Motorthermik im GS/E

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4197
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von mp3 » 16.03.2018, 21:21

Mir fällt bei den ebay-Bildern auf, das bei der alten Version das Lüfterrad nach vorn gegenüber der Visco übersteht. Bei der neuen Version ists bündig.
Also wird ein Teil des Platzes, was die Mutter ausmacht, vorn wieder eingespart.
Ob das reicht klärt nur ein Einbauversuch.

@[mention]Knatterton[/mention] Du hast ne PN.
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Knatterton
Beiträge: 133
Registriert: 29.02.2016, 19:50
Status: Offline

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von Knatterton » 20.03.2018, 18:04

Hallo nochmals,
da ich im Moment keine neue passende Visco Kupplung für meinen Wagen auftreiben konnte habe ich mir aus Polyamid einen Ersatz anfertigen lassen.Somit kann ich die Kupplung ersetzen und fahre mit einem starren Lüfter erst mal herum und falls ich dann mal eine neue irgendwo bekomme kann ich jederzeit zurücktreten.
In dieser Konstellation macht es dann auch Sinn das ich den Zusatzluftschieber habe erneuern lassen.
Vielen Dank für die Beteiligung hat mich wieder weitergebracht.
Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
20180320_142910.jpg

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4197
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von mp3 » 20.03.2018, 21:03

[mention]Knatterton[/mention]
Knatterton hat geschrieben:
20.03.2018, 18:04
.... das ich den Zusatzluftschieber habe erneuern lassen.
....
Wo haste den erneuern lassen?
Bosch classic?
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Knatterton
Beiträge: 133
Registriert: 29.02.2016, 19:50
Status: Offline

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von Knatterton » 20.03.2018, 22:14

Hallo,
Das war ein Österreicher der inseriert bei eBay Kleinanzeigen unter Zusatzluftschieber und heißt Hermann ...irgendwas,fällt mir i.M.nicht ein .Ist ein sehr netter sehr kompetenter Mann.
Viele Grüße

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 721
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von fritz » 21.03.2018, 10:18

Knatterton hat geschrieben:
20.03.2018, 18:04
Hallo nochmals,
da ich im Moment keine neue passende Visco Kupplung für meinen Wagen auftreiben konnte habe ich mir aus Polyamid einen Ersatz anfertigen lassen.Somit kann ich die Kupplung ersetzen und fahre mit einem starren Lüfter erst mal herum und falls ich dann mal eine neue irgendwo bekomme kann ich jederzeit zurücktreten.
Vielen Dank für die Beteiligung hat mich wieder weitergebracht.
Viele Grüße
Christian
Dann leg dir mal Motorhaube, Kühler und Schläuche auf Reserve. Damit könntest du auskommen, wenn sich dein Ventilator von deiner Nylonplatte verabschiedet.

Knatterton
Beiträge: 133
Registriert: 29.02.2016, 19:50
Status: Offline

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von Knatterton » 21.03.2018, 12:11

Das finde ich albern....

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4222
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von Brender » 21.03.2018, 12:58

Was das angeht musst du keine Angst haben.

PA6 ist bis gut 100°C Temperaturbeständig. Mechanisch gut belastbar. Sehr gute Festigkeit und Zähigkeit.

Was passieren könnte ist das sich evtl. die Schrauben lockern. Also etwas Gewindesicherung auftragen oder die Gewinde mit einem Ensat versehen. Die Kunststoffscheibe hält dir länger als jedes Stahlteil. Das rostet nämlich nicht ;).
mfg Sebastian ;)

Hab am Wochenende mit einem Kumpel 2 Bier getrunken.
Für die Kölner unter euch: Das sind ungefähr 124 Kölsch :mrgreen:

Knatterton
Beiträge: 133
Registriert: 29.02.2016, 19:50
Status: Offline

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von Knatterton » 21.03.2018, 16:06

Joo sehe ich genauso...die Schrauben sind selbstverständlich gesichert und ich habe mir genug Gedanken über den Werkstoff gemacht.Im übrigen bin ich den Wagen heute schon ausgiebig gefahren und es hat sich bewährt.
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4197
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von mp3 » 21.03.2018, 17:30

Ah so ein Österreicher. Habe ich auch schon in ebay gelesen.
Meiner ist auch gerade dran. Aber woanders.

Super Idee finde ich das. :icon_daumen_01
Theoretisch wäre vermutlich auch eine Verwendung längerer Schrauben und Kontermuttern möglich.
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Knatterton
Beiträge: 133
Registriert: 29.02.2016, 19:50
Status: Offline

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von Knatterton » 21.03.2018, 18:16

Hi Stefan,
wie meinst Du das genau ? Also die 4 Schrauben mit denen der Lüfter befestigt ist sind so lang wie die Kunststoff Scheibe dick ist....die Muttern habe ich aussenbündig versenkt so daß sie nicht überstehen und die rotierende Masse möglichst dicht beim Mittelpunkt bleibt ....
Grüße
Christian

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4197
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von mp3 » 21.03.2018, 19:13

Achso, nee dann ist doch alles gut. :icon_daumen_01
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 721
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von fritz » 22.03.2018, 08:31

Knatterton hat geschrieben:
21.03.2018, 18:16
Hi Stefan,
wie meinst Du das genau ? Also die 4 Schrauben mit denen der Lüfter befestigt ist sind so lang wie die Kunststoff Scheibe dick ist....die Muttern habe ich aussenbündig versenkt so daß sie nicht überstehen und die rotierende Masse möglichst dicht beim Mittelpunkt bleibt ....
Grüße
Christian
Ok, ich dachte zunächst, daß du Gewinde in die PA-Scheibe geschnitten hast und damit den Ventilator befestigst. Mit Muttern ist das etwas anderes. Allerdings solltest du auf jeden Fall Gewindesicherung verwenden, da der Kunststoff langfristig wegkriecht und die Vorspannung nachläßt. Am ehesten sehe ich nun noch das Risiko, daß Schlupf auf der Welle entsteht und sich dann die zentrale Bohrung in der Scheibe weitet.

Benutzeravatar
Bommel
Beiträge: 188
Registriert: 04.01.2008, 23:21
Wohnort: Kraichtal
Status: Offline

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von Bommel » 22.03.2018, 10:08

Ich habe diesen Lüfter verbaut

https://www.altopelhilfe.de/product_inf ... --2-8.html

Musste zur Befestigung Distanzen anfertigen, die zwischen Flansch Wasserpumpe und Lüfterrad benötigt werden, da der Flügel irgendwo gestreift hat, wo weiß ich nicht mehr, aber auf der Motorseite.

Den Zusatzluftschieber hatte ich gerade auch bei Herrmann Ebner (Österreicher) und bin voll und ganz zufrieden.

Knatterton
Beiträge: 133
Registriert: 29.02.2016, 19:50
Status: Offline

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von Knatterton » 22.03.2018, 11:22

Hallo,
ja genau ...Herman Ebner heißte der gute :D
Das der Lüfter auf der Pumpen Welle rotiert habe ich beim drehen berücksichtigt...es ist eine ziemlich stramme Passung geworden,wenn die Welle nicht außergewöhnlich warm wird (und dann hab ich wahrscheinlich noch ganz andere Sorgen) sollte das schon so bleiben.
Viele Grüße
Christian

Knatterton
Beiträge: 133
Registriert: 29.02.2016, 19:50
Status: Offline

Re: Motorthermik im GS/E

Beitrag von Knatterton » 22.03.2018, 11:24

...dann ich eine Frage :wie hast Du diesen Lüfter mit der Pumpen Welle genau verbunden ?
Grüße

Antworten