Quietschen beim Kaltstart

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 619
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von fritz » 03.05.2017, 13:52

Hallo,

mein Commodore 25S quietscht beim Kaltstart wie ein rostiges Rad mit Starterdrehzahl. Wenn er angesprungen ist, quietscht er noch ca. 30 min weiter. Danach läuft er ruhig und gut wie immer. Auch bei erneutem Starten dann kein Quietschen mehr. Anlasser habe ich schon mal gegen einen anderen gebrauchten gewechselt und vor Einbau Magnetschalter und Rotorlager etwas geölt und gefettet. Ích glaube nicht, daß der Anlasser quietscht. Lichtmaschine hat ca. 3 Jahre alte Lager. Was kann es noch sein?

Grüße

Fritz

Jörg
Beiträge: 7914
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von Jörg » 03.05.2017, 14:07

Keilriemen?
Wegen zu blanken Riemenscheiben?
Mach mal etwas WD40 auf die Riemenscheiben.
Wenn's dann weg ist, weißte Bescheid.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2167
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von sable » 03.05.2017, 14:13

fritz hat geschrieben:
03.05.2017, 13:52
Hallo,

mein Commodore 25S quietscht beim Kaltstart wie ein rostiges Rad mit Starterdrehzahl. Wenn er angesprungen ist, quietscht er noch ca. 30 min weiter. Danach läuft er ruhig und gut wie immer. Auch bei erneutem Starten dann kein Quietschen mehr. Anlasser habe ich schon mal gegen einen anderen gebrauchten gewechselt und vor Einbau Magnetschalter und Rotorlager etwas geölt und gefettet. Ích glaube nicht, daß der Anlasser quietscht. Lichtmaschine hat ca. 3 Jahre alte Lager. Was kann es noch sein?

Grüße

Fritz
Nimm doch mal den Keilriemen runter und dreh an der Wasserpumpe und Lichtmaschine. Der Anlasser dreht ja nicht 30min mit, also scheidet der aus.
Ist das ein schleifendes Quietschen? Dann könnte es ein leicht verbogenes Abdeckblech der Getriebeglocke sein.

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1307
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von Driver » 03.05.2017, 22:18

Abdeckblech glaub ich nicht, wenn das Abdeckblech am Getriebe schleift, machste den Motor freiwillig sofort aus :mrgreen:

Das der Anlasser nachläuft ist ausgeschlossen ?

Wie meine Vorrender schon geschrieben haben den oder bei Servo die Riemen runter und noch mal versuchen.
Mit etwas Glück sinds nur die Riemen.

Ansonsten, quietschen kann:

- Lima
- Servo wenn vorhanden
- Wapu
- Verteiler


Ansonsten hast Du Schaltgetriebe ?

Ausrücklager oder trockener innerer Kugelkopf der Anlekung am Ausrückhebel machen auch furchtbare Geräusche - Ändert sich was wen Du die Kupplung trittst ?

Grüße

Georg
LIVE AND LET DIE

Benutzeravatar
Motormann
Beiträge: 178
Registriert: 19.11.2007, 23:50
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von Motormann » 04.05.2017, 00:13

Gebläselüfter.













Scherz! :icon_tucken_01
JPS hat geschrieben:
08.07.2017, 02:19
aber wenn man mit dem image und style nicht klar kommt weil es kein turbo-kompressor-flachegelgeter-japsen-vw-ichkannalles-ronalturbo-jederguckt-und ich hab keine ahnung-eimer ist...

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2167
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von sable » 04.06.2017, 22:16

@fritz Was war es nun?

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 619
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von fritz » 07.06.2017, 09:55

Ich weiß es nicht. Aktuell tritt es nicht mehr auf.

Wodurch wird eigentlich die Schmierung des Verteilers sichergestellt? Gibt es da noch was anderes als ab und zu ein paar Tropfen Öl auf den Filz?

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 3842
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von buckrodgers61 » 07.06.2017, 18:53

fritz hat geschrieben:
07.06.2017, 09:55
Ich weiß es nicht. Aktuell tritt es nicht mehr auf.

Wodurch wird eigentlich die Schmierung des Verteilers sichergestellt? Gibt es da noch was anderes als ab und zu ein paar Tropfen Öl auf den Filz?

Nö - aber wie laut ist denn das Quietschen.......

......tippe auf WaPu kurz vor Exitus.......

....Wasserverlust ?
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 619
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von fritz » 08.06.2017, 14:10

Wapu ist ca. 4 jahre alt, hat ca. 6000 km hinter sich und keinen Wasserverlust oder Spiel in der Welle. Ist allerdings eine Repropumpe aus dem Internet. Ich werde weiterhin aufmerksam hinhören und die Augen offen halten.

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 3842
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von buckrodgers61 » 09.06.2017, 11:56

fritz hat geschrieben:
08.06.2017, 14:10
Wapu ist ca. 4 jahre alt, hat ca. 6000 km hinter sich und keinen Wasserverlust oder Spiel in der Welle. Ist allerdings eine Repropumpe......
....muss nicht - kann aber......

allerdings bei Repro......da sag ich jetzt nix mehr......

für die nächste Bestellung:

https://www.edelschmiede.com/shop/wasse ... verstaerkt
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 619
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von fritz » 09.06.2017, 12:16

Wenn er mal wieder quietscht, werde ich versuchen, eine "Wasserpumpendiagnose" zu machen. Die von dir vorgeschlagene Pumpe wäre im Schadensfall sicherlich zu überlegen. Hast du schon Langzeiterfahrung damit?

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 3842
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von buckrodgers61 » 09.06.2017, 17:24

fritz hat geschrieben:
09.06.2017, 12:16
Hast du schon Langzeiterfahrung damit?
.....habe zwar schon die Zweite gekauft ......aber die Esrte ist gerade mal seit 2000 KM drinne......die Zweite wird erst noch verbaut.......

also bisher kann ich noch nicht viel dazu sagen - frag mich nächstes Jahr mal wieder.....nach 15.000 sollte man was dazu sagen können :mrgreen:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2230
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von Joan » 09.06.2017, 18:23

Hab grade alles neu, mein Temperatur abhängiges quietschen muss von der Ölpumpe kommen. Die ist nämlich mit in den neuen Motor gewandert.
Frage wäre ob man dagegen was tun sollte.
Im Moment ist aber nix zu hören wegen die Hitze...
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
Sprint
Beiträge: 169
Registriert: 24.12.2011, 14:31
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von Sprint » 10.06.2017, 11:11

Das Quietschen kommt von der Ölpumpe?
Von diesem Problem bei CIH Motoren hab ich noch nie etwas gehört.

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2230
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Quietschen beim Kaltstart

Beitrag von Joan » 10.06.2017, 12:20

Nicht das ich mir 100% sicher wäre aber alles andere ist neu. Ok die Lima ist nicht neu aber ne andere...
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast