Prallschutz Restaurieren

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
Manuel S.
Beiträge: 26
Registriert: 30.04.2017, 18:53
Wohnort: Fügen
Status: Offline

Prallschutz Restaurieren

Beitrag von Manuel S. » 26.05.2017, 11:26

Hallo Leute :D

Mein oberer Prallschutz (über dem Aramturenbrett/Handschuhfach) ist welliger als Elvis Preslays Haar :lol: .

Hat jemand von euch schon mahl versucht, sowas wieder gerade zu biegen, oder hat jemand ein quelle für ein Ersatzteil?

Danke

LG Manuel

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4339
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von the Brain » 26.05.2017, 13:57

Oberer Prallschutz in gut bis makellos? Viel Erfolg bei der Suche, wenn der aussieht wie eine Berg und Talbahn und noch nicht gerissen ist würde ich eine Art von gleichmäßiger Erwärmung in Betracht ziehen, aber keine Ahnung wie das zu realisieren sein könnte.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 620
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von fritz » 27.05.2017, 09:56

In einem großen Ofen bei ca. 60°C - 80°C und mit Schraubzwingen und Holzlatte flachgespannt könnte man es mal probieren.

Benutzeravatar
Commodorea
Beiträge: 1044
Registriert: 19.11.2007, 22:01
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von Commodorea » 27.05.2017, 12:00

Wenn du deinen nicht gebügelt bekommst hätte ich noch einen guten liegen.
Melde dich wenn du ihn brauchst.
Gruß Stefan aus H

Rekord C und Commodore A IG
www.commodore-a.de

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 3842
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von buckrodgers61 » 27.05.2017, 12:36

fritz hat geschrieben:
27.05.2017, 09:56
In einem großen Ofen bei ca. 60°C - 80°C und mit Schraubzwingen und Holzlatte flachgespannt könnte man es mal probieren.
:shock: bis du Bäcker ? - also hier in meiner Küche kriege ich so was nicht unter :lol:
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Jörg
Beiträge: 7920
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von Jörg » 27.05.2017, 12:56

Früher hieß das Bäcker. Heute Bakteriologe. :mrgreen:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 620
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von fritz » 27.05.2017, 17:14

Weder noch :mrgreen: Aber vielleicht kennt er ja einen oder weiß irgendwo ne Klimakammer. Eingespannt in die pralle Sonne legen könnte man ja vielleicht auch.

Jörg
Beiträge: 7920
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von Jörg » 27.05.2017, 17:32

Hab noch 2 Prallschutz liegen, wo sich die Längsseite zur Frontscheibe hochgewölbt hat. Der Bezug war ganz ausgetrocknet und zusammengezogen.
Hab es jetzt mit Vaseline und ArmorAll eingerieben.
Ich hab die Hoffnung, daß sich das wieder gibt.

Vielleicht auch mal so eine Idee: Vor euren Biegeversuchen mit einem Pflegemittel einreiben.sonst gibt's einen Riss und das war's dann.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Driver
Beiträge: 1308
Registriert: 24.11.2007, 11:27
Wohnort: Bayrisch Kongo
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von Driver » 27.05.2017, 18:46

Für die KAD-B gibt es eine TI, in der Empfohlen wird Druckstellen mit dem Heissluftfön zu entfernen.
Sollte also eine möglichkeit sein, wenn man es nicht zu heiss macht.

Allerdings sind die Sachen mittlerweile 40 Jahre alt und der Weichmacher dürfte zu grossen Teilen raus sein...
LIVE AND LET DIE

Commodåren
Beiträge: 516
Registriert: 12.03.2013, 15:56
Wohnort: Finnland
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von Commodåren » 27.05.2017, 18:57

Jörg hat geschrieben:
27.05.2017, 17:32
Hab noch 2 Prallschutz liegen, wo sich die Längsseite zur Frontscheibe hochgewölbt hat. Der Bezug war ganz ausgetrocknet und zusammengezogen.
Hab es jetzt mit Vaseline und ArmorAll eingerieben.
Ich hab die Hoffnung, daß sich das wieder gibt.

Vielleicht auch mal so eine Idee: Vor euren Biegeversuchen mit einem Pflegemittel einreiben.sonst gibt's einen Riss und das war's dann.
Vaseline and Amor All ? The sex shop owner could have never guessed what you were going to use the stuff for. :mrgreen:

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 620
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von fritz » 28.05.2017, 10:10

Driver hat geschrieben:
27.05.2017, 18:46
Für die KAD-B gibt es eine TI, in der Empfohlen wird Druckstellen mit dem Heissluftfön zu entfernen.
Sollte also eine möglichkeit sein, wenn man es nicht zu heiss macht.

Allerdings sind die Sachen mittlerweile 40 Jahre alt und der Weichmacher dürfte zu grossen Teilen raus sein...
Druckstellen sind gewissermaßen eine Kaltdeformation bzw. "eingefrorene Deformation" die man evtl. durch Wärme wieder rückstellen kann (Schraumpfschlauchprinzip). Wenn der Prallschutz Wellen schlägt könnte das entweder an Ausdehnung durch Wärme liegen oder auch an durch Wärme relaxiertem Material das aus der Form geht. Ursprünglich wurde es ja einmal in ein Form gespritzt, mehr oder weniger abgeschreckt und dann entnommen. Insofern müßte man es auch, wenn man es eingespannt erhitzt auch im eingespannten Zustand erkalten lassen. Der Verlust an Weichmacher dürfte vor allem die Außenfolie betreffen. Der innere Schaum wird vor allem molekular abgebaut haben, wogegen man nichts machen kann.

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 2474
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von mp3 » 28.05.2017, 10:26

Gruß Stefan

Tacho defekt, Dimmer defekt, Uhr defekt oder Umbau auf Quarzwerk? Kein Problem!

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 3842
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von buckrodgers61 » 28.05.2017, 12:23



schon wieder DIESER Verkäufer....🤔

immer wieder mit fragwürdigen Artikel im Programm......
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 407
Registriert: 21.11.2007, 08:56
Wohnort: Menden
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von Tom » 28.05.2017, 17:23

buckrodgers61 hat geschrieben:
28.05.2017, 12:23


schon wieder DIESER Verkäufer....🤔

immer wieder mit fragwürdigen Artikel im Programm......
Wenn man bestimmte Sachen sucht,ist der leider oft der einzige Anbieter :roll:

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 3842
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Prallschutz Restaurieren

Beitrag von buckrodgers61 » 29.05.2017, 20:36

Tom hat geschrieben:
28.05.2017, 17:23
buckrodgers61 hat geschrieben:
28.05.2017, 12:23


schon wieder DIESER Verkäufer....🤔

immer wieder mit fragwürdigen Artikel im Programm......
Wenn man bestimmte Sachen sucht,ist der leider oft der einzige Anbieter :roll:

dann lieber weitersuchen.....Ärger mit defekten Teilen hat man schon genug......
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste