Wann erschien welche Reifengröße

Allgemeines Gequatsche, Off Topic und Small Talk
Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 353
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von lost my Rekord » 13.04.2019, 18:29

... ich habe schon mal im Netz gesucht aber nichts gefunden.
Mich würde interessieren wann es welche Reifengröße gab.

Kennt da jemand eine passende Seite?

In den 60er und 70er hat man ja gerne 13" Felgen gefahren. Nur für die großen Kisten gabs 14zöller. 15 auch? und was für ein Reifen kam da drauf.

So richtig populär wurden die 15Zöller doch erst Ende der 70er und 80er Jahre!?
BildBildBildBildBild

Jörg
Beiträge: 10075
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von Jörg » 13.04.2019, 18:44

Im OHF bin neulich noch auf das Thema aufmerksam geworden. Da steht einiges drüber.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 353
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von lost my Rekord » 13.04.2019, 19:35

Wie der Fred heißt, weißt du nicht zufällig?
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5917
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von the Brain » 13.04.2019, 20:04

12 Zoll gabs auch sehr verbreitet. 15 Zoll z.B. Diplomat A V8 wohingegen der Diplomat B 14 Zoll hatte.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
CH-GS
Beiträge: 927
Registriert: 27.12.2007, 21:59
Wohnort: RLP
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von CH-GS » 14.04.2019, 00:53

15 Zoll und größer gab es auch schon vor dem Krieg, der Brezelkäfer hatte z.B. auch noch 16 Zoll-Felgen, allerdings mit etwas bescheideneren Reifenbreiten, dann kam der Trend zu kleineren Durchmessern ab Mitte der 50er Jahre und dann wegen steigender Leistung und Scheibenbremsen ging es wieder rauf, Alpina hatte z.B. schon 15 und 16 Zoll-Felgen mit Niederquerschnitts- Bereifung ab ca. 1978.

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5917
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von the Brain » 14.04.2019, 01:55

CH-GS hat geschrieben:
14.04.2019, 00:53
15 Zoll und größer gab es auch schon vor dem Krieg, der Brezelkäfer hatte z.B. auch noch 16 Zoll-Felgen, allerdings mit etwas bescheideneren Reifenbreiten, dann kam der Trend zu kleineren Durchmessern ab Mitte der 50er Jahre und dann wegen steigender Leistung und Scheibenbremsen ging es wieder rauf, Alpina hatte z.B. schon 15 und 16 Zoll-Felgen mit Niederquerschnitts- Bereifung ab ca. 1978.
/70 bedeutet Niederquerschnitt. Diplo B V8 /68 hatte 205/70/14 wenn ich mich nicht irre in HR.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Billy
Beiträge: 667
Registriert: 08.03.2014, 08:16
Wohnort: Weingarts
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von Billy » 14.04.2019, 07:37

mal so als Anhaltspunkt:
Dateianhänge
reifen_1.jpg
reifen_2.jpg
Mit freundlichem Gruß
Billy

Benutzeravatar
CH-GS
Beiträge: 927
Registriert: 27.12.2007, 21:59
Wohnort: RLP
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von CH-GS » 14.04.2019, 08:26

the Brain hat geschrieben:
14.04.2019, 01:55
CH-GS hat geschrieben:
14.04.2019, 00:53
15 Zoll und größer gab es auch schon vor dem Krieg, der Brezelkäfer hatte z.B. auch noch 16 Zoll-Felgen, allerdings mit etwas bescheideneren Reifenbreiten, dann kam der Trend zu kleineren Durchmessern ab Mitte der 50er Jahre und dann wegen steigender Leistung und Scheibenbremsen ging es wieder rauf, Alpina hatte z.B. schon 15 und 16 Zoll-Felgen mit Niederquerschnitts- Bereifung ab ca. 1978.
/70 bedeutet Niederquerschnitt. Diplo B V8 /68 hatte 205/70/14 wenn ich mich nicht irre in HR.
Ich bezog mich auf die 50er Querschnitte, aber die 70er sind tatsächich schon Niederquerschnittsreifen und m.E. auch in der Regel optisch passender.

Benutzeravatar
lost my Rekord
Beiträge: 353
Registriert: 05.02.2008, 16:11
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von lost my Rekord » 14.04.2019, 09:46

Schön.
Die Frage war aber: Wann gab es welchen Reifen?

Insbesondere geht es mir um die Reifengrößen
195/60/15
195/65/15
195/70/15
205/60/15
205/70/15

und um

195/70/14
195/60/14
205/60/14
205/70/14

Die Reifengrößen sind in etwa angelehnt an den org. Durchmesser des 6.40/13 oder 165/14

Bin schon seit längerem auf der Suche nach einer "Baujahresliste für Reifen"
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5415
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von mp3 » 16.04.2019, 16:48

195/65/15
195/70/15

die fallen schonmal raus, da zu großer Abrollumpfang
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 784
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von fritz » 16.04.2019, 18:08

Beim Rekord-C war 6.40/7.00 SR13 Serie, beim Commodore-A 165 HR14, beim Diplomat-B V8 z.B. anfangs 195 HR14.

Eine Übersicht, wann genau was kam und ging habe ich auch nicht.

Gruß

Fritz

Benutzeravatar
CH-GS
Beiträge: 927
Registriert: 27.12.2007, 21:59
Wohnort: RLP
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von CH-GS » 17.04.2019, 02:14

Wann es welche Querschnitte gab ist doch in dem Scan von Billy zu sehen und die beim Rekord C vernünftigen Reifenbreiten bis max. 205 gab es schon damals. Grundsätzlich empfiehlt es sich sowieso das vorab mit der entsprechenden Prüfstelle, die das abnimmt abzuklären.

Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3750
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von Scheich » 17.04.2019, 11:02

fahre 205/50 R15 wurde auch eingetragen weil es die Reifengrösse schon ab den 70er gab
musste mein Tüv Prüfer des vertrauens auch erst nach googlen :D
"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 240
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von TheBochumer » 12.05.2019, 15:43

Welchen Reifen ziehe ich denn auf meine Original 14 Zoll Felgen auf ohne Probleme mit dem Tüv oder dem Tacho zu bekommen.
Aktuell sind glaub ich 165/80 R 13 auf dem Wagen.
Finde aber keine Liste die die Original 6.40 13 mal mit 14 Zoll Reifen vergleicht.
Gruß Jannik
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Jörg
Beiträge: 10075
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wann erschien welche Reifengröße

Beitrag von Jörg » 12.05.2019, 17:01

Auf 14" Felgen kannst problemlos 165/80/14 oder 175/80/14 Reifen fahren.
185/80/14 ist schon zu groß im Umfang.
Oder 185/70/14 geht auch, wenn`s denn so breit sein soll.
Aber am besten vor dem Reifenkauf beim TÜV fragen, weil die es eintragen müssen.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Antworten