Geräusch hinten und Stabi

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
eke
Beiträge: 702
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von eke » 25.06.2017, 20:07

Joan hat geschrieben:
25.06.2017, 12:50
Das ist zwar alles korrekt, aber wenn mein Auto wie ein Modernes fährt, würde ichs nicht mehr haben wollen.

Hat man einen Sonntagshobel ist weder ein Stabi noch ein Lenkungsdämpfer nötig.
Im Alltag ist der Stabi eine enorme Verbesserung aber im Rückblick auch eine Charmebremse.
Gilt z.B auch für die SprühWaschautomatik, ich vermisse meine manuelle Fusspumpe, das war immer ein Highlight!
Und Lenkräder betrifft das auch.
In Summe kann man sich so einen Oldtimer ganz schön modernisieren aber hat dann mM nach eben keine Zeitreise mehr in der Garage.
:shock:
Da geb ich dir 100%ig Recht.
Aber nachdem es den Stabi hinten damals als Option in der Preisliste gab finde ich, darf es sein und "modernisiert" das Fahrzeug weniger als zB ein Digitales Autoradio.

VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 2696
Registriert: 22.08.2009, 17:01
Wohnort: xxxxxx ZU HAUSE
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von JPS » 26.06.2017, 00:33

Joan hat geschrieben:
25.06.2017, 12:50
Das ist zwar alles korrekt, aber wenn mein Auto wie ein Modernes fährt, würde ichs nicht mehr haben wollen.

....

In Summe kann man sich so einen Oldtimer ganz schön modernisieren aber hat dann mM nach eben keine Zeitreise mehr in der Garage.
:shock:
Was ist denn daran "modern", Teile die in jedem Commodore und teilweise auch im Rekord verbaut waren nachzurüsten? Ich schrieb " fast wie ein modernes" und heisst soviel das man beim fahren doch einiges an sicherheit und stabilität dazu bekommt. Die Zeitreise hat man trotzdem noch.
the Brain hat geschrieben:
25.06.2017, 15:26
22er Stabi Vorderachse mit den 3 Bolzen Halteplatten nicht zu vergessen. Der macht auf der Vorderachse genauso einen Unterschied wie auf der Hinterachse. Und der ist einfacher zu verbauen als der Lenkungdämpfer da der doch meiner Meinung nach sehr knapp am Getriebe vorbeischrammt.
Ok, den halter an der Spurstange muss man halt etwas drehen, ich gebs ja zu. Aber die 30min einbau sind nun nicht sooo wild. Und nach gut 2 Jahren die das Ding verbaut ist gab es noch nicht irgendein Problem damit. Und was den 22er angeht, bin Commo mit 22er oder auch 19er gefahren mit und ohne Lenkungsdämpfer. Und der Commo ohne fährt sich dann auch genauso "flatterhaft" wie ein Rekord. Der 22er ist etwas steifer und die Karre schaukelt nicht ganz so in den kurven aber das ist was für leute die die Kiste auch mal recht zügig um die Kurven schubsen. Der Lenkungsdämpfer hingegen ist eher etwas für die die bei schlechten Strassen nicht krampfhaft das Lenkrad mit beiden Händen umklammern wollen. Es sind halt die unterschiedlichen Kräfte die gegen die Räder bzw. in die Lenkung übertragen werden die abgefangen werden. Und das macht der Dämpfer schon ganz gut.

Aber es ist ja so wie immer, manche rüsten sich halt Gurte nach, andere bauen auf kontaklose Zündung um und andere brauchen breite Reifen. Jeder so wie er mag. :wink:
Solange keiner aus der Zunkunft zurück reist um mich aufzuhalten, können meine Ideen gar nicht soooo übel sein. :wink:

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 702
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Geräusch hinten

Beitrag von eke » 16.07.2017, 20:57

kanne hat geschrieben:
23.06.2017, 21:01
eke hat geschrieben:
22.06.2017, 22:39
Hab am Auspuff gerüttelt und meine dass es am Endschalldämpfer liegt, die Haltegummis sind zu straff und der Abstand zu gering und er schlägt an den Unterboden.
Werd mal auf die Bühne müssen.

Danke für den Tipp.

VGG
bühne mußte nich :shock:
geht auch prima ohne 8)

gruß kanne
Ihr hattet recht, hab nun einen "Anschlagpuffer" an der Halterung des Endschalldämpfers beigelegt und nun ist gut.
Herrlich.

VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 702
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von eke » 12.08.2017, 21:19

So,
der hintere Stabi ist endlich drinnen und er C fährt sich wirklich "kompakter".
Aber ob der ganz richtig sitzt? Hab das Ende ca. 1cm hinten überstehen lassen.

Bild



VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

makord
Beiträge: 214
Registriert: 02.11.2014, 10:37
Wohnort: 72555
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von makord » 13.08.2017, 22:41

Was hast du denn als Anschlagpuffer genommen?

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 702
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von eke » 13.08.2017, 22:50

makord hat geschrieben:
13.08.2017, 22:41
Was hast du denn als Anschlagpuffer genommen?
Hatte in der Garage so eine Art 1cm Dämmmatte von der hab ich mir einen Streifen angeschnitten, gefallten und reingeklemmt.

VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

Jörg
Beiträge: 8073
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von Jörg » 13.08.2017, 22:58

Eigentlich ist doch in dem C-Profil über dem Endschalldämpfer ein Gummiklotz eingeklemmt, der den ESD auf Abstand hält, oder?
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
blackray
Beiträge: 259
Registriert: 25.07.2013, 21:39
Wohnort: Freienstein ZH
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von blackray » 14.08.2017, 11:17

Hat jemand ein Foto von dem genannten Gummi, welcher in die Profilschiene geklemmt wird?

Habe genau das gleiche Problem.
Eine Drossel ist ein Singvogel und hat in einem Motor nichts zu suchen !

Jörg
Beiträge: 8073
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von Jörg » 14.08.2017, 12:19

DSC_0192.JPG
Hier leider nur ein defektes Muster.
Hab selbst nix vernünftiges.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
hardmicki
Beiträge: 1433
Registriert: 29.11.2007, 20:34
Wohnort: Mahlow
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von hardmicki » 14.08.2017, 12:20

Müsste noch 5 Stück neuwertige zu liegen haben kann nachher mal schauen.

Michi
Wer bremst verliert und die Haltbarkeit sieht man am Bodenblech.

Benutzeravatar
eke
Beiträge: 702
Registriert: 05.11.2013, 10:04
Wohnort: Graz/Österreich - good old styria
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von eke » 14.08.2017, 15:15

hardmicki hat geschrieben:
14.08.2017, 12:20
Müsste noch 5 Stück neuwertige zu liegen haben kann nachher mal schauen.

Michi
Da nehm ich doch glatt einen. :D

VGG
1969 Rekord C Coupé - 1900

makord
Beiträge: 214
Registriert: 02.11.2014, 10:37
Wohnort: 72555
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von makord » 14.08.2017, 15:58

So sieht das am Auto aus. Allerdings noddelt mein Auspuff trotzdem rum. Das Teil verhindert lediglich dass der Auspuff genau dort dagegenhämmert.
Oder sind meine Haltegummis zu lasch. Muss es den Auspuff da richtig dranpressen. Fürs Foto hab ich den ein wenig nach unten gedrückt. im Normalzustand hat er aber zumindest so viel Spiel, dass er sich in alle Richtungen bewegen kann. Von allein!
Dateianhänge
gu[1].jpg

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 974
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von Motorbremse » 14.08.2017, 17:04

Hallo Martin , dein Halter ist nicht original sollte so aussehen http://www.ebay.de/itm/Haltebugel-Edels ... SwY45USFHb

Und ja, die Gummis sind zu lang !

Edit : Oder hast Du ein dickers Endrohr ?
Gruß Uli Bild

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...


IG Rekord C und Commodore A Deutschland 1966-1971
ALT-OPEL IG 1972 , Mitgliedsnr. 4645

Jörg
Beiträge: 8073
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von Jörg » 14.08.2017, 17:26

Mit dem Originalhalter ( siehe Uli) hängen die Gummis V-förmig und deshalb schaukelt der Endtopf dann auch nicht.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
hardmicki
Beiträge: 1433
Registriert: 29.11.2007, 20:34
Wohnort: Mahlow
Status: Offline

Re: Geräusch hinten und Stabi

Beitrag von hardmicki » 14.08.2017, 19:22

hardmicki hat geschrieben:
14.08.2017, 12:20
Müsste noch 5 Stück neuwertige zu liegen haben kann nachher mal schauen.

Michi
So geschaut und sind nicht 5 sondern nur 4.
Wenn wer Interesse alles über pn.
Michi
Wer bremst verliert und die Haltbarkeit sieht man am Bodenblech.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cobra und 3 Gäste