Bosch Zündspulen Unterschied

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3831
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Bosch Zündspulen Unterschied

Beitrag von mp3 » 31.12.2015, 11:07

Moin,

es gibt meines Wissens von Bosch drei unterschiedliche Zündspulen.
Schwarz (Standard)
Blau (Hochleistungszündspule)
Rot (Hochleistungszündspule mit Vorwiderstand)

Bei mir im GS/E ist eine blaue drin.
Wofür braucht man die rote Version?
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Jörg
Beiträge: 9137
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bosch Zündspulen Unterschied

Beitrag von Jörg » 31.12.2015, 12:33

Bei der Wahl der Zündspule würde ich mich nicht unbedingt auf die Farbe verlassen.
Kommt auch drauf an, ob du kontaktgesteuert fährst oder mit Transistorzündung.
Mit Zündkontakte sollte der Primärwiderstand nicht unter 3 Ohm liegen, sonst verbrennen dir die Kontakte.
Ich habe Opel Hallgeber eingebaut mit der zugehörigen Zündspule ( 0,8 ohm) und die ist schwarz.

Die Spulen für Vorwiderstände haben meist ein W eingeprägt und sind so zu erkennen.

Edit: Wenn du jetzt mit Vorwiderstand fährst und eine 12V Spule hast, könnte deine Spule unterfordert sein.
Aber das wird dir derjenige sagen können, der dir die Spule eingebaut hat.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
1/2-Motor-Ralph
Beiträge: 120
Registriert: 26.02.2015, 20:08
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Re: Bosch Zündspulen Unterschied

Beitrag von 1/2-Motor-Ralph » 31.12.2015, 18:40

Jörg hat geschrieben: Aber das wird dir derjenige sagen können, der dir die Spule eingebaut hat.
Hy, und was ist wenn er die Spule selbst eingebaut hat ? :kopfkratz
Ich hab zum Beispiel bei mir beim Einbau der kontaktlosen Zündung gemessen, dass der Vorwiderstand schon im Kabel vom Zündschloss enthalten war und deshalb keine Spule mit Vorwiderstand zum Einsatz kommen durfte...
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (und hat einen Anfang, eine Mitte und ein Ende) !

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3831
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Bosch Zündspulen Unterschied

Beitrag von mp3 » 31.12.2015, 18:51

Meine Zündanlage (Verteiler) ist von der Firma Laubersheimer umgebaut auf kontaktlos.
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Jörg
Beiträge: 9137
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bosch Zündspulen Unterschied

Beitrag von Jörg » 31.12.2015, 19:03

Richtig, Stefan, hatteste mal erwähnt.
Einfach mal Kabel Klemme 15 an der Spule abziehen, Zündung einschalten und messen.
Wenn um die 9V ankommen, ist der Vorwiderstand noch in Betrieb.
Wenn 12V oder gleich wie Batteriespannung ankommen, ist der Vorwiderstand schon überbrückt worden.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1331
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Bosch Zündspulen Unterschied

Beitrag von Motorbremse » 31.12.2015, 19:32

1/2-Motor-Ralph hat geschrieben: ...dass der Vorwiderstand schon im Kabel vom Zündschloss enthalten war und deshalb keine Spule mit Vorwiderstand zum Einsatz kommen durfte...
Das kann zu Irritationen führen, du müßtest schreiben (k)eine Spule mit hohem Primärwiderstand(ca. 3 Ohm)
Gruß Uli :icon_winken_01

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...

71er 4-Tür-Limo 1900 L lagoblau(daß die Nachbarn nichts merken :mrgreen: ),Automatik,SKD

IG Rekord C/Commodore A
ALT-OPEL IG 1972 , 4645

Jörg
Beiträge: 9137
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bosch Zündspulen Unterschied

Beitrag von Jörg » 31.12.2015, 20:01

Ich glaube, da wird was verwechselt.
Die Spulen mit Widerstand um 3 Ohm begrenzen den Strom, der über die Kontakte fließt, um die Kontakte nicht zum schmelzen zu bringen.
Diese Spulen gibt es in 12 V (ohne Vorwiderstand) und 9V (mit Vorwiderstand) Ausführung und ist ensprechend zu verwenden,
WEIL 9V Spule an 12V = Spule wird heiß
12V Spule an 9V = schwache Zündfunken
Die von mir als 9V Spule bezeichnete wird als 12V Spule im Handel angeboten mit dem Hinweis "Nur mit Vorwiderstand" o.ä. oder Prägung "KW".


Die Spulen mit Widerstand zwischen 2,5 bis 0,8 sind nur bei Transistorzündanlagen zu verwenden.
Da schaltet ein Transistor den höheren Primärstrom.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1331
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Bosch Zündspulen Unterschied

Beitrag von Motorbremse » 31.12.2015, 20:08

Hallo Jörg, also Spulen gibt es nur 12 Volt, wenn die Spule aber nur 9 Volt verträgt, darf sie nur mit vorgeschaltetem Widerstand betrieben werden.

Das steht dann aber auf der Spule drauf , roter Aufkleber bei Beru bzw. Kennung KW bei alten Bosch!

Die Spulen selbst laufen unter 12 Volt-Zündspule. Hab jetz leider kein Bild.
Gruß Uli :icon_winken_01

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...

71er 4-Tür-Limo 1900 L lagoblau(daß die Nachbarn nichts merken :mrgreen: ),Automatik,SKD

IG Rekord C/Commodore A
ALT-OPEL IG 1972 , 4645

Jörg
Beiträge: 9137
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bosch Zündspulen Unterschied

Beitrag von Jörg » 31.12.2015, 20:13

Das mit den 9Volt war jetzt nur zum verdeutlichen des technischen Hintergrundes.
Da hast du schon recht. :wink:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 816
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Bosch Zündspulen Unterschied

Beitrag von eke » 13.07.2016, 20:12

Darf ich das Thema nochmal aufgreifen?
Ich hab den Rekord nicht bei der Hand.... und kenne mich auch nicht aus damit.
Kann ich auf der eingebauten Zündspule ablesen ob die mit, oder ohne Vorwiderstand ist? Sollte mir nämlich eine neue besorgen.

VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1493
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Bosch Zündspulen Unterschied

Beitrag von Driver » 13.07.2016, 21:11

Hallo,

am Zündspulenboden der BOSCH Zündspulen ist meist eine Prägung.
Es muss übrigens nicht immer ein sichtbarer Vorwiderstand verabaut sein, es gibt auch die Variante mit Widerstandskabel (ab Fg Nr. glaube ich). Dies ist im Kabelbaum integriert und somit unsichtbar.

Wenn bei Dir noch die serienmässige Kontaktzündung verbaut ist, dann brauchst du auch eine Zündspule für Betrieb mit Vorwiderstand.

Grüße

Georg
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 3831
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Bosch Zündspulen Unterschied

Beitrag von mp3 » 26.04.2018, 15:18

Moin,
darf ich nochmal?

Also, laut Bosch classic sollte die Spule 0 221 119 023 wohl rot sein.
Also würde die mit Vorwiderstand-/ skabel betrieben, lt. Bosch classic 1,8Ohm.

Da ich aber eine blaue Zündspule im Wagen habe, sollte an der Spule normal 12Volt ankommen.
Bedeutet aber doch, das ich beim Starten nicht die volle Leistung habe, oder?
Also bei der blauen Variante hätte man keine Startspannungsanhebung.

Also ich habe auf alle Fälle ein Kabel vom Anlasser zur Zündspule. Dann passt doch da irgendwas nicht.
Gruß Stefan

Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste