Startautomatik defekt? Oder wie stelle ich die ein?

Alles für den Hobbyschrauber
Antworten
Baldrian
Beiträge: 12
Registriert: 20.05.2017, 11:15
Status: Offline

Startautomatik defekt? Oder wie stelle ich die ein?

Beitrag von Baldrian » 05.06.2017, 14:23

Moin moin.
Als ich meinen Rekord gekauft habe, wurde mir gesagt "vor dem anlassen 3-4 mal mit dem Gas pumpen und dann starten". Das habe ich einfach mal so als ganz normal hingenommen (meine anderen Autos hatten sonst nen Choke). Und das ganze funktioniert so eigentlich auch problemlos.
Das es wohl so ist wie es ist, habe ich jetzt erst rausgefunden.
Die Startautomatik war auch gar nicht angeschlossen (kein Strom, ist ne elektrische).
Und wenn ich sie anschließe verwandelt sich mein Wagen in das Grauen auf Rädern. Anlassen kein Problem. Anfahren geht auch noch. Aber ab da an fängt der Motor so extrem an zu ruckeln, dass man denkt es zerlegt gleich alles.
Also irgendwas scheint da mit der Startautomatik dann wohl auch nicht zu stimmen.
Ich kann zwar zur Zeit auch ohne Leben (läuft ja) aber bin mir nicht sicher ob das im Winter auch noch funktioniert.
Gibt es da irgendwelche Einstellmöglichkeiten? Vergaser ist der DIDTA 32/32

Jörg
Beiträge: 8192
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Startautomatik defekt? Oder wie stelle ich die ein?

Beitrag von Jörg » 05.06.2017, 15:09

Auch die elektrische Dose kannst du so einstellen wie im WHB angegeben.
Nimm mal den Luftfilter ab und sieh in den Vergaser.
Bei kalten Motor ist die Starterklappe auf.
Paarmal Gaspedal treten -Klappe geht zu.
Dann Motor starten und durch den Strom geht die elektrische Starterklappe langsam auf.
Durch lösen der Befestigung und drehen nach links oder rechts kann man einstellen, ob die Klappe früher oder später öffnet.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Jörg
Beiträge: 8192
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Startautomatik defekt? Oder wie stelle ich die ein?

Beitrag von Jörg » 05.06.2017, 15:37

Edit sacht: Die Dose MUSS jetzt verstellt sein, da eine nicht angeschlossen Dose im Fahrbetrieb immer zu ist.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 426
Registriert: 21.11.2007, 08:56
Wohnort: Menden
Status: Offline

Re: Startautomatik defekt? Oder wie stelle ich die ein?

Beitrag von Tom » 05.06.2017, 18:16

Die elektrische Startautomatik ist doch nicht ab Werk so,oder? Ich meine der DIDTA 32/32 hatte immer die Kühlwasserbeheizte.

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4464
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Startautomatik defekt? Oder wie stelle ich die ein?

Beitrag von the Brain » 05.06.2017, 20:16

Es ist mehr oder weniger egal ob die Dose mit Kühlwasser oder elektrisch beheizt wird. Der einzige wirkliche Unterschied ist das wenn man mit Zündung an vor dem Kaltstart eine Zeitspanne wartet ist die Kaltstartautomatik deaktiviert. Eingestellt wird die Dose so oder so auf die Markierungen die sich am Vergaser bzw. an der Dose finden lassen. Und natürlich das mit der Stufenscheibe und der Einstellung des Gestänges.

@ Tom, ich meine das mit der elektrischen Dose kam so Mitte der 70er in Mode. Kann auch früher gewesen sein, aber du kannst so eine Dose auch problemlos an einem Rekord C Gaser fahren. Jan-Lukas hats meine ich umgerüstet an seinem 67er QP.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast