hinten höher

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
allesinbutta
Beiträge: 116
Registriert: 10.01.2008, 11:50
Wohnort: bei Gütersloh
Status: Offline

hinten höher

Beitrag von allesinbutta » 12.01.2017, 20:57

Hallo Gemeinde,
kann ich eigendlich einen Admiral A mit Blattfeder hinten höher legen ?
Gruß Thorsten

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1314
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von Driver » 12.01.2017, 21:22

Ja :mrgreen:
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1314
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von Driver » 12.01.2017, 21:25

Spass bei Seite,

wo willst Du denn hin - etwas höher, höher und härter usw ?

- Etwas höher: Nivaustossdämpfer einbauen, die Du mit Luft aufblasen kannst - bringt so 5-8 cm bevor die Hinterachse springt wie ein Gummiball
- Höher und straffer: Blattfedern im Fachbetrieb ändern lassen oder 3 lagige Feder vom V8 einbauen (so gut wie nicht zu kriegen)
- Krass Höher: Einbaulage der Achse von über der Feder auf unter die Feder ändern

Denke bitte drann das jede Höherlegung über eine gewisse Grenze hinaus den Winkel der Kardanwelle so verkürzt das die Kreuzgelenke einen enormen Verschleiss unterliegen. Dh. die Befestigung des Mittllagers muss auch entsprechend abgesenkt werden. Dies ist aber auch nur innerhalb eines gewissen Bereichs möglich.

Grüße

Georg
Zuletzt geändert von Driver am 12.01.2017, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
allesinbutta
Beiträge: 116
Registriert: 10.01.2008, 11:50
Wohnort: bei Gütersloh
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von allesinbutta » 12.01.2017, 21:29

etwas höher wäre schön ,damit ich eine leichte Keilform bekomme

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1314
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von Driver » 12.01.2017, 21:34

Siehe oben - ich hab in der Zwischenzeit fleissig getippt... :mrgreen:

Ich hab die negative Keilform bei meinem Schiff akzeptiert - das "der Arsch runterhängt" war damals tatsächlich so gewollt, sollte das Fahrverhalten verbessern. Die Commodore und Rekords waren ebenfalls ab Werk leicht "Hecklastig" :wink:

Dieses "Sportboot Fahrwerk" wird halt heutzutage als unschön empfunden.

Um einen leichten Keil zu bekommen genügen Dir Niveau Stossdämpfer. Die heben bei moderatem Luftdruck das Heck soweit an, das der gewünschte Effekt entsteht. Klassisch heissen die Dinger z.B. Sachs Niveaulift - wurden auch in verbindung mit hoher Zuladung und Anhängerbetrieb verbaut. Gibts auch von Monroe oder als High Jacker im Ami Zubehör.

Eine auch schöne Lösung wären die Monroe Dämpfer mit integrierter einstellbarer Zusatzfeder, die sind aber nurch noch gebraucht und nicht billig zu kriegen. Der Vorteil hier: Einbauen, Federspannung gewünscht einstellen und gut ist - Keine Leitungen verlegen etc.

Grüße

Georg
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
Dreigang
Beiträge: 96
Registriert: 20.05.2014, 18:27
Wohnort: 25485 Hemdingen
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von Dreigang » 12.01.2017, 23:14

Mach ihn lieber vorne tiefer! :wink:
1989-1990 Kadett C 1,6S Caravan
1990-1990 Rekord D 1,9S 4TL
1990- Rekord A 1,7S 2TL
1991-1993 Vauxhall Chevette 4TL
1993- Rekord C 2,0S 2TL
1994 - Kapitän PL
2002-2009 Rekord E2 1,8i
2009-2016 BMW E34 520i Lim&Touring
2016- Omega B 2,2 Caravan

Benutzeravatar
allesinbutta
Beiträge: 116
Registriert: 10.01.2008, 11:50
Wohnort: bei Gütersloh
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von allesinbutta » 13.01.2017, 06:45

[quote="Dreigang"]Mach ihn lieber vorne tiefer! :wink:[/quote]
Moin,
hatte ich auch erst gedacht ,aber dazu braucht es auch andere Federn,
und da der Admiral hinten bedingt durch die breite Bereifung schleift, bei 2 Mann hinten drinn,
bin ich auf hinten hoch gekommen. :D

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4443
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von the Brain » 13.01.2017, 10:19

@ Georg,

wieviele Federlagen muß ein V8 Blattfeder denn haben? Habe da was liegen aber keinerlei Ahnung obs 6er oder V8 ist.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1314
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von Driver » 13.01.2017, 13:59

Ich schau nachher noch mal im ET Katalog nach um sicher zu sein... und stells hier ein.

Soweit ich das weiss sind die 6 Zyl. Federn 2 Lagig und die 8 Zyl. Federn 3 Lagig.

Da gabs aber bestimmt verschiedene Ausfürung für erhöhte Zulandung, Anhänger etc...


Wenn Du 3 lagige Federn hast (ggf. sogar ein sicher zusammengehöriges Pärchen) hätt ich ggf. Intresse mir die Teile als Reserve zu bunkern... (Sofern die sicher vom KAD A stammen)


Grüße

Georg
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2214
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von sable » 13.01.2017, 17:07

Für Rekord A habe ich mal bei Matz 2 verstärkte Federn für die Hinterachse gekauft. Vielleicht haben die so etwas auch für deinen Admiral.

Benutzeravatar
Dreigang
Beiträge: 96
Registriert: 20.05.2014, 18:27
Wohnort: 25485 Hemdingen
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von Dreigang » 13.01.2017, 19:14

Die Federn von meinem A Rekord habe ich damals in einer LKW Werkstatt aufsspengen (?) oder aufsprengen (?), sprich nachbiegen lassen!
Federn vorne habe ich aber trotzdem 1 1/2 Windungen gekürzt :D
1989-1990 Kadett C 1,6S Caravan
1990-1990 Rekord D 1,9S 4TL
1990- Rekord A 1,7S 2TL
1991-1993 Vauxhall Chevette 4TL
1993- Rekord C 2,0S 2TL
1994 - Kapitän PL
2002-2009 Rekord E2 1,8i
2009-2016 BMW E34 520i Lim&Touring
2016- Omega B 2,2 Caravan

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4443
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von the Brain » 15.01.2017, 00:56

Driver hat geschrieben: (Sofern die sicher vom KAD A stammen)

Das kann ich garantieren, aber was ich da liegen habe weiß ich nicht so genau. Aber auf jeden Fall sinds Paare, auch das ist sicher.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1314
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von Driver » 15.01.2017, 11:57

Hallo,

ich hab grad mal im ET Katalog geschaut.

Grundsätzlich kann man wohl sagen das die 6 Zylinder KAD A 2 Lagige Federn haben und die 8 Zylinder 3 Lagige.
(Ausnahme: Sonderaufbauten wie z.B Krankenwagen).

Die 8 Zyl. Federn lassen Sich wohl über die Stärke des Federpaketes unterscheiden - bei den 6ern ist dies leider nicht angegeben.

6 Zyl. Federn:
img_0572.jpg

8 Zyl. Federn:
img_0571.jpg
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
allesinbutta
Beiträge: 116
Registriert: 10.01.2008, 11:50
Wohnort: bei Gütersloh
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von allesinbutta » 15.01.2017, 12:46

[quote="Driver"]Spass bei Seite,


- Etwas höher: Nivaustossdämpfer einbauen, die Du mit Luft aufblasen kannst - bringt so 5-8 cm bevor die Hinterachse springt wie ein Gummiball

Moin alle zusammen,
wenn das richtig verstehe mit den Nivaustoßdämpfern ,dann kann ich doch einfach etwas längere und härtere Dämpfer einbauen,damit die Radläufe nicht mehr
an der Reifenflanke schabbern

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4443
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: hinten höher

Beitrag von the Brain » 15.01.2017, 13:57

allesinbutta hat geschrieben: wenn das richtig verstehe mit den Nivaustoßdämpfern ,dann kann ich doch einfach etwas längere und härtere Dämpfer einbauen,damit die Radläufe nicht mehr
an der Reifenflanke schabbern

Nicht wirklich, was du nehmen könntest wären Gasdruckstoßdämpfer. Der drückt gegen das einfedern. Ein Öldruckdämpfer würde einfach nur weiter einfahren und mehr nicht, egal wie hart der ausgelegt ist. Keine Ahnung ob zum Beispiel GasAJust von Kayaba verfügbar sind aber der würde das übernehmen.

Ein Niveaudämper ist prinzipiell ein einstellbarer Gasdruckstoßdämpfer.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: michael.1968 und 7 Gäste