Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5574
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re:

Beitrag von mp3 » 02.01.2016, 10:43

Driver hat geschrieben:.... oder wenn man den Türgriff abbaut auf der Stange des Drückers.....
Gibt es weitere Möglichkeiten den Schlüsselcode zu ermitteln.
Im Pappbrief steht die nicht, oder?

Schließung ist mir mit 296 bekannt.

Einfach eine Kopie fräsen lassen ist mir zu ungenau da der Schlüssel recht verschlissen ist.
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Jörg
Beiträge: 10319
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von Jörg » 02.01.2016, 11:29

Die Schlüsselnummer sollte auch auf dem Schloß des Handschuhfaches stehen, denk ich mir.
Ist sicher leichter ranzukommen als die Tür zu zerlegen.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5574
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von mp3 » 02.01.2016, 12:49

Handschuhfachschloß steht nur 296 soweit ich gesehen habe.
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2441
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von sable » 02.01.2016, 12:56

1.Frage: Passt dein Schlüssel fürs Handschuhfach?
Dort hast du bestimmt die Nummer! Bau es schnell aus, dann siehst du es!
Dort gibt es den Schlüssel nach Nummer:
http://www.keyprof.com/de.index.php

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5574
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von mp3 » 02.01.2016, 12:59

Ja der Schlüssel passt auf alle Schlösser des Wagens.
Wie gesagt, ich habe auf dem Handschuhfachschloß eigentlich nur 296 gesehen. :icon_denk_01
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 6197
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von the Brain » 02.01.2016, 13:04

mp3 hat geschrieben:Handschuhfachschloß steht nur 296 soweit ich gesehen habe.

Steht unterhalb des Plasteriegels der Verriegelung auf dem zylindrischen Teil. Wenn ich mich nicht irre steht die aber auch auf dem Tankdeckel.
Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
hardmicki
Beiträge: 1509
Registriert: 29.11.2007, 20:34
Wohnort: Mahlow
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von hardmicki » 02.01.2016, 20:51

Steht definitiv auf dem öffnerschieber vom Türschloss fahrerseite mit ff blabla . Handschuhfach in der Regel auf dem Zylinder. Tankschloss kannste schluessel drehen aber Nummer dort zu finden wäre mir neu.
Wer bremst verliert und die Haltbarkeit sieht man am Bodenblech.

Benutzeravatar
pat...
Beiträge: 669
Registriert: 08.08.2014, 07:37
Wohnort: Heilbronn
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von pat... » 03.01.2016, 10:32

Ich verstehe nicht, was ihr da für einen riesen Aufwand betreibt - ich bin mit meinem Originalschlüssel zu nem Schlüsseldienst hier um die Ecke. Er hat dann zwei Rohlinge bestellt (dauerte zwei Tage), daraufhin bin ich nochmal hin & er hat sie passend geschliffen.
Waren keine 20,- und wenn was wäre könnte ich es vor Ort reklamieren...
:blues-brothers-01

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 5310
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von Brender » 03.01.2016, 10:45

Genau das gleiche habe ich auch gemacht. Meiner musste auch den Rohling bestellen. Das schleifen selbst hat dann nochmal 5 Minuten gedauert ;).
mfg Sebastian ;)

Lass  uns leben vor dem Tod, so richtig übertreiben. Lass uns leben vor dem Tod. Wir ha'm doch nur das eine. Warum sollen wir da hoch, wenn hier das Paradies ist? Komm, genieß' es! Dieses Leben vor dem Tod

Benutzeravatar
Herr Wernersen
Beiträge: 984
Registriert: 14.05.2010, 21:52
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von Herr Wernersen » 03.01.2016, 13:46

pat... hat geschrieben:Ich verstehe nicht, was ihr da für einen riesen Aufwand betreibt - ich bin mit meinem Originalschlüssel zu nem Schlüsseldienst hier um die Ecke. Er hat dann zwei Rohlinge bestellt (dauerte zwei Tage), daraufhin bin ich nochmal hin & er hat sie passend geschliffen.
Waren keine 20,- und wenn was wäre könnte ich es vor Ort reklamieren...
Na ist doch ganz einfach.
Entweder Du nimmst deinen 40 Jahre alten Originalschlüssel der sich in der Hosentasche und im Schloss schon schön rund geschliffen hat (und vielleicht schon hier und da hakt) und lässt davon eine Kopie erstellen, oder du bekommst nach Schlosscode einen NEUEN.

Das ist schon ein attraktiver Service finde ich.
Ich stand auf dem Klo und wollte ne Uhr aufhängen. Der Beckenrand war nass, da rutschte ich aus und schlug hart mit dem Kopf auf. Als ich wieder zu mir kam, hatte ich eine Offenbahrung. Eine Vision..

Benutzeravatar
Pfälzer
Beiträge: 1126
Registriert: 17.09.2013, 17:25
Wohnort: Heidelsburg
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von Pfälzer » 03.01.2016, 14:13

Ich hab's auch gemacht wie Pat und bei meinem Schlüssel hakt nicht's .
Wenn er natürlich schon erhebliche Abnutzung Spuren hat ,wird einem ja nicht's anderes übrig bleiben .
Gruß von der Heidelsburg
höre viel, sage wenig, glaube nichts :icon_toliet_01

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2441
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Re:

Beitrag von sable » 03.01.2016, 14:16

Hmmm :icon_denk_01 , ich hatte das gelesen:
mp3 hat geschrieben: Einfach eine Kopie fräsen lassen ist mir zu ungenau da der Schlüssel recht verschlissen ist.

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 6197
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von the Brain » 03.01.2016, 14:28

Tankdeckel 105er Schließung steht die Teilenummer, der Hinweis auf ohne Belüftung und die 105 für die Schließung. 296er steht eine 2 in der Mitte und ohne Belüftung drauf. Zumindest bei den beiden die hier momentan rumliegen.
Handschuhfachschloß steht bei der 105er Schließung die Schließungsnummer unterhalb des Riegels, bei der 296er habe ich nichts gefunden.


@ Stefan, es hat 4 Möglichkeiten welchen Code du lesen können wirst:

8-1-250
9-1-250

EE-501-750
FF-501-750

8/9/EE/FF sind die jeweiligen Schlüssel Rohformen meine ich in Erinnerung zu haben was auch wieder was mit 105 bzw. 296 zu tun hat wenn ich den Keyprof Luke seinerzeit richtig verstanden habe. Die hinteren sind Varianten dies es dann gibt, also wenn ich die Zahlen richtig deute hats 1000 verschiedene Möglichkeiten für unsere Einheiten gegeben und das könnte dann auch der Grund sein aus meiner Sicht warum die Codierung auf den Schlüssel nicht mehr eingeprägt gewesen sind. Mein erstes QP war EZ 7/69 und da steht der Code auf der anderen Seite des Schlüssels in der Fläche eingeprägt wo die Schließungsnummer steht.

105er Schließung bedeutet wie gesagt wenn ich Luke richtig verstanden habe Code EE oder FF und das steht auch drauf wie auch auf allen anderen, ausgenommen Tankdeckel, Schlössern.

Auf dem 296er Schlüssel zur Schließanlage einer 11/71 Einheit steht kein Code mehr drauf. Ob das aber ein originaler oder nachgearbeiteter mit einem originalem Rohling ist weiß ich nicht.

Liegen habe ich hier noch einen Türschließzylinder von einem unbekannten Modell 296er Schließung, Code 8-165. Defakto nicht Rekord C aber der Code steht auch auf dem Schlüssel.
Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 6197
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von the Brain » 03.01.2016, 16:16

TI-C-110 vom 9.12.1969 bezieht sich drauf das ab dem Zeitpunkt wie schon im April 1969 ( TI-C-45 ) beim KAD B die Nummern nicht mehr auf den Schlüsseln steht sondern auf einer aufgeklebten Metallfolie.
Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5574
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ersatzschlüssel für Commodore - Empfehlung

Beitrag von mp3 » 30.10.2019, 13:20

Hat die Firma Fenner die originalen Rohlinge?
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Antworten