Fliessend Wasser im Rekord

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Benutzeravatar
Agent-P
Beiträge: 157
Registriert: 28.11.2016, 12:55
Wohnort: Hessen 61130
Status: Offline

Fliessend Wasser im Rekord

Beitrag von Agent-P » 14.03.2019, 12:18

:evil:

Da meine Dachdecker noch am Werk sind, steht der Rekord seit einiger Zeit im Freien.
Jetzt regnet es hier aber seit einiger Zeit Bindfäden, was seit kurzem zu fliessend Wasser im Auto führt :evil:

Auf der Fahrerseite kommt´s hinterm Sicherungskasten raus, da vermute ich einfach mal die Durchführung vom Kabelbaum.
Fliessend Wasser.jpg
Genau weiß ich´s aber nicht, habe noch nicht genauer gesucht, weil...

Auf der Beifahrerseite steht noch mehr Wasser im Fußraum, da habe ich aber die Eintrittsstelle noch nicht heraus gefunden.

Bevor ich jetzt ohne Konzept durch´s Auto robbe;
Gibt es spezielle bekannte Schwachstellen, wo ich mit der Suche beginnen sollte?

Einen Verdacht habe ich.
Das Windleitblech ist in Richtung Frontscheibe nicht bombenfest, wackelt ganz leicht.
Die Dichtung zur Motorhaube hin ist fertig. Ersatz ist schon da, liegt aber noch im Kofferraum...

Kann das Problem mit dem Windleitblech zu tun haben?

Gruss
Rolf
Im Wald da rauscht der Wasserfall.
Wenn's nicht mehr rauscht, is' Wasser all. :shock:

Benutzeravatar
Pushead
Beiträge: 395
Registriert: 13.08.2012, 12:32
Wohnort: Münsterland
Status: Offline

Re: Fliessend Wasser im Rekord

Beitrag von Pushead » 14.03.2019, 12:28

Mahlzeit!
Also eine Möglichkeit ist ganz klar die Windschutzscheibendichtung! Wenn die eh fertig aussieht/ist....dann weisste auch nie, wie es darunter aussieht...also Scheibenrahmen...und ob da evtl. auch schon Karies drunter sitzt!
Hatte bei meinem das gleiche Problem...und da wars halt eben genau das....Dichtung platt und Rahmen mit etwas Karies!

Ausserdem kann es natürlich auch am Windleitblech reintröppeln..! Kann es ja eigentlich auch....dafür isses ja unter anderem gemacht....aber es sollte natürlich dann auch den gewollten Abfluss finden...und nicht irgendwo reinlaufen!


Gruss
Andre
Trübsal ist nicht alles, was geblasen werden kann!!

Benutzeravatar
Agent-P
Beiträge: 157
Registriert: 28.11.2016, 12:55
Wohnort: Hessen 61130
Status: Offline

Re: Fliessend Wasser im Rekord

Beitrag von Agent-P » 14.03.2019, 12:33

Ah, ok.

Das Problem kenn´ ich von meinem C-Kadett zur Genüge.
Die Scheibendichtung schaut aber noch kerngesund aus, die würde ich ausschließen.
Ich schau aber trotzdem mal in dieser Richtung nach.

Mit der toten Dichtung meinte ich die zwischen Windleitblech und Motorhaube....

Beim Kadett ist´s fast immer die durchgefaulte A-Säule, oder/und das Batterieblech.
Ich hatte für den Rekord an solche bekannten Schwachstellen gedacht.
Den kenne ich aber noch nicht so gut.

Offensichtliche Durchrostungen oder Löcher sind keine zu sehen...


Gruss
Rolf
Im Wald da rauscht der Wasserfall.
Wenn's nicht mehr rauscht, is' Wasser all. :shock:

Jörg
Beiträge: 9765
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Fliessend Wasser im Rekord

Beitrag von Jörg » 14.03.2019, 12:49

Ich denke, der Bereich unter dem Luftleitblech isses.
Da wo das Wasser abfließen soll durch die Stehwand in das Radhaus.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Pushead
Beiträge: 395
Registriert: 13.08.2012, 12:32
Wohnort: Münsterland
Status: Offline

Re: Fliessend Wasser im Rekord

Beitrag von Pushead » 14.03.2019, 12:51

Meine "alte" Dichtung sah auch nicht sooo schlecht aus...nur in den unteren Ecken lag die definitiv nicht mehr besonders gut an...hab es dann erst mit abtupfbarer Dichtung ....glaub von Teroson...versucht...hat aber nix gebracht...dann neue Dichtung....Rahmen etwas frisch gemacht und dann die nicht ganz akkurate Reprodichtung trotzdem mit Teroson in den Ecken eingesetzt...dann wars dicht!

Gruss
Andre
Trübsal ist nicht alles, was geblasen werden kann!!

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5551
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Fliessend Wasser im Rekord

Beitrag von the Brain » 14.03.2019, 13:01

Als erstes würde ich die ovalen Ablauflöcher vom Wasserkasten inspizieren. Der Bereich den Jörg meint. Findet man im Radkasten. Haben seriell die Form von Langlöchern.

Fussraum Verkleidungen würde ich auch entfernen. Wenn noch vorhanden ist da ein Antidröhn Zeuchs hinter was Wasser zieht.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Agent-P
Beiträge: 157
Registriert: 28.11.2016, 12:55
Wohnort: Hessen 61130
Status: Offline

Re: Fliessend Wasser im Rekord

Beitrag von Agent-P » 14.03.2019, 14:50

Ja, prima!

Samstag bau ich mal das Windleitblech ab,
und schau´ nach wie das von dort bis hin zu den Langlöchern im Radkasten ausschaut.

Solche speziellen Ecken hab´ ich gemeint.
So was findet man in keinen Handbuch oder so, da zählt nur Erfahrung!

Danke! :icon_daumen_01
Gruß
Rolf
Im Wald da rauscht der Wasserfall.
Wenn's nicht mehr rauscht, is' Wasser all. :shock:

Antworten