instrumentenbeleuchtung

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
coronet426
Beiträge: 150
Registriert: 22.02.2008, 16:12
Wohnort: bad wildungen
Status: Offline

instrumentenbeleuchtung

Beitrag von coronet426 » 16.06.2014, 11:27

da bei meinem rex die komplette instrumentenbeleuchtung nicht funktioniert, habe ich eben mal das instrumentenbrett ausgebaut. nun habe ich zwar alle anschlüsse offen vor mir liegen, aber ich kann nicht feststellen, auf welchem anschluss jetzt strom liegen müsste, wenn ich das standlicht einschalte.
am lichtschalter selber ist beim einschalten auf drei leitungen saft, allerdings geht keine dieser leitungen an die instrumententafel. weiss jemand, auf welchen anschluss an diesem 9-poligen stecker saft muss?
nothing beats cubic-inches but cubic-inches

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 2496
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Beitrag von mp3 » 16.06.2014, 12:21

Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Jürgen
In Gedanken bei uns
Beiträge: 1272
Registriert: 30.04.2009, 20:44
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Beitrag von Jürgen » 16.06.2014, 12:29

Wenn alles gestorben ist liegt das meist am Dimmer für die Instrumente,das Problem hatte/habe ich auch.Entweder brücken oder ne'n neuen/gebrauchten.

Benutzeravatar
cobra
Beiträge: 1240
Registriert: 20.11.2007, 18:16
Wohnort: Bad Kreuznach
Status: Offline

Beitrag von cobra » 16.06.2014, 12:31

Nen gebrauchten habe ich noch liegen
Wir sind die Typen, vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben!!!

Benutzeravatar
coronet426
Beiträge: 150
Registriert: 22.02.2008, 16:12
Wohnort: bad wildungen
Status: Offline

Beitrag von coronet426 » 16.06.2014, 13:34

ich versuch erstmal zu brücken.....danke schonmal
nothing beats cubic-inches but cubic-inches

Benutzeravatar
coronet426
Beiträge: 150
Registriert: 22.02.2008, 16:12
Wohnort: bad wildungen
Status: Offline

Beitrag von coronet426 » 16.06.2014, 15:33

na toll....das brücken hat nichts gebracht, dafür ist mein heizungsgebläse jetzt auch tot :x
nothing beats cubic-inches but cubic-inches

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2261
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Beitrag von Joan » 16.06.2014, 15:45

D brueckt man auch nich einfach so rum.

Der Schaltplan sagt wie es zu sein hat, wenn original.

Da musst du dich hinsetzen und den Adern folgen. Wenn saft an der Klemme dann da spannung messen und schauen wo es nicht mehr uebereinstimmt.

http://www.cokebottle-design.de/technik ... -nr-01.jpg

Bei der Zahl 41, geht Grau Gruen in den Instruemntträger. Da muss erstmal Spannung sein. Von da gehst du weiter und schaust. Das Poti kanns natuerlich gewesen sein, aber das hängt halt davon ab wie das im detail bei dir aussieht.

Nen verbrannten Kabelbaum willst du nicht haben.
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
coronet426
Beiträge: 150
Registriert: 22.02.2008, 16:12
Wohnort: bad wildungen
Status: Offline

Beitrag von coronet426 » 16.06.2014, 15:55

bei grau/grün kommt oben schonmal gar nichts an......na ja, werd gleich weiterschaun.
was ich nicht verstehe: am schalter für die lüftung liegt ein braunes und ein graues kabel....und ausm kasten mit dem gebläse kommen grau, braun und schwarz raus. also muss doch logischerweise grau an grau, braun an braun und schwarz an.....???
hab versuchsweise schon masse und plus drauf gegeben, aber das gebläse schweigt
nothing beats cubic-inches but cubic-inches

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2261
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Beitrag von Joan » 16.06.2014, 16:06

Luefter hat 2 kabel. Schwarz kommt an plus, Grau/Braun masse.

Grau/ Braun wird ueber den Hebel (Poti) des Luefters an Masse gelegt.
Schwarz geht an den Zigarrenanzuender (Mittelkontakt).

Steht alles im Plan! :)
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
coronet426
Beiträge: 150
Registriert: 22.02.2008, 16:12
Wohnort: bad wildungen
Status: Offline

Beitrag von coronet426 » 16.06.2014, 16:49

danke für den tip.

apropos pläne.....die sind nur was für leute, die sie auch lesen können :D
nothing beats cubic-inches but cubic-inches

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2261
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Beitrag von Joan » 16.06.2014, 17:18

coronet426 hat geschrieben: apropos pläne.....die sind nur was für leute, die sie auch lesen können :D
Jaja :twisted: , der Trick ist, sich zu beruhigen und einfach den Adern (Strichen) zu folgen. Nimm nen Schnaps wenns sein muss.

Aber es ist wirklich kein Fachwissen nötig fuer was kommt wohin.

Alles wird gut!
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Jörg
Beiträge: 8059
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitrag von Jörg » 16.06.2014, 17:23

Kleiner Tip:
Diesen Plan gibt es in Buch von Korp "Jetzt mach ichs mir selbst" in farbig.
Damit in den Copy shop und in ganz groß ausdrucken und alles wird schön.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Jürgen
In Gedanken bei uns
Beiträge: 1272
Registriert: 30.04.2009, 20:44
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Beitrag von Jürgen » 16.06.2014, 17:47

Joan hat geschrieben:D brueckt man auch nich einfach so rum.

Der Schaltplan sagt wie es zu sein hat, wenn original.

Da musst du dich hinsetzen und den Adern folgen. Wenn saft an der Klemme dann da spannung messen und schauen wo es nicht mehr uebereinstimmt.

http://www.cokebottle-design.de/technik ... -nr-01.jpg

Bei der Zahl 41, geht Grau Gruen in den Instruemntträger. Da muss erstmal Spannung sein. Von da gehst du weiter und schaust. Das Poti kanns natuerlich gewesen sein, aber das hängt halt davon ab wie das im detail bei dir aussieht.

Nen verbrannten Kabelbaum willst du nicht haben.

Danke :wink:
Und wenn mann nicht weiß wie's geht,fragt man. So mach ich das.

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 227
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Online

Re:

Beitrag von Höxteraner » 21.09.2017, 19:36

Joan hat geschrieben:
16.06.2014, 16:06
Luefter hat 2 kabel. Schwarz kommt an plus, Grau/Braun masse.

Grau/ Braun wird ueber den Hebel (Poti) des Luefters an Masse gelegt.
Schwarz geht an den Zigarrenanzuender (Mittelkontakt).

Steht alles im Plan! :)
Ich muss das hier mal aufgreifen!
Von meinem Lüfter (der sich kaum noch bewegt) kommen zwei Kabel!
Schwarz geht zu + Zündung, grau kommt an das graue Kabel von der Bedienung Lüftung!
Und wo geht das braune von der Bedieneinheit hin?
(das rechte auf dem Bild)
Bild

Benutzeravatar
ronny64
Beiträge: 44
Registriert: 28.02.2017, 22:01
Status: Online

Re: instrumentenbeleuchtung

Beitrag von ronny64 » 21.09.2017, 19:58

Das braune kommt an die Masse vom Zigarettenanzünder.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste