keinen Unterschied "vorher zu nachher" gemerkt habe. Mir ging es darum, dass die nachgefertigten Serie Buchsen von der Qualität her keine Alternative sind. Die Zugstreben habe ich sogar vor zwei Jahren erneuert und die sind noch Top.
Was man sich von einem Stuhl abgucken kann? Er kommt mit jedem Arsch klar!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast