Geräusch hinten und Stabi

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
eke
Beiträge: 714
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von eke » 22.06.2017, 10:34

Grüss euch,

ich habe das eh schon immer, aber ich komme nicht dahinter..... und zwar, wenn ich über eine Bahnübersetzung, oder eine unebene Strasse fahre, oder solche Beruhigungsschwellen, dann gibt es hinten so ein "klopfen" als würde die Hinterachse an die Karosserie anschlagen, oder Geräusch her als würde im Kofferraum was loses herumliegen...

Hat jemand eine Idee wonach ich suchen sollte?

VGG
Zuletzt geändert von eke am 24.06.2017, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
1969 Rekord C Coupé - 1900

Benutzeravatar
opelfreund
Beiträge: 2299
Registriert: 18.07.2008, 16:13
Wohnort: Rüsselsheim
Status: Offline

Re: Geräusch hinten

Beitrag von opelfreund » 22.06.2017, 11:19

Schau mal, ob der Auspuff genug Freiraum hat (Achsbogenrohr, Schalldämpfer, Aufhängung) und ob die Aufhängungsgummies noch in Ordnung sind.
Anschlaggummies noch da? Mal kräftig dran rütteln.
Nicht alles was sich reimt ist ein Gedicht.
Und nicht alles was zwei Backen hat ist ein Gesicht.

Heinz Erhardt

Benutzeravatar
homelessness
Beiträge: 844
Registriert: 17.09.2013, 17:25
Wohnort: Heidelsburg
Status: Offline

Re: Geräusch hinten

Beitrag von homelessness » 22.06.2017, 11:23

Oder ob der Stabi falsch montiert ist.
War bei mir so und beim einfedern hatter er Kontakt mit der Karosserie.
Mitglied der Zauberblumengang :icon_drei-affen_01

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 714
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Geräusch hinten

Beitrag von eke » 22.06.2017, 12:47

Stabi ist hinten keine verbaut (bei mir).
Aber der Auspuff klingt schlüssig - auch von der Geräuschkulisse her..... den hab ich noch nicht gecheckt.

VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

Jörg
Beiträge: 8194
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Geräusch hinten

Beitrag von Jörg » 22.06.2017, 21:08

Mal mit dem langen Arm unter den Wagen fassen und am Mittelschalldämpfer rütteln oder den Wagen am Kofferraumdeckel runterdrücken und zum wippen bringen.
Oft sind die Auspuffgummis sind gerissen oder ausgehakt oder der Bogen über der Hinterachse hat sich gelöst und in der Muffe verdreht.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 714
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Geräusch hinten

Beitrag von eke » 22.06.2017, 22:39

Hab am Auspuff gerüttelt und meine dass es am Endschalldämpfer liegt, die Haltegummis sind zu straff und der Abstand zu gering und er schlägt an den Unterboden.
Werd mal auf die Bühne müssen.

Danke für den Tipp.

VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

kanne
Beiträge: 630
Registriert: 13.08.2009, 21:39
Status: Offline

Re: Geräusch hinten

Beitrag von kanne » 23.06.2017, 21:01

eke hat geschrieben:
22.06.2017, 22:39
Hab am Auspuff gerüttelt und meine dass es am Endschalldämpfer liegt, die Haltegummis sind zu straff und der Abstand zu gering und er schlägt an den Unterboden.
Werd mal auf die Bühne müssen.

Danke für den Tipp.

VGG
bühne mußte nich :shock:
geht auch prima ohne 8)

gruß kanne

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4048
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Geräusch hinten

Beitrag von buckrodgers61 » 24.06.2017, 10:47

eke hat geschrieben:
22.06.2017, 12:47
Stabi ist hinten keine verbaut (bei mir).
:shock:

kein Stabi ?
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
homelessness
Beiträge: 844
Registriert: 17.09.2013, 17:25
Wohnort: Heidelsburg
Status: Offline

Re: Geräusch hinten

Beitrag von homelessness » 24.06.2017, 17:24

buckrodgers61 hat geschrieben:
24.06.2017, 10:47
eke hat geschrieben:
22.06.2017, 12:47
Stabi ist hinten keine verbaut (bei mir).
:shock:

kein Stabi ?


Hatte ich bis vor 6 Wochen auch nicht und kann nur jedem raten einen nachzurüsten.

Unglaublicher unterschied und das Fahren macht mal endlich richtig Spaß
Mitglied der Zauberblumengang :icon_drei-affen_01

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 714
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Geräusch hinten

Beitrag von eke » 24.06.2017, 21:20

homelessness hat geschrieben:
24.06.2017, 17:24
buckrodgers61 hat geschrieben:
24.06.2017, 10:47
eke hat geschrieben:
22.06.2017, 12:47
Stabi ist hinten keine verbaut (bei mir).
:shock:

kein Stabi ?


Hatte ich bis vor 6 Wochen auch nicht und kann nur jedem raten einen nachzurüsten.

Unglaublicher unterschied und das Fahren macht mal endlich richtig Spaß
Bin schon am suchen......muss der dann eigentlich auch eingestellt werden, oder wird der hinten nur "drangeschraubt".

VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 2697
Registriert: 22.08.2009, 17:01
Wohnort: xxxxxx ZU HAUSE
Status: Offline

Re: Geräusch hinten

Beitrag von JPS » 25.06.2017, 00:08

eke hat geschrieben:
24.06.2017, 21:20
homelessness hat geschrieben:
24.06.2017, 17:24
buckrodgers61 hat geschrieben:
24.06.2017, 10:47


:shock:

kein Stabi ?


Hatte ich bis vor 6 Wochen auch nicht und kann nur jedem raten einen nachzurüsten.

Unglaublicher unterschied und das Fahren macht mal endlich richtig Spaß
Bin schon am suchen......muss der dann eigentlich auch eingestellt werden, oder wird der hinten nur "drangeschraubt".

VGG

Nur einbauen, sonst nix.
Ok evtl. noch einen längeren Bremsschlauch (vom Commo oder Rekord mit Stabi) zur Hinterachse falls noch nicht vorhanden. Und je nach dem was für einen Stabi Du hast ( entweder von oben drauf oder zwischen die oberen Lenker geschraubt ) die passenden Lenker, denn bei den frühen Wagen kann es sein das die "Führungsnasen" für die Stabihalter an den oberen Lenkern fehlen.

Ansonsten Plug-and-Play.

Und wenn Du dann noch an der Lenkung eine ganze ecke mehr Ruhe und Stabilität haben willst weil Dir das Rumgeeier vom Lenkrad bei Schlaglöchern-Unebenheiten und tiefen Spurrillen auf die Nerven geht: Bau einen Lenkungsdämpfer vom Commodore ein. Fährt sich dann wie ein (fast) modernes Auto, recht entspannt. ( Ok zur mittleren Spurstange muss man evtl. etwas basteln weil der Rekord eine im Durchmesser kleinere hat aber das kriegt man gut passend) :wink:
Solange keiner aus der Zunkunft zurück reist um mich aufzuhalten, können meine Ideen gar nicht soooo übel sein. :wink:

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 714
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Geräusch hinten

Beitrag von eke » 25.06.2017, 10:50

JPS hat geschrieben:
25.06.2017, 00:08
eke hat geschrieben:
24.06.2017, 21:20
homelessness hat geschrieben:
24.06.2017, 17:24




Hatte ich bis vor 6 Wochen auch nicht und kann nur jedem raten einen nachzurüsten.

Unglaublicher unterschied und das Fahren macht mal endlich richtig Spaß
Bin schon am suchen......muss der dann eigentlich auch eingestellt werden, oder wird der hinten nur "drangeschraubt".

VGG

Nur einbauen, sonst nix.
Ok evtl. noch einen längeren Bremsschlauch (vom Commo oder Rekord mit Stabi) zur Hinterachse falls noch nicht vorhanden. Und je nach dem was für einen Stabi Du hast ( entweder von oben drauf oder zwischen die oberen Lenker geschraubt ) die passenden Lenker, denn bei den frühen Wagen kann es sein das die "Führungsnasen" für die Stabihalter an den oberen Lenkern fehlen.

Ansonsten Plug-and-Play.

Und wenn Du dann noch an der Lenkung eine ganze ecke mehr Ruhe und Stabilität haben willst weil Dir das Rumgeeier vom Lenkrad bei Schlaglöchern-Unebenheiten und tiefen Spurrillen auf die Nerven geht: Bau einen Lenkungsdämpfer vom Commodore ein. Fährt sich dann wie ein (fast) modernes Auto, recht entspannt. ( Ok zur mittleren Spurstange muss man evtl. etwas basteln weil der Rekord eine im Durchmesser kleinere hat aber das kriegt man gut passend) :wink:

Danke schön für die Erklärungen.
Eigentlich dachte ich, ich hätte jetzt alles gemacht und "nachgerüstet" was so geht, aber scheinbar gibt es immer was zu tun ( gut so 8) )

VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2290
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von Joan » 25.06.2017, 12:50

Das ist zwar alles korrekt, aber wenn mein Auto wie ein Modernes fährt, würde ichs nicht mehr haben wollen.

Hat man einen Sonntagshobel ist weder ein Stabi noch ein Lenkungsdämpfer nötig.
Im Alltag ist der Stabi eine enorme Verbesserung aber im Rückblick auch eine Charmebremse.
Gilt z.B auch für die SprühWaschautomatik, ich vermisse meine manuelle Fusspumpe, das war immer ein Highlight!
Und Lenkräder betrifft das auch.
In Summe kann man sich so einen Oldtimer ganz schön modernisieren aber hat dann mM nach eben keine Zeitreise mehr in der Garage.
:shock:
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
buckrodgers61
Beiträge: 4048
Registriert: 04.12.2007, 18:42
Wohnort: Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von buckrodgers61 » 25.06.2017, 13:42

Joan hat geschrieben:
25.06.2017, 12:50
Das ist zwar alles korrekt, aber wenn mein Auto wie ein Modernes fährt, würde ichs nicht mehr haben wollen.

Hat man einen Sonntagshobel ist weder ein Stabi noch ein Lenkungsdämpfer nötig.
Im Alltag ist der Stabi eine enorme Verbesserung aber im Rückblick auch eine Charmebremse.
Gilt z.B auch für die SprühWaschautomatik, ich vermisse meine manuelle Fusspumpe, das war immer ein Highlight!
Und Lenkräder betrifft das auch.
In Summe kann man sich so einen Oldtimer ganz schön modernisieren aber hat dann mM nach eben keine Zeitreise mehr in der Garage.
:shock:
:icon_daumen_01


diese Zeitreise nutze ich jeden Tag mit Freude....
dream as if you´ll live forever
live as if you´ll die today

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 4464
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von the Brain » 25.06.2017, 15:26

22er Stabi Vorderachse mit den 3 Bolzen Halteplatten nicht zu vergessen. Der macht auf der Vorderachse genauso einen Unterschied wie auf der Hinterachse. Und der ist einfacher zu verbauen als der Lenkungdämpfer da der doch meiner Meinung nach sehr knapp am Getriebe vorbeischrammt.


@ Günther, du warst das garnicht mit dem Stabi hinten........ :oops: :lol:

Wenn du einen suchst, einen habe ich noch liegen.
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast