Prallschutz Restaurieren

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
speiki74
Beiträge: 301
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von speiki74 » 29.05.2017, 21:38

......dachte mir auch gerade.....Oh, schön das Teilchen kannst vielleicht mal für später weglegen. Aber dem stecke ich kein Geld mehr in den A.... :mrgreen:

Abgesehen davon hat der mich als Käufer ohnehin gesperrt.....weil ich mal " frech und böse" zu ihm war.....ihm mal was geschrieben habe, ohne unverschämt zu sein.
MfG Adrian.....67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
Sprint
Beiträge: 205
Registriert: 24.12.2011, 14:31
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von Sprint » 29.05.2017, 21:56

Jörg hat geschrieben:
27.05.2017, 17:32
Hab noch 2 Prallschutz liegen, wo sich die Längsseite zur Frontscheibe hochgewölbt hat. Der Bezug war ganz ausgetrocknet und zusammengezogen.
Hab es jetzt mit Vaseline und ArmorAll eingerieben.
Ich hab die Hoffnung, daß sich das wieder gibt.

Vielleicht auch mal so eine Idee: Vor euren Biegeversuchen mit einem Pflegemittel einreiben.sonst gibt's einen Riss und das war's dann.
Wenn du eines Tages diesen Prallschutz einbaust, wird das eingeriebene Zeug ausdünsten und dir die Scheiben von innen verschmieren.
Immer wenn die Sonne drauf scheint. habe diese Erfahrung mit Armor All gemacht. Seitdem meide ich dieses Zeug. Es hat Jahre (!) gebraucht bis es nicht
mehr ausgedünstet hat. Und ganz nebenbei atmest du den Dreck noch ein....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste