HA Rek C + Tacho

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 682
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

HA Rek C + Tacho

Beitrag von CoupéSince13 » 15.05.2017, 20:04

Moin Männer,

Nach erfolgreichem Hinterachs-Umbau auf 3,67 und ersten zufriedenstellenden Langstrecken-Testfahrten wollte ich einfach mal meine Achse hier anbieten. Brauche ich ja jetzt nicht mehr und hier rumliegen muss sie auch nicht.
Es ist eine 4,22er Achse aus einem 1900er Coupé, Zustand ist ziemlich solide würde ich sagen, noch nie Salz gesehen ( kommt aus FRA und bei mir auch noch nicht ), läuft ruhig ( knappe 90k nach Tacho - glaube ich dem Auto ), Radlager unauffällig, Exzenter super gängig, Öl ist noch drin und recht neu,...
Buchsen könnten mit unter noch ein paar Kilometer halt, aber wenn man die Achse eh schon mal vor sich liegen hat, kann man die mal erneuern.
Außerdem habe ich dann auch noch den dazu passenden Tacho ( W632 ) abzugeben. Steht bei knapp 92.000km, wurde aber vor ein paar hundert Km von Stefan (mp3) komplett überholt.

Preislich: gute Frage, bin froh wenn es weg ist. Unser aller Freund aus der Bucht bietet ein paar Achsen für 270€ das Stück an, muss man wissen. Meine Rechnung, die ich mir so vorstelle:

- meine Kosten für nen NOS-Tacho inkl. Überholung bei Stefan ( die zwangsläufig sein musste ): 120€
- theoretische Kosten für ne Achse vom eBay-Heini: 270€

Macht nach Adam Riese 390 Tacken. Wenn ich 250 für beides bekomme, wäre ich denke ich glücklich. Zu viel? Weist mich in die Schranken :mrgreen:
Ick weiß, 4,22 ist nix besonderes, aber bevor jemand was sucht und an den falschen Verkäufer gerät, nimmt er vielleicht besser die. Ich hab ein reines Gewissen, dass die Achse noch einige KM hält, ist ja auch nur rausgeflogen, weil ich eine andere Übersetzung haben wollte.

Würde mich freuen wenn sie jemand nimmt, dann herrscht hier wieder mehr Platz :roll: Meldet euch einfach mal, wenn ihr Interesse habt!

Sonnige Tage,
JL
Zuletzt geändert von CoupéSince13 am 15.05.2017, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.

Jörg
Beiträge: 8193
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von Jörg » 15.05.2017, 21:50

4.11er Achse? 4.22er wohl eher. :wink:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 682
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von CoupéSince13 » 15.05.2017, 21:52

Jo, was rede ich da :lol: Du hast natürlich recht, Jörg! Danke für den Hinweis :icon_daumen_01

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 2697
Registriert: 22.08.2009, 17:01
Wohnort: xxxxxx ZU HAUSE
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von JPS » 17.05.2017, 00:32

ne 4,22 im 1900er? kann mir kaum vorstellen das die original ist.

mal ganz davon abgesehen, 4,22 wird gesucht von den slalom/bergrennen typen und kann bei diversen umständen (also nur wenn es intakt ist) nen großen haufen € machen in der e-bucht.. :wink:

so als beispiel:

http://www.ebay.de/itm/Opel-Kadett-Asco ... SwDKtY2CGW

hab auch schon mehr münzen springen sehen als bei super mario für sowas :lol:
Solange keiner aus der Zunkunft zurück reist um mich aufzuhalten, können meine Ideen gar nicht soooo übel sein. :wink:

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 682
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von CoupéSince13 » 17.05.2017, 17:42

the Brain hat geschrieben:
15.02.2017, 22:38
Bei dir ist eine, wenn ich das richtig in Erinnerung habe 4,22:1 Übersetzung drin.
Meine Infos beruhen auf Mettos Wissen, der weiß mehr über mein Auto als ich :lol: Habe eben mal den Deckel abgeschraubt und nachgesehen. Folgende Zahlenfolge:
CT 2888704 - 9:35 5 67 9

Was ist das in entschlüsselt? In deinem Link @JPS ist was von 9:38 zu lesen?!

Also verglichen mit der neuen 3,67er Achse ging die Karre davor wie die Hölle! :shock: Bei 120 reingelatscht und der ist weg wie nix. Ist jetzt alles etwas gediegener, dafür bin ich ihn letztens 300km mit 8,9l/100km auf der Autobahn gefahren. Bin noch am schwanken was geiler ist :mrgreen:

Und Edit ist nicht langsam gefahren! :smilie_car_019

Benutzeravatar
Motorwagen
Beiträge: 2773
Registriert: 14.12.2007, 12:29
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von Motorwagen » 17.05.2017, 17:49

ist eine 3.89er Achse die du hast.

4.22er gabs z.b beim 1.5er Serie
.....aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 682
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von CoupéSince13 » 17.05.2017, 18:00

Nooooooo way!?!?! :shock: Are you fucking kidding me.... Was zur Hölle, das ist überraschend, Mettos und meine Planung bzgl. des Achsumbaus basieren auf der Annahme, dass eine 4,22er verbaut war...

Jörg
Beiträge: 8193
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von Jörg » 17.05.2017, 18:09

Der Tacho W632 ist tatsächlich für eine 4.22er Achse.
Aber die Zahlen 9:35 deuten auf eine 3,89er Achse hin..
Da passt was nicht voreinander.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Jörg
Beiträge: 8193
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von Jörg » 17.05.2017, 18:13

Wenn du noch an Schwanken bist, tausch ich dir gerne deine 3,67er gegen eine 4,22er oder 3,89er. :mrgreen:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 682
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von CoupéSince13 » 17.05.2017, 18:32

Das wäre meine nächste Frage gewesen, ob dann die ganze Zeit der richtige Tacho verbaut war... War ich dann mit falschem Tacho schneller als die Polizei erlaubt oder doch nicht so rasant wie ich immer gedacht habe?!

Ich werde die 3,89er auf jeden Fall mal neu bebuchsen und dann ergiebige Testfahrten durchführen, welche Übersetzungen jetzt geiler ist. Bräuchte dazu nur noch einen passenden Tacho. Könnte mir da jemand was leihen?

Und wenn einer der Chefes das Thema von den Angeboten in ein Schrauben für ... / mit... verschieben könnte. Muss das alles erstmal checken bevor ich was verkaufe

Jörg
Beiträge: 8193
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von Jörg » 17.05.2017, 18:39

Verschoben. :wink:
Ich kenn dein Unentschlossenheit: Manchmal hätte ich auch gerne die 3,89er wieder und auf der Autobahn bevorzuge ich die 3,67er.
Deshalb plane ich für mein nächstes Projekt eine 3,89er mit Overdrive.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
CoupéSince13
Beiträge: 682
Registriert: 20.05.2013, 19:45
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von CoupéSince13 » 17.05.2017, 19:36

Immerhin bin ich nicht alleine mit dem Dilemma :mrgreen: Die Karre ging halt echt gut mit der 3,89er Achse, hatte gut Bums, aber drehte mir zu hoch auf der Bahn. Jetzt nach dem Tausch geht die Karre halt echt nicht mehr nach vorne, Berge muss man mit viel Schwung nehmen, aber wenn er mal rollt, dann richtig! Bin am Wochenende 320km gefahren, von Saarbrücken nach Karlsruhe und zurück, nur Autobahn und Bundesstraße, und vor allem auf dem Rückweg mehr oder weniger konstant 120 / 130 Sachen. Vorher vollgemacht und daheim nochmal draufgetankt und echt nur 8,89l /100km gebraucht. Das finde ich schon stark! Aber wie gesagt, spritzig ist die Karre ganz und gar nicht mehr.
Deswegen entweder mal ausgiebige Testfahrten nochmal mit der 3,89er und passendem Tacho ( BTW: welche W-Zahl wäre denn die richtige?? ) und dann sehen wie groß der Unterschied wirklich ist. Oder man dreht an der Stellschraube "Getriebe". Habe ja das 2-Gang Powerglide, damit ist kein Blumentopf zu gewinnen :lol:

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 2552
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von mp3 » 17.05.2017, 20:49

Du hättest das mal vorher durch den Übersetzungsrechner jagen sollen. Da wäre dir dann vermutlich aufgefallen das Du von falschen Voraussetzungen ausgehst.

Von 4.22 auf 3.67 zu wechseln wäre auch sehr dreist bei 90 Pferden.

Andersrum verstehe ich den Höllenunterschied nicht bei 3.89 zu 3.67, den Du schilderst.
Zuletzt geändert von mp3 am 17.05.2017, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 265
Registriert: 02.09.2009, 01:24
Wohnort: Jena
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von Spike » 17.05.2017, 20:55

pack dir doch einfach n navi rein. zumindest für die zeit des testens, dann musste dir nicht dauernd den tacho umbauen oder weißt zumindest wie viel er drüber/drunter schwindelt
mach ich auch immer wenn ich mal andere reifen fahre, um zu wissen wie viel ich tatsächlich schneller als aufm tacho angezeigt fahren darf ohne blitzer auszulösen ;)

Jörg
Beiträge: 8193
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: HA Rek C + Tacho

Beitrag von Jörg » 17.05.2017, 21:25

Den passenden Tacho findst du im ETK.
Die Tachoecke ist 3 Seiten lang und relativ unübersichtlich, aber mit etwas Geduld hast du was passendes.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste