Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 112
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von Höxteraner » 03.06.2017, 19:41

Hab den guten Mann von der Alt-Opel Hilfe schon direkt angeschrieben! Bin mal gespannt was da kommt!
Der hatte mir vor Jahren schon mal alle Infos zu meinem GT geschickt!
schaun wir mal!

Auch wenn es kein GS ist wäre mir das völlig egal!
Mir der Vorraussetzung bin ich auch nicht losgezogen!
Wäre eh nur ein Zusatzbonbon gewesen!

Jörg
Beiträge: 7914
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von Jörg » 03.06.2017, 19:47

Mach doch mal ein Bild von dem Adrema Schild. Die Plakette mit den vielen Zahlen vorne auf dem Schloßträger.
Das hilft ungemein.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 112
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von Höxteraner » 03.06.2017, 19:57

Das hab ich ja leider nicht! :D
Nur die Fahrgestellnummer!

Benutzeravatar
CH-GS
Beiträge: 778
Registriert: 27.12.2007, 21:59
Wohnort: RLP
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von CH-GS » 03.06.2017, 20:41

fritz hat geschrieben:
03.06.2017, 19:33
Die ersten beiden Ziffern geben die Karosserievariente an: "13" = Coupe.
Die dritte Ziffer gibt die Motorvariante an: "4" = 25S, "2" = 25H, also GS
Somit dürfte es kein GS sein. Aber freue dich doch über den 28S-Motor und über den hoffentlich guten Rest!

Hier findest du noch so manches: http://graf-vlad.de/inhalt/alte_kisten/ ... child.html

Hier steht zwar der 25S-Motor nicht aufgelistet, aber ich selbst habe einen originalen 25S und die dritte Nummer ist "4".


Viele Grüße

Fritz
Er hat nur die Fg-Nr. , da lässt sich nur die 13 für das Coupe rauslesen, der Rest ist die eigentliche Fg-Nr. ; beim nicht bekannten Produktionsauftragsschild ließe sich dann die Motorisierung rauslesen.

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 619
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von fritz » 04.06.2017, 09:27

CH-GS hat geschrieben:
03.06.2017, 20:41
fritz hat geschrieben:
03.06.2017, 19:33
Die ersten beiden Ziffern geben die Karosserievariente an: "13" = Coupe.
Die dritte Ziffer gibt die Motorvariante an: "4" = 25S, "2" = 25H, also GS
Somit dürfte es kein GS sein. Aber freue dich doch über den 28S-Motor und über den hoffentlich guten Rest!

Hier findest du noch so manches: http://graf-vlad.de/inhalt/alte_kisten/ ... child.html

Hier steht zwar der 25S-Motor nicht aufgelistet, aber ich selbst habe einen originalen 25S und die dritte Nummer ist "4".


Viele Grüße

Fritz
Er hat nur die Fg-Nr. , da lässt sich nur die 13 für das Coupe rauslesen, der Rest ist die eigentliche Fg-Nr. ; beim nicht bekannten Produktionsauftragsschild ließe sich dann die Motorisierung rauslesen.
Du hast recht. Meine Beitrag war falsch. Bitte um Entschuldigung.

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4339
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von the Brain » 04.06.2017, 13:25

@ Fritz, könnte ich dein Adremaschild mal sehen bitte. Laut meiner Liste ist die 4 der 17S Motor, allerdings habe ich auch keinen Code für den 25S. Und zum Beispiel hats die 8 meines Wissens am Anfang für den 22S gehabt und später für den GS/E. Übrigens ist die dritte Nummer nach dem Modellcode fürs Getriebe oder verreiße ich mich da gerade?


Ein 28S oder ein 28H Motor ist verbaut, ein oder 2 Zenith Inat? Ersteres gabs nur im KAD A-B mit wechselnden Leistungsangaben um 130PS und letzeres hats auch noch im Commo B gehabt, auch mit wechselnden Leistungsangaben, anfangs mit 145PS, nach hinten raus in den 70ern nur noch 139 oder sowas. Der Scheich hatte mal ´nen Commo B mit 28S, Export Schweiz oder sowas. Keine Ahnung mehr genau.

Ob Karosse und Brief zusammengehören lässt sich relativ leicht zumindest eingrenzen. Bei der angegebenen Fgstnr gehört im 6er ein 70Liter Tank rein und das erkennt man hinten am linken Radhaus weil die Tankentlüstung anders verlegt ist als beim 55 Liter Tank dens im Rekord und Commo bis Fgstnr hatte. Auch die Stirnwand, im Motorraum zum Innenraum wos Gasgestänge dran ist, da kann man das leicht sehen. Darum denke ich auch nach wie vor das Joan eine Rekord Karosse mit Commo Fahrzeugbrief stehen hat.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2230
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von Joan » 04.06.2017, 14:05

Ich hab mal den alten Fred wiederbelebt.
viewtopic.php?f=2&t=11292&p=182599#p182599

Die 3. Ziffer gibt den Links/Rechtslenker, Export oder D an.
Die 4. ist der Motorcode.

Und die 7 ist der 25S (mit INAT Vergaser?)
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3304
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von Scheich » 04.06.2017, 14:09

the Brain hat geschrieben:
04.06.2017, 13:25


Ein 28S oder ein 28H Motor ist verbaut, ein oder 2 Zenith Inat? Ersteres gabs nur im KAD A-B mit wechselnden Leistungsangaben um 130PS und letzeres hats auch noch im Commo B gehabt, auch mit wechselnden Leistungsangaben, anfangs mit 145PS, nach hinten raus in den 70ern nur noch 139 oder sowas. Der Scheich hatte mal ´nen Commo B mit 28S, Export Schweiz oder sowas. Keine Ahnung mehr genau.

was Du alles im Kopf behältst :D

stimmt ein 2,8 S ( war das ein Karre) :lol:
Commodore 2.8 (6-Zylinder-Reihenmotor, 1 Registervergaser, 96 kW/130 PS; ab 1975: 95 kW/129 PS, 1973–1977)
COMMO B 2,8 S.jpg
"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Benutzeravatar
CH-GS
Beiträge: 778
Registriert: 27.12.2007, 21:59
Wohnort: RLP
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von CH-GS » 04.06.2017, 16:59

Den Commodore B mit 2.8 Liter und einem Registervergaser gab es auch in Deutschland offiziell, blieb aber eine ausgesprochen seltene Erscheinung, genauso der GS/2,5 ab ca.1975 mit dem Standard-115 PS Motor in Verbindung mit der GS-Ausstattung.

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 112
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von Höxteraner » 04.06.2017, 17:26

Bin mal gespannt wenn die Karre bei mir steht!
Der Motor ist eh nicht eingetragen, von daher werd ich Ihn wohl irgendwann mal gegen einen 3-Liter tauschen!
Aber das ist Zukunftsmusik!
Den großen Tank hat er!
Aber leider kein rechten Außenspiegel! :(

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4339
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von the Brain » 04.06.2017, 17:28

Joan hat geschrieben:
04.06.2017, 14:05
Ich hab mal den alten Fred wiederbelebt.
viewtopic.php?f=2&t=11292&p=182599#p182599

Die 3. Ziffer gibt den Links/Rechtslenker, Export oder D an.
Die 4. ist der Motorcode.

Und die 7 ist der 25S (mit INAT Vergaser?)


Glaube kaum das ein Unterschied beim Gaser gemacht wurde weil die Unterschiede in der Fgstnr erklärt sind. Motorcode, ich Horst, Hüstel, :oops: kann ich soweit bestätigen mit der 7 :lol:

Aber nach wie vor sieht mir deine Stirnwand nicht nach Commodore ab Fgstnr aus weil diese beiden Halter fehlen.
PICT2015.JPG
Das sollte man aber unterm Lack erkennen können bzw. von innen sieht man das die Abdrücke der Punktschweißzange.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4339
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von the Brain » 04.06.2017, 17:36

Höxteraner hat geschrieben:
04.06.2017, 17:26
Den großen Tank hat er!
Aber leider kein rechten Außenspiegel! :(

Den Tank kann man in jede Einheit implantieren, sieht dann so aus bei der Tankbelüftung.
PICT2026.JPG
Links an der Kofferraumstrebe sieht man die ungenutze Halterung für die Belüftung beim 55er Tank, oben nicht sichtbar ist noch eine und rechts etwas oberhalb der Leitung sieht man über der Sicke die Halterung für die Belüftung beim 70er Tank.

@ Stefan, ein weiteres Merkmal woran du einen " Echten " GS/E erkennen kannst, der Halter ist mit Punktschweißzange angebraten.

Rechter Außenspiegel war nicht Serie in der Zeit. Eigentlich mehr oder weniger für sportliche Modelle und für Einheiten mit AHK, aber falls du einen suchst habe ich noch was in NOS liegen denke ich, gebraucht muß ich nachsehen.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 112
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von Höxteraner » 04.06.2017, 19:20

Auf das Angebot mit dem Spiegel komme ich nochmal zurück wenn ich die Karre hier habe! :wink:

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 112
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von Höxteraner » 04.06.2017, 21:57

Also, der gute Mann von der Alt Opel Ig kann Anhand der Fahrgestellnummer auch nicht mehr rausbekommen!
Da im Brief aber nur 120PS eingetragen sind gehe ich mal von einem normalem Commo aus und gebe mich damit zufrieden!
:wink:

Benutzeravatar
Höxteraner
Beiträge: 112
Registriert: 10.01.2015, 08:35
Status: Offline

Re: Kaufberatung! Bitte um kurzfristige Hilfe!

Beitrag von Höxteraner » 05.06.2017, 09:31

Hab aber noch ne Frage:
Der Wagen hat einen neuen Schein und Brief! In den Papieren stehen ja leider keine Eintragungen mehr! Den alten Brief gibt es nicht mehr!
Hat man noch irgendwie oder irgendwo die Möglichkeit an vergangene Daten zu kommen? Beim Straßenverkehrsamt oder der Polizei?
Vielleicht hatte der Wagen ja mal interessante Eintragungen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast