Öldruckleuchte geht net mehr

Alles für den Hobbyschrauber
Jörg
Beiträge: 9121
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öldruckleuchte geht net mehr

Beitrag von Jörg » 08.08.2017, 21:07

Hast du denn jetzt endlich mal nach 3 Tagen geschafft, den Stecker an Masse zu halten, wie oben geschrieben?
Oder willst du noch 3 Tage warten...
Auch ausbauen vom Geber und reinigen sollten nicht länger als 10 Min. dauern. :wink:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1864
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öldruckleuchte geht net mehr

Beitrag von Feuervogel » 09.08.2017, 06:43

Für n Nordlicht verbreitest du ganz schön Hektik :lol: . Aber ja hab ich natürlich probiert, machte kein unterschied. War bisher eigentlich mehr damit beschäftigt an der Birnenfassung zu drehen um noch irgendwo Kontakt zu kriegen weil ich vermutete dass die Leiterbahnen auf der Platine über die Jahre abgekratzt sind. Die ersten fassungen waren ja noch nicht mit Feder versehen und kratzten schön über die Leiterbahn beim eindrehen.
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
Joan
Beiträge: 2436
Registriert: 25.11.2007, 11:05
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Öldruckleuchte geht net mehr

Beitrag von Joan » 09.08.2017, 13:41

Du hast irgendwo nochn hochohmiges Teil drin.
Lampe leuchtet wenn du sie woanders reinmachst?
Man kann zwar 12 V messen aber das heisst eben noch nich das auch der strom "fliesst"...

Nimm doch mal 12V direkt von der Batterie über deine Lampe an den Öldruckschalter. Wenn das leuchtet muss der Fehler irgendwo weiter Richtung Armaturenbrett liegen...
Commodore Coupe GMP (Grand Mystère Plaisir), Automatic Bj. '71

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1864
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öldruckleuchte geht net mehr

Beitrag von Feuervogel » 10.08.2017, 16:51

Ich gebs jetzt erstmal auf. Hab nen neuen Kabelschuh am Kabel angelötet aber es brennt einfach keine normale Birne.
Hab jetzt ne weiße LED gefunden die funktioniert. Bei der nächsten Amaturenbrettrevision kümmere ich mich um die Platine. Jetzt schon alles rauszureißen und evtl noch mehr kaputt zu machen hab ich jetzt keinen nerv drauf und kein Geld.
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
HOT ROD
Beiträge: 125
Registriert: 18.07.2011, 19:22
Wohnort: Niederlanden
Status: Offline

Re: Öldruckleuchte geht net mehr

Beitrag von HOT ROD » 17.08.2017, 07:24

Joan hat geschrieben:
09.08.2017, 13:41
Man kann zwar 12 V messen aber das heisst eben noch nich das auch der strom "fliesst"...
Das stimmt Joan und das ist hier auch den Fall.
Mann muss jetzt heraus finden wo den Widerstand sich befindet, vom Batterie nach + Seite vom Öldruckkontrolleuchte (Birnenfassung) oder vom - Seite vom Öldruckkontrolleuchte (Birnenfassung)
nach den Öldruckschalter.
Its only good, when You do it yourself.

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1864
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öldruckleuchte geht net mehr

Beitrag von Feuervogel » 30.12.2017, 13:08

Thema noch aktuell. Da das Amaturenbrett eh draußen ist bin ich wieder am messen. Brett hat jetzt ne neue Platine bekommen. Aktuell leuchtet die Lampe wirklich nur mit LED nicht mit Birne. Vom etwas dickeren Stecker im Motorraum bis auf Masse mess ich 1,5 Ohm. Find ich seltsam weil laut VDO der öldruckgeber bei 0 Bar 10 Ohm haben soll :roll:
Vielleicht ist auch einfach nur mein Messgerät scheiße
Nachtrag:Hab jetzt das Multimeter vom Kumpel. Vom breiten Stecker Amaturenbrett auf Masse hab ich 2 Megaohm :shock: Da frag ich mich warum die LED noch leuchtet.
Vom Stecker Motorraum hab ich fast 0 Ohm.

Weiß jemand ob das Kabel vom Amaturenbrett direkt rausgeht in den Motorraum? Oder gibts da noch ne verbindung dazwischen?
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1864
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öldruckleuchte geht net mehr

Beitrag von Feuervogel » 30.12.2017, 15:10

Oh man. Bissi putzi putzi am großen Stecker im Motorraum und n bissi kontaktspray und schon hab ich 1,5 Ohm im innenraum :icon_mcfly_01
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Jörg
Beiträge: 9121
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öldruckleuchte geht net mehr

Beitrag von Jörg » 30.12.2017, 16:17

Wenn gammelige Stecker und Übergangswiderstände was positives hätten, würde sowas von den Herstellern serienmäßig eingebaut werden.
Ham`se aber nicht. Denk mal drüber nach.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1864
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öldruckleuchte geht net mehr

Beitrag von Feuervogel » 30.12.2017, 18:18

Wenn doofe und unnötige Antworten was positives hätten wär ich jetzt der glücklichste Mensch auf der Welt. Denk mal drüber nach :mrgreen: :icon_saetsch_01gif
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Benutzeravatar
Adrian
Beiträge: 759
Registriert: 05.01.2016, 19:57
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Re: Öldruckleuchte geht net mehr

Beitrag von Adrian » 30.12.2017, 18:32

:icon_totlach_01
Gruß Adrian :finger-01
67er Rekord Coupe

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2413
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Öldruckleuchte geht net mehr

Beitrag von sable » 30.12.2017, 18:35

Feuervogel hat geschrieben:
30.12.2017, 18:18
Wenn doofe und unnötige Antworten was positives hätten wär ich jetzt der glücklichste Mensch auf der Welt. Denk mal drüber nach :mrgreen: :icon_saetsch_01gif
Ich fand die Info von Jörg sehr hilfreich, denn manchmal wir das einfachste vernachlässigt und es fehlt bei der Frage eine GENAUE Beschreibung, was bereits alles versucht wurde...

Benutzeravatar
Feuervogel
Beiträge: 1864
Registriert: 25.10.2011, 10:39
Wohnort: Kusel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öldruckleuchte geht net mehr

Beitrag von Feuervogel » 30.12.2017, 18:44

Der fehler lag im detail. Es war nicht die Steckverbindung selber sondern vom Kabel zum Kabelschuh. Hab ich aber erst bemerkt als ich den Kabelschuh aus dem Stecker raus geporkelt hab.
:zauberer Ich bin eine wunderschöne Zauberfee

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste