Commodore A GSE Felgen

Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Probleme mit dem Forum bitte hier rein.
Antworten
Benutzeravatar
Armin
Beiträge: 54
Registriert: 10.09.2017, 15:12
Status: Offline

Commodore A GSE Felgen

Beitrag von Armin » 17.02.2018, 22:44

Hallo liebe Forum-Leser,

ich brauche Euer wissen bezueglich den Commodore A GSE Felgen. Waren Original in diesen Commodore A GSE

Zeiten die Felgengroesse immer 5x14 Zoll oder gabe es auch 5,5x14 und oder 6x14 Zoll Stahlfelgen mit der Bereifung 165er 14 Zoll.

Danke fuer eine moegliche Klarheit in diesem Wirrwar. Ausserdem suche ich noch originale Commodore A GS oder GSE Felgen.

Wenn jemand zuviele hat bitte mich kontaktieren. Danke im voraus

Viele Gruesse

Armin

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3637
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Commodore A GSE Felgen

Beitrag von mp3 » 18.02.2018, 12:24

20180218_122316.jpg
5x14
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Armin
Beiträge: 54
Registriert: 10.09.2017, 15:12
Status: Offline

Re: Commodore A GSE Felgen

Beitrag von Armin » 18.02.2018, 19:01

Hallo Stefan,

Vielen Dank fuer die schnelle Antwort.

Ich hatte vor Wochen an Dich eine PN gesendet Anfrage der Felgen hast Du diese bekommen?

Vielleicht war ich zu doof diese richtig abzusenden.

Nochmals vielen Dank und bis bald

Armin

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3637
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Commodore A GSE Felgen

Beitrag von mp3 » 18.02.2018, 19:59

Nö, nix angekommen.
Die Felgen kannste dir doch einfach selber so lackieren.
Meine brauche ich für den TÜV :mrgreen:
20151121_140657.png
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Armin
Beiträge: 54
Registriert: 10.09.2017, 15:12
Status: Offline

Re: Commodore A GSE Felgen

Beitrag von Armin » 19.02.2018, 21:37

hallo Stefan,

Welche Bereifung hast Du fuer Deine originalen GSE Felgen genommen?

Du hattest doch auch die Buick Felgen auf Deinem Commodore aufgezogen wenn ich nicht falsch liege.

Falls Du diese hast welche Groesse haben die

Buick Felgen und welche Bereifung hast Du auf den Buick Felgen drauf?

Viele Gruesse

Armin

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3637
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Commodore A GSE Felgen

Beitrag von mp3 » 20.02.2018, 09:38

@Armin
Auf den originalen GS/E sind 185/70 14 eingetragen.
165 sieht ja doch spartanisch aus.

Die Buick (Nachbau) haben 15" und darauf habe ich 185/65 15, weil das sehr gut mit dem Originalumpfang hinkommt.
Ich wollte nicht kleiner werden weil ich dann ja mit der Gesamtübersetzung etwas kleiner werde und das wäre kontrapruduktiv bei meinem jetzigen Motor in Hinsicht auf V/max. :mrgreen: Ausfahren kann ich den aber eh nicht.
Dann wollte ich auch kein Risiko eingehen das es irgendwo schleift, weil die Buick ET0 haben und sich somit die Gesamtspur um etwa 5 cm verbreitert.
Außerdem dachte ich, ziehe ich nicht so das Interesse auf mich, in Bezug auf die neugierigere Beamte im Straßenverkehr, wenn ich keinen extremen Niederquerschnitt vorzeige.
Eintragungsfähig (Nachbau) sind die natürlich nicht, deshalb habe ich mir gedacht, dann kannste auch gleich auf 15" gehen.
Der ureigenste Grund für die Buick war der Chrom.
Bilder sind in der Galerie.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Zündschloss defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast