DZM nackig gemacht!

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1687
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: DZM nackig gemacht!

Beitrag von Feuervogel » 09.12.2017, 19:56

Ist das normal dass der Zeiger unter Null rumbaumelt?
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 690
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: DZM nackig gemacht!

Beitrag von CoupéSince13 » 09.12.2017, 19:58

Kann ich dir grade gar nicht sagen :oops: Ich gucke mal ob ich irgendwo ein Bild finde von meinem...

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1687
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: DZM nackig gemacht!

Beitrag von Feuervogel » 09.12.2017, 20:00

Da isses, aber bei laufendem Motor.
image.jpg
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

makord
Beiträge: 258
Registriert: 02.11.2014, 10:37
Wohnort: 72555
Status: Offline

Re: DZM nackig gemacht!

Beitrag von makord » 09.12.2017, 20:04

Ich hab mich damals nicht getraut. Hab nur nen Zeiger besorgt und ihn in ne Kiste gepackt. Seitdem liegt er!
Das ist aber auch ein anderer als der abgebildete (Siehe Bilder auf Seite 1) und der aud der Anzeige. Gab das Zwei?

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 690
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: DZM nackig gemacht!

Beitrag von CoupéSince13 » 09.12.2017, 20:15

@ Ingo: Dat iser :lol: Das dürfte das einzige Foto sein das ich habe... Aber ich denke mal der baumelt wenn nix anliegt!? Hat ja auch keinen Stopper wie der Tacho

@ makord: Jep, gab da zwei verschiedene Designs. Ingo und ich tauschen grade, weil er sucht meins und ich seins :icon_tucken_02

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 352
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: DZM nackig gemacht!

Beitrag von Adrian » 09.12.2017, 20:15

.......so baumelt mein Zeiger
20171209_200959.jpg
:lol:
MfG Adrian.....67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 2618
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: DZM nackig gemacht!

Beitrag von mp3 » 10.12.2017, 15:27

Also einstellen könnte ihr den wohl selber mit einem weiteren Drehzahlmesser zusammen.
Das Poti dreht man gewöhnlich mit einem Schlitzschraubendreher aus Kunststoff, wegen möglichem Kurzschluss mit einem metallenen.

Zeiger wechseln ist zumindest für mich kein Thema, sobald der definierte Nullpunkt bekannt ist.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

stt1
Beiträge: 28
Registriert: 14.12.2017, 12:36
Status: Offline

Re: DZM nackig gemacht!

Beitrag von stt1 » 20.12.2017, 11:54

Nur zwei Widerstände müssen in der Leiterplatte geändert werden (und ist einfach - es ist nicht notwendig DZM abbauen). Dies ist der Unterschied zwischen 4-Zyl und 6-Zyl DZM.

Ich habe irgendwo zuhause Notizen darüber. Ich werde die Informationen hier senden, wenn ich habe Zeit die Papiere zu überprüfen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste